Panoptikum



Alles zum Schlagwort "Panoptikum"


  • „Das Panoptikum des Georges Méliès“

    Mo., 27.07.2020

    Irrwitziges Kleinbildkino im Planetarium

    „Freuynde und Gaesdte“ laden auf historischen Pfaden zu einem kurzweiligen Science-Fiction-Spaß ins Planetarium.

    Ein Filmpionier auf der Planetariumskuppel: Der französische Illusionist Georges Méliès steht hat „Freuynde + Gaesdte“ zu einer neuen Produktion inspiriert.

  • Panoptikum

    Mi., 29.01.2020

    Trump dreht Thunberg den Rücken zu

    Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg als Wachsfigur auf der Hamburger Reeperbahn.

    Die schwedische Klimaaktivistin ruft zum Schulstreik auf, der amerikanische Präsident schaut weg. So sieht eine Szene mit Wachsfiguren in Hamburg aus - fast wie im richtigen Leben.

  • Lesung von Bela B. im Cineplex

    Do., 28.03.2019

    Party im Panoptikum

    Der Rocker kann auch Autor: Bela B. Felsenheimer, Schlagzeuger der Band „Die Ärzte“, las – gewandet im goldglänzenden Hemd – auf Einladung des Gleis 22 vor rund 600 Zuschauern im Cineplex aus seinem Debütroman „Scharnow“.

    Trommelwirbel aus Worten: Bela B. Felsenheimer, Schlagzeuger von der Band „Die Ärzte“, hat am Mittwochabend vor rund 600 Zuschauern im Cineplex aus seinem Debütroman „Scharnow“ gelesen. Nicht, ohne Anekdoten zu erzählen und Alkohol auszuschenken.

  • Schaustück

    Do., 23.03.2017

    Hamburg sagt Hello: Adele als Wachsfigur im Panoptikum

    Ganz aus Wachs: Adele im Hamburger Panoptikum.

    Bei Madame Tussauds in London und Amsterdam gibt es von Adele bereits eine Wachsfigur. Jetzt kommt auch auch das Hamburger Panoptikum hinzu.

  • Peer Christian Stuwes Sicht der Dinge

    So., 08.02.2015

    Im Panoptikum der Banalitäten

    Der besondere Blick auf „Die Dinge (2)“: Der Künstler Peer Christian Stuwe (2.v.l.) sorgte mit Heide Bertram (Duo „Dreimann“) selbst für die musikalische Begleitung seiner Ausstellung. In die Arbeit des Künstlers führte Kulturamtsleiter Horst Breuer ein. Rechts im Bild Silvia Fassel, Geschäftsführerin des Kreiskunstvereins.

    Was macht es für einen Sinn, einen Eierkarton in Bronze zu gießen oder ein Backförmchen in einer Ausstellung zu präsentieren? Bekommen die Dinge dadurch mehr Wert – einen Mehrwert? Oder haben sie nach ihrem Gebrauch ihren Wert verloren? Viele Fragen werfen sich beim Betrachten von Peer Christian Stuwes Arbeiten auf.

  • Bülent Ceylans Panoptikum in Münster

    Fr., 23.01.2015

    Alle Migranten mal kurz „angepiekst“

    Mann im Schottenrock: Bülent Ceylan wagt in Münster wieder multikulturelle Grenzgänge.

    Das Thema Integration ist in diesen Tagen kein heiteres. Bülent Ceylan weiß das natürlich – und begrüßt die münsterschen Fans auf seine Weise. Das Intro klingt nicht türkisch, geschweige denn deutschtümelnd. Nein, der Comedian mit dem Zopf als Markenzeichen lässt pathetische Dudelsack-Klänge durch den aufsteigenden Nebel erschallen und erscheint im Schottenrock. Bülent als „Highlander“, der die ausverkaufte Halle Münsterland mit triumphalem Schlachtruf von Null auf Hundert und gegen Pegida in Stellung bringt: „Münstaaaa! Seid ihr auf der richtigen Seite?!“ Er weiß natürlich, wo er sich befindet – und der Saal tobt vor Begeisterung.

  • Leute

    Mo., 08.12.2014

    Schrill und bunt: Olivia Jones enthüllt Wachsfigur

    Olivia Jones im Doppelpack. Foto: Daniel Reinhardt

    Hamburg (dpa) - Dragqueen Olivia Jones ist der neue Hingucker im Hamburger Panoptikum. In dem Wachsfigurenkabinett auf der Reeperbahn enthüllte der 44 Jahre alte Travestiestar am Montag sein Porträt.

  • Vermischtes

    Do., 07.06.2012

    Karl Lagerfeld als Wachsfigur im Hamburger Panoptikum

    Vermischtes : Karl Lagerfeld als Wachsfigur im Hamburger Panoptikum

    Hamburg (dpa) - Das Original lästert gern mal, das Wachs-Double lächelt leicht spöttisch: Modeschöpfer Karl Lagerfeld hat in seiner Geburtsstadt Hamburg eine eigene Wachsfigur bekommen.

  • Udo Lindenberg wird 65

    Di., 17.05.2011

    Panik-Präsident aus Gronau

  • Kultur Münster

    Mi., 13.10.2010

    Ein Elternpaar auf Lesereise