Paramentengruppe



Alles zum Schlagwort "Paramentengruppe"


  • Paramentengruppe

    Sa., 20.04.2019

    Führungen in der Mönchskutte

    Eine der sechs Kutten stellen (v.l.) Uschi Venker, Rita Herdering, Martha Segbers, Irmgard Frenkert und Elisabeth Kruthoff vor.

    Bei der zweiten Auflage des Ostergartens legen die Organisatoren noch mehr Wert auf Kleinigkeiten. So wie die Kutten, die die Ostergarten-Führer überziehen.

  • Paramentengruppe besteht seit 1985

    Do., 02.08.2018

    Neue Fahne für Beerdigungen

    Die Mitglieder der Paramentengruppe präsentieren die neue Fahne für Gemen: (v.l.) Irmgard Frenkert, Rita Herdering, Guste Rehring, Elisabeth Kruthoff und Martha Segbers. Auf dem Bild fehlt Uschi Venker.

    Eine alte Tradition kann in Gemen fortgesetzt werden. „Die Fahne wird immer auf Beerdigungen mitgenommen“, sagt Irmgard Frenkert. Die alte Fahne war jedoch so beschädigt, dass die Paramentengruppe der Pfarrei St. Brictius nun eine neue angefertigt hat.

  • Hungertuch

    Mi., 18.02.2015

    Mit Bügeleisen, Seilwinde und Handy

    Das Hungertuch hängt pünktlich zu Aschermittwoch – die Paramentengruppe und ihre Helfer sind zufrieden.

    Pünktlich zu Aschermittwoch ist es wieder im Altarraum von St. Brictius zu sehen: das Hungertuch. Die Paramentengruppe der Kirchengemeinde hat das mit 14 Motiven bestickte Leinen am gestrigen Dienstag aufgehängt. Eine Aktion, für die es viele helfende Hände braucht – sowie ein Bügeleisen, eine Seilwinde und ein Handy.

  • Paramentengruppe von St. Lamberti : Die fünf Heinzelfrauchen

    Do., 27.12.2012

    Die Paramente

    Paramente sind die textilen Utensilien, die für die Liturgie benötigt werden. Dazu zählen die Messgewänder der Priester, Unterziehgewänder, Messdienerkleidung, Talare der Kommunionhelfer, Altardecken, Kelchtücher und Schultertücher der Priester. Die Instandhaltung dieser Dinge liegt in den Händen der Paramentengruppe. Die Frauen waschen und bügeln, bessern aus, passen an und nähen sogar neue Gewänder. Unter Pastor Ferdinand Tigges (1865 bis 1892) ist in St. Lamberti die erste Paramentengruppe entstanden. Es waren Frauen aus dem Mütterverein, die in dieser Gruppe mitwirkten. Heute engagieren sich Mitglieder der kfd ehrenamtlich in der Paramentengruppe.

  • Paramentengruppe von St. Lamberti

    Do., 27.12.2012

    Die fünf Heinzelfrauchen

    Der Platz an der Nähmaschine ist meist Elisabeth Steingrobe vorbehalten. Sie bildet mit (v.r., kl. Bild) Thea Kreimer, Maria Hüwe, Helga Intfeld und Gisela Röcker die Paramentengruppe von St. Lamberti.

    Sie sind die guten Geister, die im Verborgenen arbeiten: Fünf Frauen zeichnen in St. Lamberti dafür verantwortlich, dass alle Textilien gut in Schuss sind. Das Quintett wäscht und bügelt, näht und bessert aus. Dafür trifft es sich im zweiwöchigen Rhythmus.

  • 20 Jahre Paramentengruppe

    Sa., 06.10.2012

    Nähen, sticken und ändern

    20 Jahre Paramentengruppe : Nähen, sticken und ändern

    Seit 20 Jahren treffen sie sich einmal im Monat: Die Frauen der Paramentengruppe der Kirchengemeinde St. Peter und Paul.

  • Schöppingen

    Do., 18.02.2010

    Paramentengruppe St. Brictius feiert Jubiläum

  • Gronau

    Di., 03.11.2009

    Sankt Martins neue Kleider

    Gronau-Epe - Sankt Martin führt am kommenden Sonntag den Umzug in Epe mit einer neuen, prächtigen Kleidung und Rüstung an. Das hat der Heilige Mann den Messdienern und der Paramentengruppe von St. Agatha zu verdanken. Da Sankt Martin in diesem Jahr erstmals auf dem neu gestalteten St.-Agatha-Kirchplatz seinen Mantel teilen wird, hatte die organisierende Messdienerleiterrunde St...

  • Telgte

    So., 05.04.2009

    „Ein sehr gutes Projekt“

  • Nordwalde

    Mi., 12.12.2007

    5000 Euro für fünf Einrichtungen