Partnerschaftsverein



Alles zum Schlagwort "Partnerschaftsverein"


  • Ratsfraktionen sammeln – Gemeinde stockt auf

    Di., 07.07.2020

    2000 Euro für Ruanda

    Bürgermeister Wolfgang Annen überreicht an die Vorsitzende Angelika Whitehead sowie an Karin Dilling und Karin Läkamp vom Vorstand des Partnerschaftsvereins Ndaba-Ostbevern ein Spendenbetrag in Höhe von 2000 Euro. Mit dem Geld werden Lebensmittel sowie auch Seife gekauft.

    Um den Menschen in dieser schwierigen Situation zu helfen, hat sich der Partnerschaftsverein Ndaba-Ostbevern, der seit vielen Jahren Projekte in Ruanda unterstützt, hilfesuchend an die vier Ratsfraktionen gewandt. Mit Erfolg.

  • Wartas langjähriger Bürgermeister Jan Serafiński starb im Alter von 68 Jahren

    Di., 23.06.2020

    Möhrke würdigt Verdienste

    Bürgermeister Wilhelm Möhrke trägt sich in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Bürgermeister der Partnerstadt Warta, Jan Serafiński, ein.

    Wartas früherer langjähriger Bürgermeister Jan Serafiński starb im Alter von 68 Jahren. Bürgermeister Wilhelm Möhrke und Peter Pezena, Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Lengerich-Warta, fuhren zum Begräbnis nach Polen. Möhrke würdigte Serafiński Verdienste.

  • York meldet zwei Erkrankte

    Mo., 03.02.2020

    Erster Corona-Fall in Münsters Partnerstadt

    In Münsters Partnerstadt York haben sich zwei Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Foto

    In Münster gibt es bislang keinen Infizierten mit dem Corona-Virus, wohl aber in Münsters Partnerstadt York und England. Bernhard Brämswig vom Partnerschaftsverein hat sich informiert.

  • Beim Verein „Städte(R)freundschaft“ steht 2020 einiges auf dem Programm

    Do., 30.01.2020

    Gäste werden wohl im Mai erwartet

    Die Städtepartnerschaft haben die Bürgermeister Christian Dumas und Carsten Grawunder 2019 in Ingré besiegelt.

    Der Partnerschaftsverein „Städte(R)freundschaft“ startet mit viel Freude in das neue Jahr. Einer der Höhepunkt wird die Gegenunterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Drensteinfurt sein.

  • Delegation aus Warta in Lengerich

    Sa., 14.12.2019

    Auf eine lebendige Partnerschaft

    Nicht nur beim Gang durch die Fußgängerzone hatte Peter Pezena (rechts) viel zu dolmetschen zwischen den Bürgermeister Krystian Krogulecki aus Warta und seinem Lengericher Amtskollegen Wilhelm Möhrke (links).

    Peter Pezena kommt kaum zum Luftholen. Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Lengerich-Warta ist am Freitagmorgen als Übersetzer gefragt. Eine Delegation aus der polnischen Partnerstadt Warta ist mit Vertretern der Lengericher Verwaltung in der Innenstadt unterwegs. Rathausplatz, Gempt-Halle, Wapakonetaplatz sind die Ziele.

  • Vier Tote bei Schießerei

    Mo., 18.11.2019

    Münster trauert mit US-Partnerstadt Fresno

    Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vor dem Tatort in Münsters kalifornischer Partnerstadt Fresno.

    In Münsters kalifornischer Partnerstadt Fresno sind bei einer Schießerei vier Menschen getötet worden. Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Philipp Hagemann, ist erschüttert.

  • Schülerinnen aus Ferrieres lassen sich vom Jubiläums-Bus mitnehmen nach Saerbeck

    Mi., 04.09.2019

    „Ich wollte Mia mal wiedersehen“

    Mia Lindenblatt (Mitte) mit Penelope und Solene (von rechts) aus Ferrieres auf der einen sowie Maarten Willenbrink und Cornelia Kiefhaber auf der anderen Seite. Dahinter Ausstellungstafeln zur europäischen Geschichte, die das französische College für die Jubiläumsfeier der Gemeindepartnerschaft gestaltet hat.

    Es war ein bisschen wie per Anhalter mitfahren. Am Ende der Feiern zum Partnerschaftsjubiläum in Ferrieres setzten sich zwei französische Schülerinnen in den Bus des Partnerschaftsvereins und ließen sich nach Saerbeck kutschieren. Sie besuchten eine Freundin, die vergangenes Jahr bei einer der Familien zu Gast war. Eine freiwillige Schüllerbegegnung, sozusagen, mit wenig Unterrichtsbesuch und viel Freizeitprogramm.

  • Ein Jahr „Städte(r)freundschaft“

    Di., 04.06.2019

    „Von alleine läuft es nicht“

    Erst vor vier Wochen hatten die „Städte(r)freunde“ die Partnerstadt Ingré besucht. Am Montag trafen sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereins zu ihrer ersten Hauptversammlung.

    Das erste Jahr ist geschafft. Zeit für eine erste Bilanz – und die fiel für Wolfgang Fabian überaus positiv aus. Kein Wunder, ist die angestrebte Partnerschaft zwischen Drensteinfurt und Ingré doch endlich unter „Dach und Fach“. Der Partnerschaftsverein zählt mittlerweile 88 Mitglieder.

  • Arbeitstagung der Partnerschaftsvereine Ferrieres und Saerbeck

    Fr., 24.05.2019

    Herzliche Dankesworte für drei Mitbegründer

    Gabriele Menrath

    Für langjähriges Engagement wurden bei der Arbeitstagung der Partnerschaftsvereine Ferrieres und Saerbeck am Wochenende drei Personen besonders ausgezeichnet.

  • Arbeitstagung der Partnerschaftsvereine Saerbeck und Ferrières

    Mi., 22.05.2019

    Die Verbindung stärken

    Bürgermeister-Doppel: Wilfried Roos (l.) und sein französischer Amtskollege aus Ferrieres, Gerard Larcheron, während der Arbeitstagung der beiden Partnerschaftsvereine.

    Wenn im August das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Saerbeck und Ferrieres bei den französischen Gastgebern gefeiert wird, geht es um die Bestärkung der Verbindungen und gemeinsamen Ziele. Das machten die Vorstandsmitglieder beider Partnerschaftsvereine am Wochenende bei ihrer Arbeitstagung in der Bürgerscheune klar.