Partyzug



Alles zum Schlagwort "Partyzug"


  • Urteil

    Di., 24.11.2020

    Zweijährige lebensgefährlich verletzt: Bewährungsstrafe für Flaschenwerfer

    Im Bahnhof Greven stoppte die Polizei den Partyzug und fahndete nach dem Falschenwerfer.

    Ein Mann, der ein Kleinkind mit einem Flaschenwurf aus einem Zug schwer verletzt hatte, ist in Kamen zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Angeklagte hatte gestanden, unter Alkoholeinfluss eine Flasche aus einem Partyzug geworfen zu haben und zeigte Reue.

  • Flaschenwerfer kommt vor Gericht

    Mo., 20.01.2020

    Zweijähriges Mädchen schwer verletzt: Gefahr aus dem Partyzug

    Polizeibeamte durchforsteten den Partyzug, der aus Köln gekommen war und für mehrere Stunden am Grevener Bahnhof Zwangspause machen musste.

    Nach einem Flaschenwurf aus einem Partyzug am Bahnhof in Kamen wurde ein zweijähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt. Jetzt wird Anklage gegen den Flaschenwerfer erhoben.

  • Kriminalität

    Mo., 04.11.2019

    31-Jähriger gesteht Flaschenwurf aus Partyzug

    Kamen (dpa) - Nach dem lebensgefährlichen Wurf einer Glasflasche aus einem fahrenden Partyzug auf ein zweijähriges Mädchen hat ein 31-Jähriger ein Geständnis abgelegt. Der Mann aus Moers hatte das Geschehen zunächst als Versehen dargestellt, meldete sich heute aber erneut bei der Polizei: Er räumte ein, dass er zur Tatzeit am Freitag unter Alkoholeinfluss stehend, die Flasche aus dem Fenster des Zuges geworfen habe, wie die Ermittler mitteilten. Dass der zügig fahrende Zug sich in diesem Moment in Höhe eines Bahnhofes befunden habe, sei ihm nicht bewusst gewesen, so der Mann gegenüber der Polizei.

  • Zweijährige außer Lebensgefahr

    Mo., 04.11.2019

    31-Jähriger gesteht: Betrunken Flasche aus Partyzug geworfen

    Poizisten und Reisende stehen am Freitag neben dem Partyzug, nachdem er in Greven gestoppt wurde.

    Eine aus dem Fenster eines Partyzugs fliegende Flasche trifft ein Kleinkind und verletzt es lebensgefährlich. Zwei Tage nach dem Vorfall stellt sich der Flaschenwerfer - und gesteht das Geschehen scheibchenweise.

  • Kriminalität

    Mo., 04.11.2019

    31-Jähriger gesteht: Betrunken Glasflasche aus Zug geworfen

    Bahnsteig des Bahnhofs Kamen.

    Eine aus dem Fenster eines Partyzugs fliegende Flasche trifft ein Kleinkind und verletzt es lebensgefährlich. Zwei Tage nach dem Vorfall stellt sich der Flaschenwerfer - und gesteht das Geschehen scheibchenweise.

  • Kriminalität

    Mo., 04.11.2019

    Flaschenwurf aus Partyzug: 31-Jähriger stellt sich

    Dortmund (dpa) - Nach dem lebensgefährlichen Flaschenwurf aus einem Partyzug am Bahnhof im westfälischen Kamen hat sich der Tatverdächtige der Polizei gestellt. Auf der Rückreise von der Nordsee habe sich ein 31-Jähriger aus Moers als Verursacher zu erkennen gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Vorausgegangen waren umfangreiche Befragungen der etwa 500 Reisenden an Bord des Zuges und Druck der Polizei. Am Freitag war am Bahnhof in Kamen ein zweijähriges Mädchen plötzlich von einer umherfliegenden Whiskyflasche schwer am Kopf verletzt worden.

  • Notfälle

    So., 03.11.2019

    Verdächtiger im Fall des Partyzug-Flaschenwurfs ermittelt

    Kamen (dpa) - Nachdem eine Zweijährige durch eine umherfliegende Whiskyflasche am Bahnhof im westfälischen Kamen schwer am Kopf verletzt wurde, ist womöglich der Verursacher ermittelt. Wie die Polizei Dortmund mitteilte, wurde bei Zeugenbefragungen ein 31-Jähriger aus dem Partyzug ermittelt, aus dem die Flasche geworfen worden sein soll. Der Mann sei nach einer Vernehmung entlassen worden. Weitere Ermittlungsergebnisse gebe es erst am Montag. Das kleine Mädchen war am Freitag von der Flasche getroffen worden, ist nach einer OP inzwischen außer Lebensgefahr.

  • Ermittlungen

    So., 03.11.2019

    Flasche vermutlich aus Partyzug geworfen - Kleinkind schwer verletzt 

    Ein Zug steht auf dem Bahnhof in Greven, nachdem er dort von der Polizei gestoppt wurde.

    Wer hat die Whiskyflasche geworfen? In Kamen ist ein Mädchen am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Der Gegenstand soll aus einem Partyzug geflogen sein. Viele Fahrgäste werden befragt.

  • Drama am Kamener Bahnhof

    Sa., 02.11.2019

    Zweijährige von Whiskyflasche am Kopf getroffen

    Die Polizei Dortmund führt gemeinsam mit der Bundespolizei Befragungen sowie eine Spurensuche im Partyzug durch und nimmt die Personalien der Fahrgäste auf.

    Eine Glasflasche trifft ein kleines Mädchen im Bahnhof Kamen lebensgefährlich am Kopf. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie aus einem durchfahrenden Partyzug geworfen wurde. Wer war es?

  • Polizei ermittelt im Grevener Bahnhof

    Fr., 01.11.2019

    Flasche aus fahrendem Zug verletzt Kind

    Polizei ermittelt im Grevener Bahnhof: Flasche aus fahrendem Zug verletzt Kind

    Aktualisiert um 22.38: Eine Flasche, die aus dem fahrenden Partyzug flog, verletzte  am Freitagmorgen ein zweijähriges Mädchen lebensgefährlich. In Greven standen über 500 Reisende am Bahnhof, weil die Polizei den Täter suchte.