Passionsspiel



Alles zum Schlagwort "Passionsspiel"


  • Preisverleihung

    So., 07.03.2021

    Christian Stückl erhält Buber-Rosenzweig-Medaille

    Ausgezeichnet: der Spielleiter der Passionsspiele Christian Stückl.

    Christian Stückl ist bekannt als Chef der Oberammergauer Passionsspiele. Der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit hat ihn nun für sein Schaffen ausgezeichnet.

  • Pandemie

    Mi., 17.02.2021

    Haar- und Barterlass in Oberammergau in Kraft

    Der Spielleiter der Passionsspiele Christian Stückl hofft auf die Passionsspiele 2022.

    Werden die Passionsspiele im kommenden Jahr über die Bühne gehen können? In Oberammergau zeigen sich die Verantwortlichen verhalten zuversichtlich.

  • Zweiter Anlauf

    Fr., 12.02.2021

    Haarige Zeiten in Oberammergau - Lockerung bei Rasierverbot

    Spielleiter Christian Stückl (l) und der damalige Bürgermeister von Oberammergau, Arno Nunn (parteilos) machten 2019 den Aufruf zum «Haar- und Barterlass» öffentlich.

    Im Mai 2022 soll es endlich losgehen: Mit zweijähriger Verspätung will Oberammergau seine weltberühmten Passionsspiele nachholen. Sie waren wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Jetzt steht ein wichtiger Schritt an.

  • Rasierverbot gelockert

    Sa., 23.01.2021

    Bartkulanz wegen FFP2-Maske in Oberammergau

    Eine FFP2-Maske sollte richtig sitzen.

    Ein Jahr vor den Passionsspielen sind normalerweise Schere und Rasiermesser für die Mitspieler tabu. Doch in Corona-Zeiten ist alles anders.

  • Passionsspiele

    Mi., 06.01.2021

    Oberammergau blickt mit Vorfreude auf 2022

    Spielleiter Christian Stückl vor dem Theater in Oberammergau.

    Oberammergau schaut auf das nächste Jahr: Dann will der Ort seine Passionsspiele nachholen. Sie waren wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Der gelernte Text ist vergessen - aber ganz von vorne fangen die Oberammergauer nicht an.

  • «Kreizkruzefix»

    Di., 05.05.2020

    Passionsspiele, Tradition und Mord in Oberammergau

    «Kreizkruzefix» von Monika Pfundmeier spielt vor der Kulisse der Passionsspiele in Oberammergau.

    Mord inmitten der Proben zu den diesjährigen Passionsspielen in Oberammergau. Vor der Pest wurde der Ort seinerzeit bewahrt, nicht aber vor dem Corona-Virus.

  • Corona-Pandemie

    Do., 19.03.2020

    Oberammergauer Passion auf 2022 verlegt

    Sichtlich mitgenommen: Spielleiter Christian Stückl.

    Die berühmten Passionsspiele von Oberammergau, entstanden aus der Pestepidemie vor 400 Jahren, scheitern am Coronavirus: Sie finden dieses Jahr nicht statt. Sie werden zwar nachgeholt. Aber die Verkündung der Entscheidung ist ein emotionaler Moment.

  • Auf 2022 verschoben

    Do., 19.03.2020

    Oberammergauer Passion 2020 abgesagt

    Die Oberammergauer Passionsspiele sind wegen der Ausbreitung des Coronavirus für dieses Jahr abgesagt worden.

    Nun also doch: Die berühmten Passionsspiele von Oberammergau, entstanden aus der Pestepidemie vor 400 Jahren, fallen in diesem Jahr einer anderen Epidemie zum Opfer.

  • Geschichte zur Passion

    Fr., 28.06.2019

    Oberammergauer bringen «Die Pest» auf Bühne

    Die Pest kommt nach Oberammergau.

    Die Vorbereitungen für die Passionsspiele in Oberammergau im nächsten Jahr laufen auf Hochtouren. Die Vorgeschichte ist schon früher zu sehen.

  • Passionsspiel „Jesus trägt das schwere Kreuz“

    Do., 25.04.2019

    Kommunionkinder tragen das Kreuz

    23 Kommunionkinder aus Sassenberg und Füchtorf waren am Karfreitag in der Füchtorfer Pfarrkirche im Einsatz und stellten das Passionsspiel vor.

    Das Passionsspiel „Jesus trägt das schwere Kreuz“ wurde am Karfreitag von 23 Kommunionkindern in der Füchtorfer Pfarrkirche aufgeführt.