Passionszeit



Alles zum Schlagwort "Passionszeit"


  • Kunst und Fotografie zur Passionszeit im Museum Religio

    So., 15.03.2020

    Von Leid und Leidenschaft

    Eröffneten die Ausstellung „Leiden und Leidenschaft – Kunst und Fotografie zur Passionszeit“: (v.l.) Ursula Mindermann, Museumsleiterin Dr. Anja Schöne, Kunstlehrerin Lisa Terhürne, Schülerin Sophie Gerkmann und Kunstlehrerin Angelika Ulrich.

    Unter dem Titel „Leiden und Leidenschaft – Kunst und Fotografie“ haben Ursula Mindermann und Kunstkurse des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums im Museum Religio eine Sonderausstellung zur Passionszeit zusammengestellt.

  • Beginn der Fastenzeit

    Mi., 26.02.2020

    Für einen neuen Blick auf sich und die Welt

    Den Kopf freibekommen vom Stress des Alltags, um bewusster zu leben: Die Fastenzeit, die am heutigen Aschermittwoch beginnt, bietet sich dafür an.

    „Am Aschermittwoch ist alles vorbei!“ So haben sicher viele beim Rosenmontagszug gesungen. Aber: Es ist nicht alles vorbei, doch vieles anders. Das gilt besonders für Christen, denn mit dem Aschermittwoch beginnt die Vorbereitung auf das Osterfest.

  • Museum Religio

    Do., 20.02.2020

    Konzert-Lesung zur Passionszeit

    Sarah Romberger

    Eine Konzert-Lesung zur Passionszeit findet am 1. März im Museum Religio statt.

  • „Ensemble 22“ in der Lambertikirche

    Mo., 09.12.2019

    Jeder Ton wie in Geschenkpapier verpackt

    Das „Ensemble 22“ sang unter neuer Leitung von Marion Wood in der Lambertikirche.

    Mal ehrlich: Wer käme auf die Idee, am vierten oder fünften Sonntag in der Passionszeit schon „Das Grab ist leer“ anzustimmen? Niemand! Für die Advents- und Weihnachtszeit scheint eine vergleichbare Trennschärfe schon lange nicht mehr zu gelten. Und so sang das exquisite „Ensemble 22“ am Sonntag in St. Lamberti schon eifrig „Resonet in laudibus“ und „Es ist ein Ros‘ entsprungen“, obwohl die Krippe sich erst in gut zwei Wochen füllen wird.

  • Konzert des Vokalensembles zur Passionszeit

    Do., 11.04.2019

    Musik voll Leid und Zuversicht

    Das Vokalensemble unter der Leitung von Heinz Braunsmann hatte zum Passionskonzert in die Pfarrkirche St. Martin eingeladen. Unterstützung bekam der Chor instrumental durch Winfried Lichtscheidel an der Orgel und dem Barockorchester Münster sowie durch die Gesangssolisten.

    Über 140 Gäste hatten am Mittwochabend den Weg in die Pfarrkirche St. Martin gefunden, um sich musikalisch auf die bevorstehende Osterzeit einstimmen zu lassen. Das Vokalensemble unter der Leitung von Heinz Braunsmann hatte ein anspruchsvolles Programm mit Stücken aus verschiedenen Jahrhunderten zur Passionszeit zusammengestellt.

  • Vokalensemble und Solisten gestalten Konzert

    Do., 04.04.2019

    Von Spätbarock bis zur Romantik

    Das Vokalensemble probt intensiv für das Konzert zur Passionszeit.

    Spätbrock und Romantik stehen auf dem Programm. Am Mittwoch, 10. April, gibt das Vokalensemble um 20 Uhr ein Konzert zur Passionszeit. Mit dabei sind auch vier Solisten ind das „Barockorchester Münster“.

  • Konzert zur Passionszeit

    Mo., 10.04.2017

    Licht und Klang

    Miriam Kaduk erhielt für ihre gelungene Darbietung an der Orgel stehende Ovationen. Für die besondere Atmosphäre in der Lambertuskirche hatte Clemens Wrocklage mit einer Lichtinstallation gesorgt.

    Ein gelungenes Konzert zur Einstimmung auf die Ostertage erlebten die Besucher am Samstag in der Walstedder Lambertuskirche. Kantorin Miriam Kaduk erntete viel Beifall.

  • Rock-Musical „Jesus Christ Superstar“ in St. Johannes Bösensell:

    Mo., 03.04.2017

    Ergreifendes Passionserlebnis

    In wenigen Bewegungen und mit ergreifenden Liedern machte das Ensemble „Club 65“ die Leidensgeschichte Jesu in beeindruckender Weise nachvollziehbar.

    Das niederländische Ensemble „Club 65“ stimmte in der Bösenseller St. Johanneskirche in beeindruckender Weise auf die Passionszeit ein.

  • Konzertmeditation in St. Johannes Bösensell:

    Di., 28.03.2017

    „Jesus Christ Superstar“ stimmt auf Passionszeit ein

    Berühmte Melodien aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ erklingen am Sonntag in der St. Johanneskirche in Bösensell.

    Die katholische Kirchengemeinde lädt am Sonntag (2. April) zu einer Konzertmeditation mit den bekanntesten Melodien aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ in die St. Johanneskirche in Bösensell ein.

  • Orgelkonzert in der St.-Brictius-Kirche Schöppingen

    Di., 21.03.2017

    Jeder Ton spiegelt den Leidensweg wider

    Prof. Wolfgang Bretschneider (l.) spielte auf Einladung von Pfarrer em. Wolfgang Böcker in Schöppingen.

    Zu einem ungewöhnlichen Orgelkonzert zur Passionszeit hatte der Freundeskreis Schöppinger Konzerte am Sonntagabend in die St.-Brictius-Kirche geladen: Die musikalische Darstellung des Kreuzweges Jesu Christi nach Marcel Dupré, begleitet von der literarischen Interpretation in Texten Paul Claudels.