Pastoralreferent



Alles zum Schlagwort "Pastoralreferent"


  • Kontaktpflege in Ascheberg

    Do., 28.12.2017

    Pfarrei St. Lambertus gratuliert zur Volljährigkeit

     

    Die Pfarrei St. Lambertus Ascheberg setzt im Jahr 2018 die Gratulation zur Volljährigkeit fort: Jeweils zum 18. Geburtstag werden alle Jugendlichen aus Ascheberg, Herbern und Davensberg durch Pastoralreferent Ralf Wehrmann besucht.

  • Prävention vor sexueller Gewalt

    Do., 07.12.2017

    „Wir wollen einen Prozess anstoßen“

    Für die Erstellung eines Schutzkonzeptes für die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster sind Pastoralreferent Thomas Hußmann (l.) und Jugendreferent Berthold Sanders verantwortlich

    Pastoralreferent Thomas Hußmann und Jugendreferent Berthold Sander erarbeiten für die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster ein Institutionelles Schutzkonzept (ISK).

  • Kirchgang in Senden

    So., 03.12.2017

    Neuer Geist im Gotteshaus

     

    „Die Kirche lebt durch die Erneuerung“ formulierte Pastoralreferenten Ute Albrecht und meint damit nicht die 959.000 teure Renovierung von St. Laurentius, sondern die Erneuerung des Geistes beim Betreten des Gotteshauses.

  • Ausbildung im Hochseilgarten

    Fr., 24.11.2017

    Zwischen Himmel und Erde

    Die Teilnehmer der Ausbildung: Aus Nottuln mit dabei waren Pastoralreferent Philipp Lammering (vorne 3.v.l.) und Lehrerin Barbara Krawczak (3. Reihe r.).

    15 Teilnehmer einer Fortbildung in Dülmen sind jetzt Hochseilgarten-Trainer. Mit dabei auch Pastoralreferent Philipp Lammering.

  • Volkstrauertag

    Mo., 20.11.2017

    Einheit Europas eine Friedensgeschichte

    Gedenken zum Volkstrauertag: Bürgermeister Alexander Berger (2.v.l.) und Oberstleutnant Stefan Kribus legten Kränze auf dem Marktplatz nieder. Khatera Popal und Ralf Peters mahnten zum Frieden.

    Langgfristig Frieden? Pastoralreferent Peters machte bei der zentralen Veranstaltung zum Volkstrauertag in Ahlen kein Geheimnis aus seiner inneren Anspannung.

  • Ökumenischer Martinszug

    Di., 14.11.2017

    Laternen beleuchten die Dunkelheit

    Der ökumenische Martinszug startete am Stephanus-Gemeindezentrum 

    Mit einer Einführung im evangelischen Stephanus-Gemeindezentrum begann am Sonntag der ökumenische Martinszug. Pastoralreferent Michael Kertelge und der vangelische Pfarrer Friedrich Greinke stellten die Person des heiligen Martin vor, wobei vor allem eines wichtig war: Die Geschichte um den Mann mit dem roten Mantel ist nicht etwa nur eine alte Erzählung, sondern die Taten des „Heiligen des Teilens“ sind hier und jetzt relevant.

  • Stift Tilbeck

    Mo., 06.11.2017

    Thesing: „Sei einfach Mensch“

    Freundlicher Empfang im Stift Tilbeck (v.l.) Geschäftsführerin Ruth Meyerink, der ehemalige Geistliche Rektor Hermann Kappenstiel, Pastoralreferent Klaus Hammelbeck und Geschäftsführer Thomas Kronenfeld.

    Das Stift Tilbeck hat einen neuen hauptamtlichen Seelsorger. Pastoralreferent Klaus Hammelbeck übernimmt ab sofort diese Aufgabe vom bisherigen Geistlichen Rektor Hermann Kappenstiel.

  • Baumpflanzaktion

    Fr., 03.11.2017

    Ginkgo erinnert an Ökumene

    Bei der Umpflanzaktion des zwei Meter hohen Ginkgo-Baumes (v. l.): Edgar Wienrich, Margret Wienrich, Maria Seul, Ludwig Blanke, Dr. Ansgar Russell, Pastoralreferent Johannes Lohre, Pater Joseph Kottadikunnel und Landschaftsgärtner Markus Merten aus Sassenberg.

    15 Teilnehmer aus Sassenberg, unter ihnen Pastoralreferent Guido Zimmermann, hatten sich im Mai 2003 zum ersten ökumenischen Kirchentag nach Berlin aufgemacht.

  • Pastoralreferent Thomas Hußmann ist der neue Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Erzieherinnen

    Di., 26.09.2017

    Er weiß, wie Familien „ticken“

    Pfarrer Jörg Hagemann (l.) stellt den neuen Pastoralreferenten Thomas Hußmann vor. Der 50-jährige Theologe ist verheiratet und hat sechs Kinder. Sein Schwerpunkt wird die Familienpastoral sein.

    Wer ihn kennt, wundert sich nicht darüber, dass der Schwerpunkt von Thomas Hußmanns neuer Aufgabe auf der Familienpastoral liegen wird. Denn der 50-Jährige, der vor wenigen Tagen seine Stelle als Pastoralreferent in der Gemeinde St. Nikolaus Münster angetreten hat, ist nicht nur studierter Theologe und erfahrener Schulseelsorger. Das „neue Gesicht“ in St. Nikolaus ist außerdem auch noch Ehemann und Familienvater – und zwar sechsfacher.

  • Neuer Pastoralreferent vorgestellt

    Do., 14.09.2017

    Dienst am Menschen

    Gut gelaunt präsentierte sich der neue Pastoralreferent Johannes Lohre der Gemeinde.

    Die katholische Kirchengemeinde St. Marien und Johannes freut sich über die Verstärkung ihres Pastoralteams. Wie bereits berichtet, wird der aus Rheine stammende Johannes Lohre die freigewordene Stelle des Pastoralreferenten in der Gemeinde besetzen. Bereits im Laufe der ersten Septemberwoche konnte Lohre Kontakt zu einigen Gruppen in der Gemeinde aufnehmen. Am vergangenen Samstag wurde er dann offiziell in seinen Dienst eingeführt.