Patientenakte



Alles zum Schlagwort "Patientenakte"


  • Verstärktes Interesse

    Sa., 02.01.2021

    Rentner sollen mehr digitalen Service erhalten

    Eine Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung.

    Geburtsanzeige, Elterngeld, Patientenakte - immer mehr Leistungen werden Versicherten und Bürgerinnen und Bürgern digital angeboten. Auch die Rentenversicherung kündigt weitere Digitalisierung an.

  • Freiwilliges Angebot

    Fr., 01.01.2021

    Die neue E-Patientenakte startet - erstmal schrittweise

    Ein Stethoskop liegt neben einem Laptop. Von Freitag an startet ein neues freiwilliges Angebot an mehr als 73 Millionen Versicherte.

    Für Patienten sollen 2021 digitale Zeiten anbrechen: Dokumente für Arztbesuche können künftig auch in eine Smartphone-App. Zum Start sei nicht alles perfekt, sagt der Minister. Aber anfangen soll es jetzt.

  • Digitale Gesundheitsdaten

    Mi., 30.12.2020

    Die neue E-Patientenakte kommt erstmal schrittweise

    Mit der elektronischen Patientenakte sollen medizinische Unterlagen an einer Stelle digital gebündelt werden.

    Für Patienten sollen 2021 digitale Zeiten anbrechen: Dokumente für Arztbesuche können künftig auch in eine Smartphone-App. Zum Start sei nicht alles perfekt, sagt der Minister. Aber anfangen soll es jetzt.

  • Gesundheit digital

    Mi., 16.12.2020

    Was Sie zur E-Patientenakte wissen müssen

    Mit der elektronischen Patientenakte sollen medizinische Unterlagen an einer Stelle digital gebündelt werden.

    Keine Ordner voller medizinischer Unterlagen mehr, stattdessen vom Befund bis zur Therapie alles in einer App. Das verspricht die neue elektronische Patientenakte. Doch zum Start gibt es Kritik.

  • Kommunen

    Di., 13.10.2020

    Ungesicherte Patientenakten in Büren: Keine Ermittlungen

    Büren (dpa/lnw) - Im Skandal um ungesicherte Patientenakten in einer verlassenen Klinik in Büren hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren eingestellt. Es werde keine Ermittlungen geben, weil kein Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs eingegangen sei, sagte ein Sprecher am Dienstag. Im Juni war der Fall durch ein Video des Youtubers «ItsMarvin» bekannt geworden. Darin ist zu sehen, wie der Youtuber das schon seit zehn Jahren verlassene Krankenhaus durch eine unverschlossene Gebäudetür betritt und sein Begleiter dort frei in Patientenakten blättern kann.

  • Datenschutzbeauftragter

    Mi., 16.09.2020

    Der E-Patientenakte drohen Datenschutz-Warnungen

    Ulrich Kelber (SPD) ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).

    Röntgenbilder, Impfungen: Eigene Gesundheitsdaten sollen Patienten bald auch digital parat haben können. Ein amtliches Gütesiegel für Datenschutz gibt es für die neue Anwendung aber nicht - im Gegenteil.

  • Gesundheitswesen

    Di., 25.08.2020

    Patientenakte statt smarter Windel - wo es bei der Digitalisierung hakt

    Hausarzt Danny Nummert-Schulze spricht während einer Videosprechstunde in seiner Praxis mit einer Patientin.

    Smarte Windeln, intelligente Schuhe und Waagen mit nahezu ärztlichen Fähigkeiten – was sich nach Science-Fiction anhört, machen große US-Tech-Unternehmen wie Google schon heute möglich. Das deutsche Gesundheitswesen kommt dagegen wie aus der Zeit gefallen daher. „Bei uns geht das unheimlich langsam“, klagt ein Arzt.

  • Petition gegen elektronische Patientenakte war erfolgreich

    Do., 11.06.2020

    „Demokratie braucht mutige Bürger“

    in Rinkerode und Münster hatten Ärzte und Psychotherapeuten gegen die Einführung der elektronischen Patientenakte mobil gemacht. Am Montag folgt die Anhörung im Petitionsausschuss.

    Zusammen mit anderen ärztlichen und psychotherapeutischen Kollegen hatte die Rinkeroder Ärztin Dr. Simone Connearn Anfang des Jahres Unterschriften für die Petition gegen die zentrale Speicherung der Gesundheitsdaten gesammelt. Die Petition war erfolgreich. Am Montag erfolgt die Anhörung.

  • Internet

    Mi., 03.06.2020

    Ungesicherte Patientenakten in Büren: Polizei ermittelt

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    2010 schließt eine Klinik in Büren. Zehn Jahre später macht ein Youtuber öffentlich, dass dort noch in großen Mengen Patientenakten liegen - offenbar ungesichert. Das wirbelt Staub auf.

  • Ab 2021 geplant

    Mi., 01.04.2020

    E-Patientenakte soll schrittweise mehr Funktionen bekommen

    Die ab 2021 geplanten elektronischen Patientenakten sollen schrittweise zusätzliche Funktionen bekommen.

    Berlin (dpa) - Die ab 2021 geplanten elektronischen Patientenakten sollen schrittweise zusätzliche Funktionen bekommen. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, den das Kabinett am Mittwoch auf den Weg gebracht hat.