Patientenverfügung



Alles zum Schlagwort "Patientenverfügung"


  • Richtig formuliert

    Fr., 25.09.2020

    Textbausteine helfen bei Patientenverfügung

    Wie eine Patientenverfügung aussieht, ist nicht festgelegt. Nur sollte sie möglichst konkret formuliert werden. Sonst ist sie quasi ungültig.

    Kann sich ein Patient nicht mehr äußern, müssen Ärzte für ihn entscheiden. Gut, wenn Betroffene vorab ihre Wünsche zu medizinischen Maßnahmen formuliert haben. Worauf kommt es dabei an?

  • Nicht nur in Corona-Zeiten

    Mi., 29.04.2020

    Patientenverfügung klar formulieren

    Patientenverfügungen lohnen sich nicht nur in der Corona-Krise. Wer eine Verfügung aufgesetzt hat, sollte jetzt prüfen, ob sie noch aktuell ist.

    Kann sich ein Patient nicht mehr äußern, müssen Ärzte für ihn entscheiden. Gut, wenn Betroffene vorab ihre Wünsche zu medizinischen Maßnahmen klar formuliert haben.

  • Künstliche Beatmung

    Fr., 17.04.2020

    Patientenverfügung mit Blick auf Corona prüfen

    In einer Patientenverfügung kann jeder festlegen, welche medizinischen Maßnahmen er oder sie im Notfall wünscht - in Corona-Zeiten sollte man sie sich noch einmal genauer ansehen.

    In einer Patientenverfügung kann jeder festlegen, welche medizinischen Maßnahmen er oder sie im Notfall wünscht. Sollte man sie bezüglich einer künstlichen Beatmung im Corona-Fall anpassen?

  • Mehrgenerationenhaus

    So., 01.03.2020

    Infoabend Patientenverfügung im MGH

    Ein Beispiel für eine Patientenverfügung. Foto: Brigitte Wolff-Vorndieck

    Rund um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht geht es bei einem „Themenabend im MGH“. Ein Jurist und ein Mediziner informieren.

  • Fachkundige Information zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

    Mi., 12.02.2020

    „Keine Schläuche“ reicht nicht aus

    Klärten zum schwierigen Thema auf (v. l.): die Referenten Dr. Sven Keuter und Wolfgang Gerlach-Reinholz sowie Hospizkoordinator Dieter Lange-Lagemann

    Welche Bedeutung hat die Patientenverfügung? Was muss beachtet werden? – ein Thema, das offenbar Viele interessiert. Der Saal der Seniorenwohnanlage „Metelener Heide“ war jedenfalls voll besetzt.

  • Geringe Spenderzahlen

    Mo., 28.10.2019

    Patientenverfügungen können Organspenden verhindern

    Patientenverfügungen können unabsichtlich Organ- und Gewebespenden verhindern. So stehen die vorgegebenen Formulierungen oft einer für die Organspende notwendige Hirntoddiagnostik im Weg.

    Eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung unterstützt Organspende, aber nur ein gutes Drittel hat einen Ausweis. Doch das ist nicht das einzige Grund für die geringen Spenderzahlen. Auch Patientenverfügungen können ungewollt die Spende verhindern.

  • Förderverein Christophorus-Kliniken

    Do., 17.10.2019

    Gut gerüstet für den Notfall

    Wissenswertes rund um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht gaben Experten jetzt beim Infoabend des Fördervereins der Christophorus-Kliniken.

    Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sind zwei Themen, die für jeden von Bedeutung werden können. Entsprechend groß war die Resonanz, als der Förderverein der Christophorus-Kliniken zu einem Infoabend einlud. Es gab sehr nützliche Tipps.

  • Vorsorge

    Mo., 30.09.2019

    Vollmachten können Patientenverfügung ergänzen

    Verbraucher sollten Patientenverfügungen regelmäßig prüfen und gegebenenfalls aktualisieren.

    Kranke können in einer Patientenverfügung aufschreiben, wie sie im Notfall behandelt werden sollen. Im Zweifel muss das Dokument schnell auffindbar sein. Auch Bevollmächtigte können helfen.

  • Für den Notfall

    Di., 24.09.2019

    Keine Muster-Patientenverfügung nutzen

    Wer eine Patientenverfügung unterschreibt, muss möglichst genau beschreiben, für welche Situationen das Dokument gelten soll.

    Eine Patientenverfügung sollte erstellt werden, solange man noch selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden kann. Allerdings reichen ein paar vage Angaben in der Regel nicht aus.

  • Bitte präzise!

    Mi., 22.05.2019

    Worauf es bei Patientenverfügungen ankommt

    Bitte präzise!: Worauf es bei Patientenverfügungen ankommt

    Mit einer Patientenverfügung kann jeder seinen Willen zu einer medizinischen oder pflegerischen Behandlung für den Fall festhalten, dass er sich selbst dazu nicht mehr äußern kann. Das Dokument sollte regelmäßig aktualisiert werden.