Penny



Alles zum Schlagwort "Penny"


  • Pyeongchang 2018

    Mi., 10.01.2018

    Trumps Vize Pence führt US-Delegation zu Olympia

    Trumps Vize Mike Pence wird die US-Delegation bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea anführen.

    Washington (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence und seine Frau Karen werden die Delegation der Vereinigten Staaten bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea anführen. Das verlautete am Mittwoch aus dem Weißen Haus.

  • International

    Mo., 08.01.2018

    US-Vizepräsident Pence bestätigt Nahostreise für Januar

    Washington (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence will seine verschobene Nahostreise nun im Januar antreten und dabei auch Israel besuchen. Nach Angaben seines Büros bricht Pence am 19. Januar nach Ägypten auf, wo er am 20. Präsident Abdel Fattah al-Sisi treffen wird. Am Tag danach will er in Jordanien mit König Abdullah zusammenkommen. Diese Station war im ersten Reiseplan nicht enthalten. Am 22. Januar reist Pence nach Israel und am 23. zurück nach Washington. Pence hatte die Reise im Dezember vor dem Hintergrund der entscheidenden Senatsabstimmung über die Steuerreform verschoben.

  • Regierung

    Do., 21.12.2017

    Pence besucht überraschend US-Truppen in Afghanistan

    Kabul (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence ist überraschend nach Afghanistan gereist. Auf dem Militärstützpunkt Bagram besuchte er US-Soldaten. Er sei im Namen von Präsident Donald Trump gekommen, um sich bei ihnen für ihren Dienst zu bedanken, erklärte er. Das US-Militär hat derzeit rund 15 000 Soldaten in dem Land stationiert. Trump hatte im Sommer entschieden, die Zahl aufzustocken. Die Sicherheitslage in Afghanistan hat sich zuletzt wieder drastisch verschlechtert. Es ist Pence' erster Besuch dort.

  • Konflikte

    Fr., 15.12.2017

    Pence trifft in Jerusalem-Krise nur israelische Politiker

    Tel Aviv (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence trifft auf seiner Nahost-Reise inmitten der Jerusalem-Krise nur israelische Politiker. Pence werde kommende Woche von Mittwoch bis Freitag in Israel sein, wie sein Büro mitteilte. Zuvor reist er nach Ägypten, danach nach Deutschland. Das Programm weist unter anderem ein Treffen mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und Präsident Reuven Rivlin aus - aber keines mit palästinensischen Vertretern. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte zuvor ein Treffen mit Pence in Bethlehem abgelehnt.

  • Pence verschiebt Nahost-Reise

    Do., 14.12.2017

    Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

    Pence verschiebt Nahost-Reise: Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

    US-Vizepräsident Pence verschiebt seine Reise ins Heilige Land wegen der amerikanischen Innenpolitik. Israel reagiert auf weiteren Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen. Die Hamas ruft erneut zu einem «Freitag des Zorns» auf.

  • Kriminalität

    Do., 09.11.2017

    Massaker in Texas: Pence trauert mit Angehörigen der Opfer

    Sutherland Springs (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat das Massaker in einer Kirche in Texas als entsetzliche Tat bezeichnet. «Vor drei Tagen ist das Böse in eine kleine Stadt und eine kleine Kirche eingefallen», sagte Pence während einer Gedenkveranstaltung in der Ortschaft Sutherland Springs. Den Trauernden sprach Pence sein Beileid aus. Zugleich verkündete er Zuversicht. «Kein Anschlag, keine Gewalttat wird je unseren Geist brechen oder den Glauben der Amerikaner schmälern.» Bei dem Amoklauf in der Baptistenkirche von Sutherland Springs waren am Sonntag 26 Menschen getötet worden.

  • Nach Massaker in Kirche

    Do., 09.11.2017

    US-Vizepräsident Pence besucht Ort der Schüsse von Texas

    US-Vizepräsident Mike Pence umarmt im texanischen Florseville ein kleines Mächen.

    Nach den Schüssen von Texas verdichten sich die Anzeichen, dass es im Vorfeld auch Versäumnisse bei Behörden gab. Der Schütze hätte eigentlich keine Waffen kaufen dürfen. Wasser auf die Mühlen der Waffenlobby.

  • Kriminalität

    Mi., 08.11.2017

    US-Vizepräsident Pence besucht Ort der Schüsse von Texas

    Sutherland Springs (dpa) - Im Wirbel um die Hintergründe des Massakers von Texas ist US-Vizepräsident Mike Pence zum Tatort gereist. Dort wollte Pence unter anderem mit Überlebenden des Gottesdienstes sprechen. Die Untersuchungen gingen indes weiter. Möglicherweise wurden frühe Warnzeichen übersehen, deren Erkennen die Tat hätte verhindern können. Nach übereinstimmenden Medienberichten war der Schütze Devin Patrick Kelley im Juni 2012 aus einer psychiatrischen Einrichtung im Bundesstaat New Mexico geflohen.

  • Hymnen-Protest

    So., 08.10.2017

    Spieler knien während Hymne - Pence verlässt Stadion

    US-Vizepräsident Mike Pence hat am Sonntag wegen des Hymnen-Protestes ein Footballspiel verlassen.

    Indianapolis (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat ein Footballspiel verlassen, weil mehrere Spieler während der Nationalhymne gekniet und nicht gestanden hatten.

  • Konflikte

    Mo., 31.07.2017

    Pence reagiert zurückhaltend auf russische Strafmaßnahmen

    Tallinn (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat bei einem Besuch in Estland zurückhaltend auf die angekündigten Strafmaßnahmen gegen Hunderte US-Diplomaten und Botschaftsmitarbeiter reagiert. Die Maßnahme würden die USA nicht von der Verpflichtung für Sicherheit, die Sicherheit von Verbündeten und der freiheitsliebenden Nationen auf der ganzen Welt abhalten, sagte Pence. Die USA hofften weiterhin auf eine Besserung der Beziehungen zu Russland. Der russische Präsident Wladimir Putin hatte von 755 Mitarbeitern der US-Vertretungen in Russland gesprochen, die ihre Arbeit einstellen müssten.