Pestizid



Alles zum Schlagwort "Pestizid"


  • Pestizide und Grubenwasser

    Fr., 12.06.2020

    Kreisumweltausschuss diskutiert heftig über Umweltthemen

    Pestizide und Grubenwasser: Kreisumweltausschuss diskutiert heftig über Umweltthemen

    Die SPD im Kreis Steinfurt beklagt Pestizide im Kreis Steinfurt, die CDU mokiert sich über Grubenwasser in der Ibbenbürener Zeche. Im Umweltausschuss wurde heftig debattiert.

  • Agrar

    Do., 28.05.2020

    Protest mit 1000 Trekkern: Bauern contra Umweltministerin

    Ein Landwirt steigt bei einer Protestaktion von Bauern in einen Traktor.

    Zuviel Dünger, zuviel Pestizide, zuviel Monokulturen: Diese Kritik an ihrer Arbeit empfinden Deutschlands Landwirte als viel zu einseitig. Ein Bericht aus dem Umweltministerium treibt die Bauern nun zu Hunderten auf die Straße. Zwei große Demos sind in NRW geplant.

  • Agrar

    Do., 23.04.2020

    Doppelstandards mit Pestiziden: Bayer weist Vorwürfe zurück

    Leverkusen/Ludwigshafen (dpa) - Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer und der Chemieriese BASF haben die in einer Studie geäußerten Vorwürfe zu Doppelstandards im Handel mit Pestiziden zurückgewiesen. «Allein die Tatsache, dass ein Pflanzenschutzmittel nicht in der EU zugelassen ist, sagt nichts über seine Sicherheit aus und stellt mitnichten einen Doppelstandard dar», sagte ein Sprecher von Bayer in Leverkusen am Donnerstag auf Anfrage. Zuvor hatte die «Süddeutsche Zeitung» über die Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem Kirchenhilfswerk Misereor und anderer Organisationen berichtet.

  • Umwelt

    Do., 13.02.2020

    Rhein von Medikamenten-Resten und Pestiziden säubern

    Ein Binnenschiff fährt auf dem Rhein, im Hintergrund ist der Kölner Dom zu sehen.

    Amsterdam (dpa) - Die internationalen Rheinstaaten haben sich auf eine Säuberung des Flusses von Medikamentenresten, Pestiziden und anderen chemischen Stoffen verständigt. In den nächsten 20 Jahren sollen diese Substanzen um 30 Prozent reduziert werden, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze am Donnerstag in Amsterdam. «Wir sehen jetzt immer mehr Verunreinigungen, Spurenstoffe im Wasser, durch Landwirtschaft und Medikamente», sagte die Ministerin der Deutschen Presse-Agentur. Die Staaten setzen etwa auf eine Reduzierung beim Verursacher, noch bevor die Stoffe im Rhein landen. Damit seien auch Verbraucher gemeint, die Medikamente in der Toilette entsorgen.

  • Ortslandwirt kritisiert „falsche Darstellung“ der Klimaschutzwoche

    Do., 10.10.2019

    „Ein ganzer Berufsstand wird diffamiert“

    Landwirte protestierten am 15. September vor der Eröffnung der Ausstellung „Irrweg Pestizide“. Den Unmut über die Darstellung brachte Bernd Aundrup (5.v.l.) im Gemeinderat zur Sprache.

    Aus Sicht der Sendener Landwirte habe die Klimaschutzwoche und insbesondere die Ausstellung „Irrweg Pestizide“ ihren gesamten Berufsstand diffamiert, beklagte Ortslandwirt Bernd Aundrup im Gemeinderat. In diesem Zusammenhang kritisierte er Verwaltung und Organisatoren.

  • Wildbienen

    Do., 11.07.2019

    Wie gefährlich ist die Chemie?

    Viele Bauern verwenden Pestizide, um Insekten von Pflanzen fernzuhalten. Aber wie gefährlich sind Pestizide wirklich für Insekten?

  • Pestizide

    Di., 21.05.2019

    Hunde von Feldern mit unreifem Getreide fernhalten

    Pestizide: Hunde von Feldern mit unreifem Getreide fernhalten

    Beim Rumtollen des Hundes auf Feldern ist Vorsicht angebracht. Knabbern an Grashalmen und jungem Getreide kann auf gespritzten Feldern zu einer erheblichen Gesundheitsbelastung des Vierbeiners führen.

  • Streit um Zulassung

    Mi., 16.01.2019

    Glyphosat: EU-Parlament fordert bessere Pestizid-Kontrollen

    Die Verpackung eines Unkrautvernichtungsmittels, das den Wirkstoff Glyphosat enthält.

    Straßburg (dpa) - Nach der umstrittenen Zulassung des Unkrautvernichters Glyphosat bis 2022 hat das EU-Parlament strengere Prüfmechanismen für Pestizide gefordert.

  • Pilotstudie

    Di., 13.11.2018

    Pestizide in Haarproben nachgewiesen: Die unsichtbare Gefahr

    Über die Nahrung nehmen die meisten Menschen hormonverändernde Substanzen zu sich, ohne dies zu bemerken.

    Seinen Hund, einen betagten Dackel-Mischling, hat Werner Liedmann wie schon oft im Frühjahr mit Zeckenschutz eingesprüht. Was der 67-jährige Soester nicht ahnte: In dem Mittel war das Pestizid Fipronil enthalten. In der Landwirtschaft ist es verboten, bei Haustieren ist es erlaubt. Was Liedmann erst Recht nicht ahnen konnte: Er selbst hat auf noch unbekannte Weise den hormonverändernden Stoff aufgenommen.

  • «Öko-Test»

    Do., 25.10.2018

    Rosinen im Studentenfutter häufig mit Pestiziden belastet

    «Öko-Test»: Rosinen im Studentenfutter häufig mit Pestiziden belastet

    Der Knabberklassiker aus Nüssen und Rosinen ist wegen seiner gesunden Zutaten sehr beliebt. Doch nicht jedes Studentenfutter ist gesundheitlich unbedenklich. Ein aktueller Test zeigt, dass einige Mischungen mit Pestiziden belastet sind.