Pfarrei



Alles zum Schlagwort "Pfarrei"


  • Pfarrei St. Agatha in Epe

    Mo., 20.05.2019

    Pfarrer Reckers geht den in Ruhestand

    Pfarrer Ludger Reckers wird zum 1. September emeritiert. In Epe wohnen bleiben will er weiterhin.

    Pfarrer Ludger Reckers aus der Pfarrei St. Agatha in Epe wird zum 1. September emeritiert. Damit kommt Münsters Bischof Dr. Felix Genn dem persönlichen Wunsch des 63-Jährigen nach.

  • Pfarrei entwickelt Institutionelles Schutzkonzept vor sexualisierter Gewalt

    Do., 16.05.2019

    Junge Menschen schützen

    Begleitet von der Präventionsfachkraft Doris Eberhardt (4. von links) entwickeln Haupt- und Ehrenamtliche der Pfarrei in Sendenhorst und Albersloh ein Institutionelles Schutzkonzept.

    Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt steht für die Pfarrei St. Martinus und Ludgerus in Sendenhorst und Albersloh an oberster Stelle. Mit einem Institutionellen Schutzkonzept (ISK), zu dessen Erstellung das Bistum Münster alle Pfarreien und Einrichtungen verpflichtet hat, möchten sie Grenzverletzungen, Übergriffen und sexuellem Missbrauch vorbeugen.

  • Pfarrei Heilig Kreuz

    Mo., 13.05.2019

    Kinder empfangen das Sakrament der Erstkommunion

    Pfarrei Heilig Kreuz: Kinder empfangen das Sakrament der Erstkommunion

    19 Mädchen und Jungen haben am Sonntag in der Ludgeruskirche in Heek ihre Erstkommunion gefeiert.

  • Festlicher Gottesdienst in St. Agatha

    Mo., 13.05.2019

    36 Kinder der Pfarrei St. Agatha empfingen erstmals die Kommunion

    Festlicher Gottesdienst in St. Agatha: 36 Kinder der Pfarrei St. Agatha empfingen erstmals die Kommunion

    36 Mädchen und Jungen der Pfarrei St. Agatha Epe haben am Sonntag in der von Pfarrer Ludger Reckers geleiteten Messe erstmals die Kommunion empfangen.

  • Erstkommunion in St. Agatha

    Mo., 06.05.2019

    Plädoyer für Begeisterung und Leidenschaft

    Erstkommunion in St. Agatha: Plädoyer für Begeisterung und Leidenschaft

    38 Mädchen und Jungen der Pfarrei St. Agatha Epe haben am Sonntag in der von Pfarrer Thorsten Brüggemann geleiteten heiligen Messe erstmals die Kommunion empfangen. Katechetinnen hatten sie mit Pastoralreferentin Anne Grothe auf dieses Fest vorbereitet. Grothe wünschte den Kindern in der Katechese, dass diese ihre kindliche Begeisterung nie verlieren mögen, auch nicht ihre Begeisterung für Jesus. „Werdet nicht so langweilig wie manche von uns Erwachsenen, sondern geht mit Begeisterung und Leidenschaft durchs Leben!“, war ihr Rat. Pfarrer Brüggemann ergänzte: „Begeistert ihr uns, begeistert die Kirche. Ihr seid so wichtig!“ Bevor die Kinder das erste Mal die heilige Kommunion empfangen durften, bekannten sie ihren Glauben an Gott, Jesus und den Heiligen Geist. Nicht zu überhören schmetterte das „Ja, ich glaube“ der Kinder durch den Kirchenraum. Am kommenden Sonntag findet die dritte Erstkommunionfeier in Epe statt.

  • Gronau

    So., 28.04.2019

    35 Mädchen und Jungen feiern in Epe ihre Erstkommunion

    Gronau: 35 Mädchen und Jungen feiern in Epe ihre Erstkommunion

    35 Mädchen und Jungen der Pfarrei St. Agatha Epe haben am gestrigen Weißen Sonntag in der von Pfarrer Jestin Sam geleiteten Messe erstmals die Kommunion empfangen. Katechetinnen hatten sie mit Pastoralreferentin Anne Grothe auf dieses Fest vorbereitet. Die Kommunionkinder gestalteten den Gottesdienst mit. Jedes Kommunionkind hatte eine Aufgabe, etwa die Gemeinde zu begrüßen, Gaben zum Altar zu bringen oder Fürbitten zu lesen. Einige Kinder bildeten mit Geschwistern einen Kommunionkinder-Chor unter der Leitung von Martin Geiselhart. „Nehmt euch den sogenannten ungläubigen Thomas als Beispiel“, riet Grothe den Kindern mit Verweis auf das Evangelium. „Fragt nach, zweifelt, seid kritisch, benutzt euren Kopf. Aber lasst euch auch im Herzen von Jesus berühren. Es gibt mehr auf dieser Welt, als wir mit unseren Augen sehen können.“ Den Kindern fielen viele Beispiele ein: Liebe, Freundschaft und Glücklich-Sein waren nur einige ihrer Antworten. Grothe nahm diese Gedanken auf und erklärte, genauso könne man zwar die Verwandlung von Brot in den Leib Christi nicht sehen, aber Jesu Liebe oft spüren. Und darum ginge es beim Brot-Teilen und Brot-Essen in der Kirche: zu spüren, dass Jesus die Menschen liebe. Mit dieser Feier ist der Auftakt zu weiteren Erstkommunion-Messen in St. Agatha gemacht. Am 5. und 12. Mai werden weitere Kinder das erste Mal die Kommunion empfangen.

  • Pilgertour der St.-Liudger-Frauen

    Mi., 24.04.2019

    Frauen wollen sich für Frieden engagieren

    Die Frauengemeinschaften der katholischen Pfarrei St. Liudger wollen am 21. September nach Tecklenburg pilgern. Anmeldungen sind bis zum 30. April in allen vier Gemeinden möglich.

  • Pfarrei St. Lamberti

    Mo., 22.04.2019

    Pfarrer Detlef Ziegler nimmt Auszeit

    Dr. Detlef Ziegler

    Der Pfarrer von St. Lamberti, Dr. Detlef Ziegler, nimmt eine Auszeit. Der Bischof hat ihn am Ostermontag von seiner Aufgabe entpflichtet, berichtet das Bistum.

  • Pilgerfahrt der Pfarrgemeinde St. Agatha Epe nach Portugal

    Mo., 15.04.2019

    Schönheit und Geschichte überzeugten

    Die Plger der Pfarrei St. Agatha, Epe auf den Stufen des Hieronymusklosters in Lissabon.

    Nach Lissabon und in die Region um Fatima führte jetzt eine Pilgerflugreise mit Teilnehmern der Pfarrei St. Agatha.

  • Stabile Brücken verbinden starke Gemeinden

    Mo., 08.04.2019

    Pastoralplan würdigt Arbeit vor Ort

    Pastor Stefan Schürmeyer stieß mit den Katholiken auf den neuen Pastoralplan für St. Lambertus an. Er betont den Wert der kirchlichen Arbeit vor Ort und der Brücken zwischen den Gemeinden.

    Auch nach der Fusion wird die Kirche in den gewohnten Lebensräumen erfahren. Das spiegelt der Pastoralplan der Pfarrei St. Lambertus wieder.