Pfarrzentrum



Alles zum Schlagwort "Pfarrzentrum"


  • Probe im Fußball-Stadion

    Di., 22.09.2020

    Die singende Fußball-Tribüne

    Seit rund vier Wochen können die Mitglieder des MGV Cäcilia wieder proben, natürlich mit Abstand. Doch der ungewöhnliche Raum auf der Tribüne des SC Westfalia ist keine Dauerlösung in der kalten Jahreszeit.

    Sie haben lange warten müssen, doch nun gehen die Proben seit rund einem Monat weiter: Die Rede ist von den Mitgliedern des Männergesangvereins Cäcilia 1890. Doch die Sänger treffen sich nicht etwa im Pfarrzentrum, sondern haben eine ganz andere Lösung gefunden: „Denn in Zeiten von Corona muss man sich etwas einfallen lassen“, verriet der Vorsitzende Guido Rath.

  • Albachten

    Fr., 28.08.2020

    Gabriele Winkelhaus verabschiedet

    Anne Bussmann als Ansprechperson vor Ort (l.) und Sylvia van Schelve (Büroleitung in der großen Pfarrei St. Liudger) stoßen auf die Zusammenarbeit und den neuen Lebensabschnitt mit der langjährigen Küsterin Gabriele Winkelhaus (Mitte) an.

    19 Jahre hat sie laut einer Gemeindemitteilung in St. Ludgerus als Küsterin gewirkt, davor schon viele Jahre als Reinigungskraft im Pfarrzentrum. Jett wurde Gabriele Winkelhaus verabschiedet.

  • Wiedereröffnung des Karl-Leisner-Hauses

    Mo., 02.03.2020

    Visitenkarte der Pfarrgemeinde

    Pfarrer Heinz Erdbürger

    Nach einer mehrmonatigen Renovierung wurde das Karl-Leisner-Haus wieder eröffnet. „Das Pfarrzentrum ist ein wichtiger Ort der Begegnung“, ein Ort wo Menschen zusammenkommen, sagte Pfarrer Heinz Erdbürger.

  • „Marktkaffee“ im Pfarrheim St. Sebastian besteht seit 20 Jahren

    Do., 13.02.2020

    Erst bummeln, dann austauschen

    Die ehrenamtlichen Kräfte im Marktkaffee sind ein engagiertes Team. Dazu gehören (neben anderen, die nicht jeden Freitag dabei sind) Ulla und Manfred Jüstel (v.l.), Gerda Esser, Rosemarie Fark, Christel Braun, Uta Schnier und Dieter Bode

    Das „Marktkaffee“ im katholischen Pfarrzentrum St. Sebastian ist zu einer echten Institution geworden. Den bekannten Treffpunkt im Stadtteil gibt es seit 20 Jahren.

  • Lesecafé des Heimat- und Kulturkreises

    Di., 11.02.2020

    Einblick in Münsters Kaffeehauskultur

    Zum „Lesecafé Grotemeyer“ hatten der Heimat-und Kulturkreis (HKK) und die Bücherei ins Pfarrheim eingeladen (v.l.):

    Erinnerungen ans ehemalige Café Grotemeyer wurden im Roxeler Pfarrzentrum geweckt. Dort wurde das Buch „Grotemeyer. 169 Jahre Kaffeehauskultur in Münster“ vorgestellt.

  • Der Künstler und Pfarrer Thomas B. Schulz stellt seine Bilder im Pfarrzentrum St. Bernhard aus

    Mo., 03.02.2020

    Nicht nur „Frommes“ im Fokus

    Pfarrer Thomas B. Schulz
  • Metelen

    So., 02.02.2020

    School’s-out-Party in der Oase

    Jede Menge Spaß hatten offenbar die Schüler der vierten bis siebten Jahrgänge bei der School’s-out-Party in der Oase.

    Auch die Halbjahreszeugnisse wollen gefeiert werden. Da ließen sich die Viert- bis Siebtklässler in Metelen nicht lange bitten und kamen am Freitagabend im Pfarrzentrum „Oase“ zur School’s-out-Party.

  • Mitglieder erleben eine informative und unterhaltsame Jahreshauptversammlung

    Mo., 27.01.2020

    „Frauenherzen ticken anders“

    Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Laer-Holthausen im Pfarrzentrum. Maria Homann (kleines Bild, l.) überreichte Referentin Bettina Götting einen blühenden Frühlingsgruß als Dankeschön.

    Informativ, unterhaltsam und gesellig gestaltete sich die Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Laer-Holthausen im Pfarrzentrum. Dorthin hatte der Vorstand auch Dr. Bettina Götting eingeladen, die zum Thema „Das Herz einer Frau“ sprach. Wie die Herzspezialistin berichtete, tickten Frauenherzen anders als die der Männer. Für die Liebe gelte das vielleicht nur manchmal, medizinisch betrachtet aber immer.

  • EidosPrime

    Mo., 27.01.2020

    Kulinarischer Genuss als Dank

    EidosPrime: Kulinarischer Genuss als Dank

    Zu einem Dankeschön-Abend hat Zib Sponsoren des Vereins und Ehrenamtliche ins Pfarrzentrum St. Clemens eingeladen.

  • Neujahrsempfang der St.-Antonius-Pfarrei

    Mo., 20.01.2020

    Eine neue Generation übernimmt Verantwortung

    Pfarrer Michael Vehlken (r.) und Pfarreiratsvorsitzender Peter Reckmann (2.v.r.) begrüßten die Gäste zum Neujahrsempfang.

    Für etliche Gäste war mit dem Neujahrsempfang der Pfarrei St. Antonius der erste Besuch des Pfarrzentrums an der Mühlenmathe nach einer Aufhübschung verbunden. So fiel das neue Kreuz im Saal sofort ins Auge. „Das ist der Korpus aus dem Eingangsbereich zur Marienkapelle in der Kirche“, klärte Pfarrer Michael Vehlken auf. An seine Stelle soll – nach der Kirchenrenovierung – ein Korpus aus dem 17. Jahrhundert das Ensemble in der Kirche mit der Gottesmutter und Johannes komplettieren.