Pferdesport



Alles zum Schlagwort "Pferdesport"


  • Pferdesport

    Fr., 15.05.2020

    Reitturnier in Riesenbeck darf ohne Zuschauer stattfinden

    Riesenbeck (dpa/lnw) - Das dreitägige Late-Entry-Reitturnier in Riesenbeck darf trotz anhaltender Corona-Krise stattfinden. Wie der Veranstalter am Freitag mitteilte, haben die Behörden «dank detailliertem Konzept keine Bedenken». Vom 19. bis 21. Mai stehen insgesamt 16 Prüfungen auf dem Programm. In der großen Veranstaltungshalle werden Springen der Klassen M und S für Youngster und ältere Pferde angeboten. Zuschauer sind jedoch nicht zugelassen.

  • Investor Lars Windhorst

    So., 10.05.2020

    Klinsmann-Posse und Rechtsstreit um Pferdesport-Millionen

    Investor Lars Windhorst ist mit seiner Tennor Hoding B.V. Teilhaber von Hertha BSC.

    Mit vielen Millionen Euro ist Lars Windhorst groß in den Sport eingestiegen. Im Fußball und im Pferdesport will er Geld verdienen. Eine Rendite ist derzeit aber nicht in Sicht - ganz im Gegenteil.

  • Pferdesport

    Do., 07.05.2020

    In Köln und Mülheim finden wieder Galopprennen statt

    Beim NRW-Auftakt auf der Galopprennbahn in Köln finden insgesamt zwölf Zuchtleistungsprüfungen statt.

    Köln (dpa/lnw) - Einen Tag nach dem Neustart der Leistungsprüfungen für Rennpferde in Hannover beginnt am Freitag in Köln und am Samstag in Mülheim/Ruhr auch in Nordrhein-Westfalen die Turfsaison. Beim NRW-Auftakt auf der Galopprennbahn in Köln finden von 14 Uhr an insgesamt zwölf Zuchtleistungsprüfungen statt. «Ich freue mich, dass nach Hannover in Köln gleich der nächste Renntag anschließt - zwar ohne Publikum, aber mit äußerst attraktiven Prüfungen. Damit findet die eigentlich für den 15. März geplante Saisoneröffnung fast zwei Monate später statt», sagte Michael Vesper, Präsident des Dachverbandes Deutscher Galopp.

  • Pferdesport

    Di., 28.04.2020

    Galoppsport in Corona-Zeiten: Geisterrennen als Rettung?

    Auch im Galoppsport sind in Zeiten von Corona Geisterrennen eine Option.

    Die Corona-Krise hat auch den Galoppsport fest im Griff. Können Geisterrennen die Saison retten? Die Veranstalter sind sich uneinig, und auch die Politik hat sich noch nicht entschieden.

  • Pferdesport

    So., 26.04.2020

    Trabrenn-Champion Nimczyk erwägt Umzug nach Schweden

    Düsseldorf (dpa) - Der führende Trabrenn-Profi Michael Nimczyk erwägt wegen der Corona-Pause einen Umzug nach Schweden. «Wir waren Anfang April soweit, dass wir ernsthaft über eine Filiale in Schweden nachgedacht haben. Doch so ein Umzug wäre ein riesiger Aufwand, das ist ja logisch», sagte der neunmalige Gewinner des Goldhelms der «Rheinische Post».

  • Pferdesport

    Mi., 22.04.2020

    Wegen Corona: CHIO Aachen findet 2020 nicht statt

    Der CHIO in Aachen fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie aus.

    Aachen(dpa) - Der CHIO in Aachen fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Ursprünglich sollte das bedeutendste Reitturnier der Welt vom 29. Mai bis zum 7. Juni stattfinden. Wegen der Corona-Krise war die Veranstaltung zunächst auf einen unbestimmten Termin verlegt worden. Am Mittwoch erklärten die Organisatoren dann die endgültige Absage des Turnierklassikers.

  • Fahrsport: Turnier Ende Juni

    Di., 21.04.2020

    Planungen beim RV Gustav Rau Westbevern laufen vorerst weiter

    Wie und wann geht es weiter? Auch bei Michael Gausepohl und seinen Fahrsportkollegen herrscht derzeit Unsicherheit.

    Die Corona-Krise betrifft den gesamten Pferdesport und damit auch den Fahrsport des RV Gustav Rau Westbevern. Das heimische Turnier, das vom 26. bis 28. Juni terminiert ist, ist aktuell noch nicht abgesagt. Die Planungen laufen vorerst weiter.

  • Pferdesport

    Mo., 20.04.2020

    Ehemaliger Jockey und Trainer Hein Bollow gestorben

    Hein Bollow (Archivfoto vom 08.06.1987).

    Köln (dpa) - Der ehemalige Jockey und Trainer Hein Bollow ist tot. Er starb am Montag in Köln im Alter von 99 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. Das wurde aus seinem Freundeskreis bestätigt. Bollow war in der vergangenen Woche in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Noch im vergangenen Jahr war er regelmäßig Gast auf deutschen Galopp-Rennbahnen. Er lebte zuletzt in einem Seniorenheim in der Nähe der Kölner Rennbahn.

  • Pferdesport

    Mo., 20.04.2020

    Ehemaliger Jockey und Trainer Hein Bollow gestorben

    Verstarb im Alter von 99 Jahren: Hein Bollow.

    Köln (dpa) - Der ehemalige Jockey und Trainer Hein Bollow ist tot. Er starb am Montag in Köln im Alter von 99 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. Das wurde aus seinem Freundeskreis bestätigt.

  • Pferdesport

    Fr., 17.04.2020

    Galopprennen in Deutschland sollen am 1. Mai wieder starten

    Jockeys starten mit ihren Pferden auf der Galopp-Rennbahn.

    Köln (dpa) - Die Wiederaufnahme der deutschen Galopprennen zunächst ohne Zuschauer soll nach wie vor am 1. Mai stattfinden. Das hat Michael Vesper als Präsident des Dachverbandes Deutscher Galopp am Freitag in einem Pressegespräch bestätigt. «Wir hoffen nach wie vor, mit dem 1. Mai zu beginnen und damit an den ersten vier Tagen im Mai Rennen in Hannover, Mannheim, Köln und Dortmund durchführen zu können», sagte Vesper.