Pfote



Alles zum Schlagwort "Pfote"


  • Labrador-Welpe Anton hält Pfarrer Reidegeld ganz schön auf Trab

    So., 17.01.2021

    Türöffner auf vier Pfoten

    Kurz vor Weihnachten ist Anton ins Pfarrhaus von St. Nikomedes eingezogen. Der 14 Wochen alte Labrador-Welpe hält sein Herrchen Pfarrer Dr. Jochen Reidegeld ganz schön auf Trab.

    Kurz vor Weihnachten ist der neue Bewohner des Pfarrhauses St. Nikomedes eingezogen und hat die Herzen im Sturm erobert: Labradorwelpe Anton, Markenzeichen stahlblaue Knopfaugen, hält Pfarrer Dr. Jochen Reidegeld ganz schön in Atem. Für den Geistlichen ist es nicht der erste eigene Hund, er hatte schon während seiner Kaplanszeit in Senden einen Vierbeiner – auch einen Labrador.

  • Begleiter auf vier Pfoten

    Fr., 08.01.2021

    Helfen Haustiere gegen Einsamkeit?

    Die Nähe zu einem Menschen kann ein Haustier nicht ersetzen. Aber es kann eine große Bereicherung sein.

    Zusammen ist man weniger allein. Den Kontakt zu Menschen kann ein Haustier zwar nicht ersetzen - aber es kann ein richtig guter Begleiter sein. Vor allem seit Pandemie-Beginn sind Haustiere gefragt.

  • Zahl der Hunde in Familien nimmt zu

    Mi., 06.01.2021

    Mehr Freunde auf vier Pfoten

    Freundliche Kontaktaufnahme: Junge Hunde begegnen sich im Wohngebiet Mönkingheide bei der morgendlichen Runde mit Frauchen durch ihr Revier.

    Florian Symanzig von der Hundeschule Komm! bestätigt den Eindruck, dass sich immer mehr Familien einen Hund anschaffen, während sich diese Entwicklungen bei den in Senden registrierten Vierbeinern bislang kaum niederschlägt. Dort steigt die Zahl der Familien-Hunde allerdings im mittelfristigen Vergleich spürbar an. Symanzig mahnt zugleich eine Erziehung der Haustiere an.

  • Jahresrückblick

    Fr., 25.12.2020

    Pfoten, Tiere, Sensationen: Tierische Momente 2020

    Die Pandabär-Zwillinge Pit und Paule haben ihren ersten Geburtstag gefeiert.

    Tapsende Pandas, ein besonders fetter Bär und Wildschweine, die von einem nackten Mann verfolgt werden: dies waren süße, erstaunliche und verrückte Tiermomente des Jahres 2020.

  • Einwanderer auf vier Pfoten

    Fr., 06.11.2020

    So landen Tiere gut im neuen Zuhause

    Damit ein Tier aus dem Ausland ohne Probleme einreisen kann, müssen Halter zum Beispiel am Flughafen bestimmte Impfnachweise vorzeigen.

    Wer sich im Ausland in ein Tier verliebt und es mitnehmen möchte, dem steht ein bürokratischer Kraftakt bevor. Besonders kompliziert wird es, wenn es in dem Herkunftsland noch Tollwut gibt.

  • Einwanderer auf Pfoten

    So., 01.11.2020

    Jäger beobachten Ausbreitung von Waschbär und Co.

    Von einem Gartenbaum aus inspiziert ein junger Waschbär in Brandenburg seine Umgebung.

    Tierische Einwanderer wie Marderhund, Mink und Waschbär werden von Jägern in Deutschland immer häufiger gesichtet. Sie würden gern mehr von ihnen schießen, doch Naturschützer sehen wenig Gefahr für die Ökosysteme bundesweit.

  • „Hund-im-Freibad-Tag“ zum Abschluss der Bagno-Mare-Saison

    Mo., 28.09.2020

    Pfoten voran vom Sprungbrett

    Hunde wie Zuschauer hatten ihren Spaß beim Badetag im Freibad. Ganz mutige Vierbeiner hüpften vom Sprungbrett ins Wasser.

    Ein Bellen, ein Platschen und schon schwamm der vierbeinige Freund seinem Apportierspielzeug hinterher. Am Sonntag stand zum Saisonende im Bagno-Mare wieder der „Hund-im-Freibad-Tag“ auf dem Programm. „Die Resonanz war heute bislang durchwachsen“, so Organisator Oliver Tieck gegen 14 Uhr, „doch das Wetter ist besser als erwartet und der Nachmittag noch lang.“

  • Blutende Pfote

    Di., 22.09.2020

    Schnittverletzungen beim Hund richtig versorgen

    Eine verletzte Pfote muss mit einem Verband geschützt werden. Wichtig ist dabei eine möglichst weiche Polsterung.

    Eine blutende Hundepfote ist nichts Lebensbedrohliches. Entscheidend ist aber, wie der Schnitt versorgt wird. Dabei kommt es vor allem auf eine weiche Polsterung an.

  • Tiere

    Mo., 24.08.2020

    Unbekannte setzen Hündin ohne Pfoten aus

    Kamp-Lintfort/Moers (dpa/lnw) - Unbekannte haben in Moers am Montag eine junge Hündin ohne Pfoten ausgesetzt und damit eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. «Das Telefon steht hier nicht mehr still, und wir kriegen zahlreiche E-Mails», sagte Vivien Schmidt vom Tierheim in Kamp-Lintfort. «Alle wollen die Kleine adoptieren.» Die etwa zwei bis drei Jahre alte Shiba-Inu-Hündin war am frühen Montagmorgen in einer Transportbox gefunden worden.

  • Stars auf vier Pfoten

    Fr., 07.08.2020

    Berühmte Katzen: Regierungs-Mieze oder Designer-Muse

    Die wohl bekannteste Mieze des Internets: Grumpy Cat.

    Die eine trifft Barack Obama, die andere wirbt für Autos und Kosmetik, und eine dritte ist fast 20 Jahre als Bürgermeisterin im Amt - Katzen sind mitunter mehr als nur Haustiere. Ein paar von ihnen bleiben besonders im Gedächtnis.