Photovoltaikanlage



Alles zum Schlagwort "Photovoltaikanlage"


  • Förderziel bald erreicht

    Do., 08.08.2019

    Mit neuer Photovoltaikanlage nicht zu lange warten

    Für die Einspeisung von Strom aus Solarmodulen ins Stromnetz erhalten Haushalte eine Vergütung.

    Noch lohnt sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage. Doch schon bald könnte die Förderung für Solarstrom enden. Womit private Betreiber rechnen müssen.

  • Photovoltaikanlage auf der Profilschule in Ascheberg

    Mi., 07.08.2019

    Gemeinde „zapft“ die Sonne an

    Auf dem Dach des Gebäudes zwei der Profilschule in Ascheberg wird die Gemeinde künftig den größten Teil des Stroms für den Gebäudekomplex selbst produzieren.

    Die Gemeinde Ascheberg produziert den größten Teils des Stroms für die Profilschule in Ascheberg bald selbst. Mit dem Ende der Sommerferien soll eine Photovoltaikanlage in Betrieb gehen, die gerade auf der alten Hauptschule montiert wird.

  • Welche Himmelsrichtung?

    Di., 14.05.2019

    Photovoltaikanlage muss nicht direkt nach Süden zeigen

    Optimalerweise sind Solarstromanlagen auf Dächern mit Südausrichtung und einem Neigungswinkel von 30 Grad installiert. Abweichungen bei der Himmelsrichtung und beim Neigungswinkel sind aber möglich.

    Bei der Planung einer Solaranlage für das Hausdach sind die Standortbedingungen enorm wichtig. Schließlich ist die effektive Nutzung der Anlage davon abhängig. Kompromisse bei der Himmelsausrichtung sind aber durchaus möglich.

  • Photovoltaikanlage

    Di., 26.03.2019

    Modulreinigung mit Osmosewasser

    Die 13,5 Meter langen Karbonstangen ermöglichen die Reinigung der Module vom Boden aus.    

    Pollen fliegen auf die Module, Vögel hinterlassen Kot, Kaminruß lässt sich nieder, – für Besitzer von Photovoltaikanlagen nicht schön. Denn der Schmutz beeinträchtigt die Stromerträge. Schließlich gelangt dadurch weniger Sonnenlicht an die Module. Auch wenn sie eine hohe Selbstreinigungskraft haben – ein kräftiger Regenguss löst meist den schlimmsten Dreck – kann eine Reinigung der Module sinnvoll sein. Vor allem, wenn der Neigungswinkel der montierten Module weniger als 20 Prozent beträgt und daher der Selbstreinigungseffekt nur eingeschränkt funktioniert.

  • Photovoltaik auf städtischen Dächern

    So., 17.03.2019

    Solarenergie soll die Stromrechnung senken

    Auf der Stadtverwaltung sollen Module einer Photovoltaik-Anlage installiert werden.

    Gesamtstädtisches Leitbild, Klimaschutzkonzept, European Energy Award – da passt die Installation von Photovoltaikanlage auf städtischen Gebäuden. Im Umweltausschuss gaben die Kommunalpolitiker grünes Licht für drei weitere Anlagen.

  • Was Betreiber von Photovoltaikanlagen wissen sollten

    Di., 05.03.2019

    Registereintrag wird zur Pflicht

    Seit Ende Januar ist das sogenannte Marktstammdatenregister freigeschaltet. Für Menschen, die eine Photovoltaikanlage haben, ist das von belang. Denn sie müssen sich dort eintragen. Im Gebiet der Stadtwerke Lengerich gibt es davon rund 1100.

  • Was Betreiber von Photovoltaikanlagen wissen sollten

    Do., 28.02.2019

    Fehlende Registrierung kann teuer werden

    Wer mit einer Photovoltaikanlage Strom erzeugt, muss das im Marktstammdatenregister eintragen. Sonst droht ein Bußgeld.

    Sagt Ihnen das Marktstammdatenregister etwas ? Wenn Sie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach haben, sollten Sie das besser kennen. Sonst kann es unter Umständen richtig teuer für Sie werden.

  • Photovoltaikanlage offiziell übergeben

    Fr., 18.01.2019

    Strom vom Dach des Sitzungssaals

    Die neue Solaranlage versteckt sich von außen hinter den Dachaufbauten des Sitzungssaales und ist für Wartungsarbeiten nur durch ein Fenster zugänglich. Die Sonnenstrahlen erreichen sie dennoch.

    Optisch ist die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Rathauses ein wohlgehütetes Geheimnis.

  • Energie

    Do., 08.11.2018

    Register über Photovoltaikanlagen informiert Hauseigentümer

    Eine Photovoltaikanlage auf einem Hausdach.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einer Art Solarregister können sich Hausbesitzer in Nordrhein-Westfalen darüber informieren, ob sich eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach lohnt.

  • Serie „Solarenergie“: Kreisverwaltung spart jede Menge Geld und CO² ein

    Do., 23.08.2018

    100 Prozent Selbstverbraucher

    Landrat Dr. Klaus Effing und Andreas Bennemann (r.), Leiter der Gebäudewirtschaft des Kreises, freuen sich über die sehr gute Auslastung der kreiseigenen Photovoltaikanlage auf dem Kreishaus.

    Der Verein „energieland2050“ des Kreises Steinfurt führt in diesem Jahr zum fünften Mal eine kreisweite Solarkampagne durch. Aus diesem Anlass berichten wir in loser Reihenfolge darüber, wie sich die Energie der Sonne nutzen lässt. Heute: Die Photovoltaikanlage auf dem Steinfurter Kreishaus.