Pinselstrich



Alles zum Schlagwort "Pinselstrich"


  • Ausstellung in der Halle am Hawerkamp

    Do., 26.09.2019

    Bewusst verzahnt zum Jubiläum

    Patricija Gilyte, Ekkehard Neumann, Egle Ulcickaite und Arvydas Zalpys (v. l.), Direktor der Galerie „Meno Parkas“ im litauischen Kaunas, hinter der Arbeit von Povilas Ramanauskas. Rechts die Lichtarbeit von Julija Pociute.

    Zwei gegeneinandergestellte, mit wildem Pinselstrich und poppigen Farben bemalte Folien fallen dem Betrachter ins Auge. Der Platz für die Arbeit des jungen litauischen Künstlers Povilas Ramanauskas in der Mitte der Ausstellungshalle Am Hawerkamp ist exponiert – ohne aber den anderen Werken in der schön konzipierten Ausstellung ihre Wirkung zu nehmen.

  • Otto Modersohn Museum Tecklenburg

    Mi., 01.08.2018

    Neues Rezept für Entdecker

    Die Mädchen und Jungen der OGS Handarpe mit ihren Betreuerinnen Gabriele Kenning (hinten links), Mar­grit Hölscher (hinten rechts) und FSJ-ler Hendrik Apke (hinten, Mitte) auf der Treppe im Otto Modersohn Museum Tecklenburg.

    Über die Bilder streichen, um den Pinselstrich von Otto Modersohn zu spüren? Mal eines der Gemälde von der Wand nehmen, um zu sehen, was auf der Rückseite zu entdecken ist? Geht natürlich alles nicht im Otto Modersohn Museum Tecklenburg (OMMT). Also ist das Haus Markt 9 ein Langweiler für Kinder? Weit gefehlt!

  • Nur nach vorne

    Mo., 24.07.2017

    Rouge vom Ohrknorpel zur Nasenspitze auftragen

    Der Rougepinsel wird vom Ohr nach vorne in Richtung Nasenspitze geführt.

    Beim Auftragen des Make-ups kommt es auf die richtige Technik an. Das gilt auch für das Rouge. Wie der Pinselstrich gelingt, beantwortet eine Kosmetik-Expertin.

  • Gruppenarbeit im Jugendheim Haltestelle

    Di., 18.07.2017

    Kulturen und ihre Besonderheiten

    An dem Bild aus dem Kongo malt Jennifer Coulmann. Es zeigt Esther in ihrer traditionellen Tracht.

    Das Jugendheim Haltestelle nimmt am Fest der Kulturen teil. Bei den Vorarbeiten werden sie unter anderem von einer jungen Hamburgerin unterstützt.

  • Kunstquadrat stellt aus

    Mi., 10.05.2017

    Sehenswerte Pinselstriche

    Die Mitglieder der 2013 in Telgte gegründeten Interessengemeinschaft Kunstquadrat sowie Ergotherapeutin Waltraud Schlütter (3.v.r.) und Pflegedirektor Matthias Krake (l.) hoffen bis zum 9. Juni auf zahlreiche Besucher bei der Ausstellung „Pinselstriche“ im St. Rochus-Hospital.

    Zum vierten Mal nutzt die Interessengemeinschaft Kunstquadrat die Räumlichkeiten des Rochus-Hospitals für eine Ausstellung.

  • Ausstellung im Kunstgarten

    Do., 27.04.2017

    „Das hat gebrannt in mir“

    Ludmila Dema vor dem Porträt ihrer Tochter, das auf ganz ungewöhnlichem Untergrund entstanden ist.

    Ludmila Dema malt gerne Bilder. Doch nicht nur das, ihre Kunst beginnt schon vor dem ersten Pinselstrich. Die Werke der Telgterin sind nun in ein einer Ausstellung zu sehen.

  • Ausstellung mit Werken von Bernhild Wierich

    Di., 30.08.2016

    Die letzten Striche sind gesetzt

    Bernhild Wierich steckt in ihrem Atelier in den letzten Vorbereitungen für ihre Ausstellung in der Kreissparkasse in Burgsteinfurt.

    Die letzten Pinselstriche setzt Bernhild Wierich in ihrem Atelier in Metelen gerade auf die Leinwand eines Gemäldes. Die letzten Bilder wählt sie ebenso aus, alles mit dem Ziel, im Kommunikationszentrum der Kreissparkasse in Burgsteinfurt ein möglichst kompaktes und vielschichtiges Bild ihrer Malerei präsentieren zu können. Dort wird am Sonntag (4. September) um 11.15 Uhr ihre Ausstellung „Variationen. Abstrakte Malerei“eröffnet.

  • Edgar Eubel und Julia Siegmund zeigen Künstlerbücher und Einzelwerke im Kunstturm

    So., 06.09.2015

    Reiz der Gegensätze

    „Morgen wäre eine gute Farbe“ heißt die Ausstellung im Kunstturm mit Werken von Edgar Eubel und Julia Siegmund.

    Manch ein Betrachter wird zusammenzucken bei dem Anblick. Ein scheinbar fertiges Porträt eines Menschen durchkreuzt von markigen Pinselstrichen oder touchiert von einem großen, dunklen Farbfleck – da fragt sich ein Laie, warum jemand mutwillig ein Kunstwerk zerstören will.

  • Ine Louise Mourick stellt in der Legge aus

    Fr., 24.07.2015

    Explosive Farben und kräftige Pinselstriche

    „Die Kraft der Farbe“ lautet der Titel einer Ausstellung, die vom 1. bis zum 30. August im Torhaus Legge zu sehen ist. Ine Louise Mourick präsentiert dort vom 1. bis zum 30 August unter dem Motto „Die Kraft der Farbe“ eine Auswahl ihrer Werke.

  • Wolbecker Weihnachtsmarkt

    Fr., 12.12.2014

    Engel sind unterwegs

    Letzte Hand legt Heike Wartenpfuhl an ihre Weihnachtskarten an, auf denen viele Engel unterwegs sind.

    Heike Wartenphul bietet viel Künstlerisches, unter anderem besondere Weihnachtskarten auf dem Weihnachtsmarkt. Hundephysiotherapeutin Nicole Krause informiert auf ihrem Stand über ihre Arbeit.