Planet



Alles zum Schlagwort "Planet"


  • Filtration für sauberen Planeten

    Di., 23.04.2019

    500 000 Tonnen weniger Stahlabfall

    Diese Filter gibt es in allen Größen: Jens Röttgering (r.) und Christopher Heine stellen ein Exemplar vor, das unter anderem in zahlreichen Technologien eingesetzt werden kann.

    Die Unternehmensleitung von Hengst macht sich Gedanken, wie umweltschonende Technologien entwickelt werden können. Die Prozesse sind konkret. Noch im April geht eine neue Filtergeneration an den Start.

  • 500.000 Tonnen weniger Stahlabfall

    Mi., 17.04.2019

    Filtration für einen sauberen Planeten

    Diese Filter gibt es in allen Größen: Jens Röttgering (r.) und Christopher Heine stellen ein Exemplar vor, das unter anderem in zahlreichen Technologien eingesetzt werden kann.

    Die Unternehmensleitung von Hengst macht sich Gedanken, wie umweltschonende Technologien entwickelt werden können. Die Prozesse sind konkret. Noch im April geht eine neue Filtergeneration an den Start.

  • Mahnwache der Realschüler vor dem Rathaus

    Fr., 05.04.2019

    „Wir haben keinen Planeten B“

    Zur Mahnwache riefen die Schüler der Klasse 8d der Realschule St. Martin vor dem Rathaus auf. Auch Müll wurde während der Aktion gesammelt.

    Sie wollten nicht in der großen Masse aufgehen, sondern auch die Menschen in einer kleinen Stadt wie Sendenhorst auf ein Problem aufmerksam machen, das alle angeht. Schüler der Klasse 8d der Realschule St. Martin demonstrierten vor dem Sendenhorster Rathaus ganz im Sinn der „Friday-for-Future“-Bewegung.

  • Streaming

    Fr., 05.04.2019

    Netflix startet Dokureihe «Unser Planet»

    Prinz William, Sir David Attenborough, Prinz Charles und Prinz Harry bei der Weltpremiere der Netflix-Serie «Unser Planet» im Naturkundemuseum in Kensington.

    In 50 Ländern auf allen Kontinenten waren laut Netflix 600 Crewmitglieder unterwegs, um den Zuschauern bedrohte Lebewesen und Lebensräume unseres Planeten näher zu bringen. Entstanden sind daraus acht einstündige Folgen für die Naturdoku «Unser Planet».

  • Handball: Herren-Landesliga

    So., 24.03.2019

    „Als wären wir auf einem anderen Planeten“: Eintracht Dolberg verliert in Altenbögge

    Immer mehr in Schieflage geraten Pascal Weghake (Mitte) und die Eintracht nach der vierten Pleite in Serie.

    Eintracht Dolberg hat die vierte Niederlage in Folge einstecken müssen. Beim RSV Altenbögge-Bönen half die Mannschaft von Andreas Schwartz dabei wieder einmal kräftig mit. Das brachte den Trainer richtig auf die Palme.

  • Letzte Vorlesung der Kinder-Uni

    Mi., 06.03.2019

    Roter Planet steht im Mittelpunkt

    Erzählt von der Marschforschung auf Spitzbergen: Professor Harald Hiesinger.

    Für die Abschlussvorlesung des Wintersemesters der Kinder-Uni konnte das Netzwerk Senden Prof. Dr. Harald Hiesinger vom Institut für Planetologie der Universität Münster verpflichten. Der Wissenschaftler referiert am Freitag (8. März) über die „Marsforschung auf Spitzbergen“.

  • Marsmaulwurf gräbt los

    Sa., 02.03.2019

    4000 Hammerschläge auf dem Roten Planeten

    Der kniehohe Maulwurf soll die Temperatur im Marsboden bis auf ein Tausendstel Grad Celsius genau messen.

    Vier Stunden lang hämmerte sich der Marsmaulwurf bei seinem ersten Einsatz in den Boden. Der Roboter gelangte nicht allzuweit in die Tiefe. Wahrscheinliche Ursache: ein Stein.

  • Neue Nasa-Analyse

    Fr., 21.12.2018

    Saturn verliert seine Ringe schneller als gedacht

    Bereits die beiden «Voyager»-Sonden hatten bei ihrem Vorbeiflug in den 1980er Jahren Belege dafür gefunden, dass die Eisteilchen der Saturnringe auf den Planeten herabregnen.

    Das auffällige Ringsystem ist wohl das charakteristischste Kennzeichen des Planeten Saturn. Bald - in kosmischen Maßstäben gedacht - könnten sie verschwunden sein.

  • Nach 485 Millionen Kilometern

    Di., 27.11.2018

    Nasa-Roboter «InSight»: Ein Maulwurf auf dem Mars

    Die für einen Funktionstest ausgefahrenen Solarmodule eines «InSight»-Landefahrzeugs.

    Rund ein halbes Jahr war «InSight» unterwegs, jetzt ist der Nasa-Roboter auf dem Mars gelandet. Ein Gerät an Bord soll sich in den Boden des Planeten hämmern und Erkenntnisse zu seinem Inneren liefern. Es stammt aus Deutschland.

  • Menschheit saugt Planeten aus

    Di., 30.10.2018

    WWF-Report: 60-Prozent-Rückgang bei Tausenden Wirbeltieren

    Die Bestände vieler Wirbeltierarten gehen zurück - zum Beispiel die des Störs.

    Zum Zustand der Erde liefert der WWF seit 1998 regelmäßig eine Art Fieberkurve. Als Maßstab dienen die Wirbeltiere. Lange sah es nicht gut aus - zeichnet sich nun eine Trendumkehr ab?