Planungsausschuss



Alles zum Schlagwort "Planungsausschuss"


  • Planungsausschuss votiert einstimmig für entsprechenden FDP-Antrag

    Mo., 05.10.2020

    Tempo 30 auf der Wolbecker Straße?

    Der Planungsausschuss hat sich dafür ausgesprochen, auf der Wolbecker Straße eine Tempo-30-Zone einzurichten.

    Eine Tempo-30-Zone auf der Wolbecker Straße – das wünscht sich die Telgter FDP. Der Antrag der Liberalen fand im Planungsausschuss damit deutlich Anklang. Alle Parteien stimmten zu.

  • Letzte UPA-Sitzung vor der Wahl

    Sa., 05.09.2020

    Fehler hoffentlich ausgemerzt

    Die Stimmung in der auf Antrag von SPD, FDP und Grünen beantragten UPA-Sitzung war mitunter angespannt.

    Auf Antrag der Fraktionen der SPD, der FDP und der Grünen, gab es noch kurz vor der Kommunalwahl eine Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses. Man wolle sich zu verschiedenen Themen informieren lassen, heiß es in der Begründung der Parteien. Infos gab es unter anderem zum Kirchnerbau.

  • Planungsausschuss votiert für Neuregelung

    Fr., 28.08.2020

    Weg zum Schottergarten wird steiniger

    Verboten werden Kies- und Schottergärten in Lengerich nicht. Aber es wird Bauherren von Verwaltung und Politik künftig wohl schwerer gemacht, sie anzulegen.

    Vielerorts stehen Schottergärten in der Kritik. In Lengerich dürfte das nun zu Konsequenzen führen. Der Planungsausschuss folgte am Donnerstag einem Vorschlag der Verwaltung. Der könnte dazu führen, dass mancher Bauherr künftig wohl genau überlegen wird, ob er auf eine solche Gestaltung seines Grundstückes setzt.

  • Planungsausschuss besucht Baugrundstück im Eschgarten II

    Fr., 28.08.2020

    Beim Wenden wird es hier eng

    Die Ausschussmitglieder inspizierten das geplante Grundstück und den künftigen Parkplatz.

    Genug Platz für Parkplätze? Die Bauausschussmitglieder sind da skeptisch.

  • Münsterische Investoren

    Fr., 28.08.2020

    600 statt 300 neue Wohnungen am Dahlweg

    Münsterische Investoren: 600 statt 300 neue Wohnungen am Dahlweg

    Im Süden von Münster soll ein neues Baugebiet mit Platz für 600 Wohnungen entstehen. Die Grundlage dafür wurde jetzt im Planungsausschuss gelegt. Doch bis zum Baubeginn dauert es noch.

  • Planungsausschuss beschließt Veloroute durch Nienberge

    Do., 27.08.2020

    Weg führt über Haus Uhlenkotten

    Am Kreisverkehr „Haus Uhlenkotten“ führt die Veloroute künftig zum Horstmarer Landweg.

    Diverse Velorouten werden aktuell von den politischen Gremien festgelegt. So auch die zwischen Altenberge und Münster. Diskussionen gab es nun um einen Teilbereich, der in Nienberge liegt.

  • Verkehrssituation in Westbevern-Dorf

    Sa., 22.08.2020

    Ein Bündel an Maßnahmen

    Ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Verkehrssituation und Sicherheit in Westbevern-Dorf hat der Planungsausschuss am Donnerstagabend beschlossen

    Westbevern klagt häufig über Verkehrsprobleme mitten im Dorf. Damit hat sich jetzt der Planungsausschuss befasst und ein Bündel von Maßnahmen auf den Weg gebracht.-

  • Mehrkosten bei der Sanierung der Dreifachhalle

    Fr., 21.08.2020

    Nach der Frustbewältigung den Blick nach vorne gerichtet

    Die Mehrkosten bei der Dreifachhalle wurden am Donnerstagabend eingehend im Ausschuss diskutiert.

    Die Sanierung der Dreifachsporthalle wird deutlich teurer als geplant. Der Grund dafür liegt möglicherweise beim Kreis. Dieser hat verschiedene Brandschutzauflagen erst während der Bauphase erlassen, findet der Planungsausschuss.,

  • Viel Lob für Gemeindeentwicklungskonzept / Kritik an schneller Verabschiedung

    Fr., 14.08.2020

    Grüner und noch lebenswerter

    Nachhaltigkeit wird groß geschrieben in der

    Lange erwartet, nun endlich da: Das Gemeindeentwicklungskonzept 2030 ist in der gemeinsamen Sitzung des Planungsausschusses und des Bezirksausschusses Alverskirchen vorgestellt worden. Inhaltlich wurde das Konzept sehr wohlwollend aufgenommen. Kritik gab es daran, dass nur wenig Zeit für eine Beschäftigung blieb und dass die Bürger in der finalen Phase nicht beteiligt seien.

  • Bürgerzentrum: Planungsausschuss berät über Bewertungsgremium

    Fr., 12.06.2020

    Lautet die Lösung 3+3+6?

    Wie sieht der „Nachfolger“ des alten Rathauses aus? Erste Skizzen mit Vorschlägen werden noch in diesem Jahr öffentlich.

    Wie wird das Gremium besetzt, das Skizzen für das neue Bürgerzentrum bewertet? Mit dieser Frage setzen sich die Kommunalpolitiker auseinander. Die Verwaltung hat drei Fachleute und drei Verwaltungsmitarbeiter vorgeschlagen. Die CDU hat den Vorschlag unterbreitet, dass aus jeder Partei oder Gruppe jeweils ein Vertreter, aus der CDU zwei dem Gremium angehören. Eine Entscheidung gibt es noch nicht.