Planungskonzept



Alles zum Schlagwort "Planungskonzept"


  • Kuratoriumsmitglied Stefan Wesker stellt das Planungskonzept für das Marienhospital im Rat vor

    Fr., 19.06.2020

    Lebendiges Quartier für alle

    Im Auftrag des gesamten Kuratoriums stellte Diplom-Ingenieur Stefan Wesker die Entwurfsplanung für das Marienhospital vor. Der zu überplanende Bereich wird als „Marienquartier“ bezeichnet. Es ist vorgesehen, einen großen Teil der Gebäude des vorhandenen Krankenhauses und die parkähnliche Anlage zu erhalten..

    Das Planungskonzept für das Marienhospital stellte Diplom-Ingenieur Stefan Wesker während der Ratssitzung vor. Wie das Kuratoriumsmitglied erklärte, sollen große Teile des Gebäudes des vorhandenen Krankenhauses und die parkähnlichen Anlagen und Bäume möglichst erhalten bleiben.

  • Stadt Münster lädt zu Infoveranstaltung ein

    Do., 12.09.2019

    Kleines Baugebiet im Albachtener Westen geplant

    Auf diesem Areal an der Ecke Lindenallee / Freie Flur soll das kleine neue Wohnquartier entstehen.

    Einblick in das städtebauliche Planungskonzept für den Bereich „Östlich Lindenallee / Nördlich Freie Flur“ will die Stadt Interessierten am 19. September im „Haus der Begegnung“ geben. Neuer Wohnraum soll entstehen.

  • Neues Feuerwehrhaus und Wohnquartier in Roxel

    Mi., 26.06.2019

    Stadt lädt zum Infoabend ein

    Neues Feuerwehrhaus und Wohnquartier in Roxel: Stadt lädt zum Infoabend ein

    Um das aktuelle städtebauliche Planungskonzept für den Bereich zwischen Tilbecker Straße und Schildstiege geht es bei einer öffentlichen Veranstaltung in der Roxeler Sekundarschule.

  • Planung zur Stever-Renaturierung

    Do., 04.09.2014

    Die Wehre sollen weichen

    Auslaufmodell: Die Staustufen wie hier am Schloss oder das Wehr Schulze-Bremer, einst Errungenschaften, werden wohl abgerissen. Beigeorndeter Klaus Stephan (kleines Bild, r.) führte durch den Info-Abend mit den Planungs-Fachleuten.

    Der Info-Abend zum Planungskonzept „Lebendige Stever in Senden“ zeigte in groben Zügen, wie der Fluss renaturiert werden kann. Sicher ist bereits, dass die Staustufen Schulze-Bremer und am Schloss weichen müssen.

  • Bebauungskonzept Bahnhof Burgsteinfurt

    Do., 05.12.2013

    Zwiespältige Raumfragen

    Das grundsätzliche Planungskonzept hat der zuständige Ausschuss der Stadt mit knapper Mehrheit bewilligt, in Sachen Bebauung des Wohnquartiers zwischen Friedrich-Hofmann-Straße und Rohdewaldstraße allerdings gibt es noch viele offene Fragen. Auf einer Anwohnerversammlung äußerten die von den geplanten Baumaßnahmen betroffenen Bürger nun ihre Sorgen. Sie wollen bald in den Dialog mit Politik, Verwaltung und Investoren treten.

  • St. Rochus-Hospital baut neuen Küchentrakt

    Di., 06.08.2013

    Das letzte Großprojekt

    Verwaltungsdirektor Volker Hövelmann zeigt den Plan des Rochus-Hospitals. Rot umrandet unter der Kapelle ist der Küchentrakt, der neu gebaut wird.

    Mitte der 90er Jahre erstellte das Rochus-Hospital ein weit reichendes Planungskonzept zur baulichen Neu- und Umgestaltung der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie für den nördlichen Geländeteil. Altbauten mussten weichen, neue entstanden. Nun steht die letzte große Veränderung an. Das Fachkrankenhaus reißt den Trakt ab, in der die Großküche sowie zwei Stationen für Suchtkranke (Alkohol und Drogen) sowie die Seelsorge untergebracht waren. An gleicher Stelle wird ein neues Wirtschaftsgebäude für rund 6,8 Millionen Euro gebaut.

  • Konzept für Windvorrangbereiche

    Fr., 09.03.2012

    Stadt lässt Gutachten erstellen

    Konzept für Windvorrangbereiche : Stadt lässt Gutachten erstellen

    Wer in Ochtrup ein Windrad bauen möchte, muss sich gedulden. Denn die Stadt arbeitet zurzeit an einem sogenannten gesamträumlichen Planungskonzept zur Darstellung von Windvorrangbereichen. Kurzum: Sie prüft, wo solche Anlagen künftig gewünscht sind und wo eben nicht.

  • Lengerich

    Mi., 27.02.2008

    Suche fängt wieder an