Plastik



Alles zum Schlagwort "Plastik"


  • Ergebnis einer Stichprobe

    Fr., 28.06.2019

    Gemüse zu zwei Dritteln weiter in Plastik verpackt

    In Plastik verpackte Paprika in einem Supermarkt.

    Eine Untersuchung zeigt: Immer noch wird viel Obst und Gemüse in Plastik angeboten. Allerdings ist der lästige Kunststoff in bestimmten Läden deutlich häufiger als in anderen.

  • Auftakt zum Klimaschutz-Stammtisch mit wertvollen Hinweisen

    Mi., 26.06.2019

    Es geht auch ohne Plastik

    Referentin Birgitta Bolte brachte viele Alternativen zu Plastikprodukten mit in den Sitzungssaal.

    Kunststoffartikel sind ein „normaler“ Bestandteil des täglichen Lebens, doch ist das eigentlich gut und richtig? „Nein“, meint Birgitta Bolte, die jetzt im großen Sitzungssaal des Laerer Rathauses zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“ referierte. „Dies ist der Auftakt zu unserem Klimaschutz-Stammtisch“, erläuterte Daniel Matlik. Er ist in der Funktion des Klimaschutzmanagers bei der Gemeinde Laer aktiv.

  • Müllfahrzeuge mahnen

    Mi., 19.06.2019

    Deutliche Abfuhr an Plastik in der Biotonne

    Wünschen sich kein Plastik in der Biotonne (v.l.): Marianne Dams, Abfallberatung Ahlener Umweltbetriebe (ASUB), Ingrida Gubernatorova (Abfallwirtschaft Valmeira, Lettland, derzeit zu Gast im Kreis Gütersloh), Bernd Döding, Leitung AUB, Ilka Kleikemper, Leitung Unternehmenskommunikation AWG, Michael Morisse, Einsatzleitung Entsorgung (AUB) und Franz Krumtünger, KEG Oelde.

    Deutliche Abfuhr – gegen Plastik in der Biotonne: Die Ahlener Umweltbetriebe haben sich der Kampagne „#WIRFUERBIO in Westfalen“ angeschlossen. Weil zu viel in der Braunen landet, was nicht Bio ist.

  • Einzelhandel

    Di., 11.06.2019

    Aldi: Obst- und Gemüsebeutel aus Plastik kosten künftig Geld

    Eine Frau legt in einem Supermarkt eine lose Banane in eine Plastiktüte.

    Essen/Mülheim/Ruhr (dpa) - Der Discounter Aldi schafft die kostenlosen Obst- und Gemüsebeutel aus dünnem Plastik ab. Wer bei dem Billiganbieter beim Einkauf von Äpfeln, Birnen oder Tomaten nicht auf den sogenannten Knotenbeutel verzichten will, muss dafür vom Sommer an einen Cent pro Stück zahlen, wie das Unternehmen am Dienstag ankündigte. Zuvor hatte die «Süddeutsche Zeitung» darüber berichtet. Bisher bieten die großen Lebensmittelhändler die dünnen Kunststoffbeutel in ihren Obst- und Gemüseabteilungen in der Regel noch kostenlos an.

  • Kein Plastik in die Biotonne

    Do., 30.05.2019

    Jugendliche helfen bei Kampagne

    Ulrike Overmeyer, Gemeinde Havixbeck (r.), Stefan Bölte Geschäftsführer WBC (2. v.l.), Ursula Kleine Vorholt (WBC; 2. v.r.), der Fahrer und Jugendliche der KJG vor dem frisch beklebten Müllfahrzeug.

    Plastik und vor allem Plastiktüten im Biomüll – das darf nicht sein. Ist es aber leider. Deshalb informieren die Wirtschaftsbetriebe des Kreises Coesfeld und die Gemeinde Havixbeck mit einer besonderen Aktion.

  • Klimaschutzmanager Daniel Matlik lädt am 24. Juni zum Vortrag ein

    Mi., 29.05.2019

    „Wertvoll leben ohne Plastik“

    Klimaschutzmanager Daniel Matlik, Dorfmarketingvereins-Geschäftsführer Gerrit Thiemann und Bürgermeister Peter Maier wollen möglichst viele Menschen für den Klimaschutz gewinnen.

    Ein Klimaschutzstammtisch soll in der Gemeinde Laer eingerichtet werden. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Klimaschutzkonzeptes der Kommune. Zum Auftakt gibt es einen Vortragsabend zum Thema „Wertvoll leben ohne Plastik“. Zu diesem lädt Klimaschutzmanager Daniel Matlik am 24. Juni ins Rathaus ein. Dort werden die Zuhörer Anstöße bekommen, die alltäglichen Gewohnheiten zu überdenken.

  • Neue Kunststoffstrategie

    Mi., 22.05.2019

    Entsorger fordern Plastik nicht zu verteufeln

    In einer Wertstoffaufbereitungs- und Sortieranlage wird der Müll vorsortiert. Der Entsorgungsverband BDE fordert Politik und Wirtschaft auf, Plastik nicht zu verteufeln.

    Einweg-Kaffeebecher sollen die Ausnahme werden, Plastiktüten im Supermarkt sind schon länger ein Auslaufmodell - Kunststoffe haben ein Imageproblem. Das wollen die Entsorgungsunternehmen ändern.

  • Weg vom Plastik

    Fr., 10.05.2019

    Tüten aus Papier oder Mais sind keine echte Alternative

    Manchmal hat man einfach keinen Stoffbeutel beim Einkauf dabei. Wozu sollte man dann im Notfall greifen - Plastik oder Papier?

    Die Lösung liegt auf der Hand: Plastiktüten sollte man durch Stofftaschen ersetzen. Aber was, wenn man diese mal nicht dabeihat? Was ist die nächstbeste Alternative - Papiertüten oder gar kompostierbares Plastik?

  • Fehlbefüllung nimmt zu – Gemeinde warnt

    Fr., 10.05.2019

    Mehr Plastik und Co. im Biomüll

    Das sieht nur zum Teil nach „Bio“ aus: Entladener Biomüll am Kompostwerk in Ennigerloh. Was die Befüllungsreinheit in den Tonnen angeht, so gab es für das vergangene Jahr schlechte Noten. Fehlbefüllungen könnten auch zu einem Anstieg der Müllgebühren führen.

    Die Gemeindeverwaltung läutet die Alarmglocke: Der Biomüll im Kreis Warendorf hat bei der Beurteilung durch das Kompostwerk in Ennigerloh für das vergangene Jahr 2018 keine „gute Note“ bekommen. Das Problem: Immer mehr Plastik und andere Fremdstoffe „verunreinigen“ den Bioabfall. Das kann Folgen haben für den einzelnen Haushalt.

  • Wegwerfprodukte aus Plastik

    Fr., 12.04.2019

    Umfrage: Mehrheit achtet auf umweltfreundliche Verpackungen

    Berge von Plastik: 53 Prozent der Befragten würden die Haupteinkaufsstätte wechseln, wenn ein anderer Supermarkt in der Nähe eine umweltfreundliche Verpackung anbieten würde.

    Berlin (dpa) - Das von der EU beschlossene Verbot vieler Wegwerfprodukte aus Plastik wird von einer großen Mehrheit der Verbraucher in Deutschland einer aktuellen Umfrage zufolge mitgetragen. 79 Prozent der Befragten bewerten das Verbot positiv, wie eine YouGov-Studie ergab.