Plastikmüll



Alles zum Schlagwort "Plastikmüll"


  • Umweltbundesamt

    Mi., 18.09.2019

    Mehrweg-Flaschen im Getränkeregal weiter auf dem Rückzug

    Leere PET-Mehrwegflaschen für Mineralwasser stehen auf einem Transportband einer Abfüllanlage.

    Bergeweise Verpackungs- und Plastikmüll sehen viele Bürger als wichtiges Umweltproblem. Getränke tragen dazu viel bei - trotzdem hat der Einweg-Anteil weiter zugenommen. Selbst eine echte Mehrweg-Hochburg ist vom Trend betroffen, wie neue Zahlen zeigen.

  • Hintergrund

    Fr., 06.09.2019

    Dutzende Länder gehen gegen Plastiktüten vor

    Immer mehr Händler in Deutschland verbannen die Plastiktüte aus ihren Geschäften.

    Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Plastikmüll gehen etliche Länder mit Gebühren oder Verboten vor. Laut einer Untersuchung der Vereinten Nationen hatten im Sommer 2018 zwei Drittel (124) von 192 untersuchten Staaten landesweite Vorschriften für den Umgang mit Plastiktüten erlassen.

  • Wohl «kein Gesundheitsrisiko»

    Do., 22.08.2019

    WHO will mehr Studien über Mikroplastik im Trinkwasser

    Nach Überzeugung der WHO muss das Vorkommen von Mikroplastik im Trinkwasser und seine etwaigen gesundheitlichen Auswirkungen noch viel genauer untersucht werden.

    Der Plastikmüll belastet die Erde - auch in seiner kleinsten Form. Die Weltgesundheitsorganisation hat Studien zum Mikroplastik im Trinkwasser ausgewertet - und noch viele Fragezeichen dazu.

  • Gegen Plastikmüll

    Di., 30.07.2019

    Intercontinental Hotels: Verzicht auf Mini-Plastikflaschen

    Die Intercontinental Hotels Group will künftig auf Miniatur-Plastikfläschchen in den Badezimmern ihrer Hotelzimmer verzichten.

    Aus Umweltschutz-Gründen soll es in den Intercontinental Hotels bald keine Miniaturflaschen im Bad für Shampoos, Bodylotions und Duschgels mehr geben. Bringt das was?

  • Klage angestrebt

    So., 21.07.2019

    Eingeschweißte Post-Werbesendung: Unerwünschter Plastikmüll?

    Eine Gratis-Werbezeitung «Einkauf Aktuell» der Post steckt in einem Briefkasten.

    Werbung landet häufig im Briefkasten - und einmal in der Woche auch die «Einkauf aktuell» der Deutschen Post. Die Postwurfsendung fällt auf, denn sie ist in Plastikfolie eingehüllt. Das muss nicht sein, meint eine Bürgerinitiative.

  • Wissenschaft

    Fr., 05.07.2019

    Fälle von verhedderten Haien und Rochen dokumentiert

    Exeter (dpa) - Forscher haben mehr als Tausend Fälle von in Plastikmüll verhedderten Haien und Rochen dokumentiert. Grundlage der Auswertung sind ältere Fachstudien und Twitterbeiträge, wie die Wissenschaftler von der britischen Universität Exeter im Fachblatt «Endangered Species Research» schreiben. Vermutlich sei die Zahl der tatsächlich betroffenen Tiere wesentlich höher. Oft handelt es sich bei dem gefährlichen Müll um Reste von Fischernetzen. Das Problem sei bislang womöglich unterschätzt worden, sagte Co-Autor Brendan Godley. Auch Tigerhaie und riesige Walhaie seien davon betroffen, schreiben die Forscher.

  • Umwelt

    Do., 27.06.2019

    McDonald's will weniger Plastikmüll produzieren

    Berlin (dpa) - Eis, Luftballons und Milchshakes: Die Fast-Food-Kette McDonald's will weniger Plastikmüll produzieren. Dazu sollen etwa die Desserts im Laufe des kommenden Jahres in nachhaltigeren Verpackungen «fast ohne Plastik» verkauft werden. Ziel sei, 1000 Tonnen Plastik im Jahr einzusparen, teilte McDonald's Deutschland der Deutschen Presse-Agentur mit. Das ist nach Unternehmensangaben etwa ein Drittel der Verpackungen, die McDonald's für hauseigene Produkte verwendet. Plastikmüll steht derzeit im Fokus - unter anderem, weil die Verschmutzung der Weltmeere dramatisch zunimmt.

  • Umwelt

    So., 16.06.2019

    Picknick als Protest gegen Einwegverpackungen

    Berlin (dpa) - Mit einem Picknick gegen Plastikmüll will der Umweltverband WWF heute auf dem Tempelhofer Feld in Berlin gegen Einwegverpackungen protestieren. «Die Vermüllung ist ein globales Problem. Mikroplastik gelangt am Ende ins Meer und in unsere Nahrungskette», sagte WWF-Sprecherin Britta König. Die Organisatoren wollten mit dem Picknick Alternativen zu Einwegverpackungen zeigen. Zeitgleich seien hunderte private Picknicks bundesweit geplant, «in Parks, am Strand, an Flussufern und in Gärten».

  • Mehr Plastikmüll im Meer

    Fr., 07.06.2019

    Nabu: Supermärkte auch bei Papiertüten in der Pflicht

    «Ab jetzt ins Netz!» steht an einer Frischobst-Theke. Immer mehr Supermärkte bieten Mehrwegnetze an.

    Plastikabfall wird vermehr vermieden. Dafür bekommen die Supermärkte Lob vom Naturschutzbund. Doch das reiche nicht. Auch bei den Papierverpackungen sieht der Nabu die Ketten in der Pflicht.

  • Umwelt

    Di., 28.05.2019

    Malaysia will illegalen Plastikmüll zurückschicken

    Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia will rund 450 Tonnen Plastikmüll, der illegal in das Land importiert wurde, in seine Herkunftsländer zurücksenden. Die Einfuhr des Mülls verletze die malaysischen Gesetze und drohe, das Land in eine Müllkippe zu verwandeln, sagte Umweltministerin Yeo Bee Yin. Die Kosten für die Rückführung des Mülls nach Australien, Kanada, Saudi Arabien, Japan, China, Bangladesch, Spanien und in die USA sollen demnach von den Herkunftsländern getragen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen weitere 2400 Tonnen Müll zurückgeschickt werden.