Platzverweis



Alles zum Schlagwort "Platzverweis"


  • Nach Platzverweis in München

    Di., 03.12.2019

    Leverkusens Tah für zwei Spiele gesperrt

    Jonathan Tah hatte in München die Rote Karte gesehen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss zwei Spiele auf Abwehrspieler Jonathan Tah verzichten.

  • Fußball: Kreisliga A1

    So., 01.12.2019

    Vier Tore und ein Platzverweis in Schöppingen

    Schon nach drei Minuten entwischte Schöppingens Spielertrainer Rafael Figueiredo der Vorwärts-Abwehr und erzielte die 1:0-Führung. Das war nur der Auftakt von „lebendigen“ 90 Minuten.

    Vier Tore und ein Platzverweis nach nicht einmal einer Stunde im Vechtestadion: Es war reichlich Musik drin im Duell der Grün-Weißen aus Schöppingen und Epe. Und die Gäste verteidigten ihre Serie.

  • Platzverweis

    Mo., 25.11.2019

    Mainz-Profi Baku für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Der Mainzer Ridle Baku sah in der Partie gegen 1899 Hoffenheim die Rote Karte.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der FSV Mainz 05 muss zwei Spiele ohne Mittelfeldmann Ridle Baku auskommen. Der 21-Jährige wurde nach seiner Roten Karte beim 5:1-Sieg bei der TSG 1899 Hoffenheim vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Partien gesperrt, wie die 05er mitteilten.

  • Bundesliga

    So., 10.11.2019

    Rot nach Rempler gegen Streich - Freiburg auf Rang vier

    Kurz vor dem Abpfiff hatte David Abraham den SC-Coach vor der Freiburger Bank mit dem Arm umgerannt.

    Gegen Eintracht Frankfurt profitiert der SC Freiburg von einem unnötigen Platzverweis und einer langen Überzahl. Die Breisgauer klettern durch den 1:0-Erfolg auf Rang vier. Für Aufregung sorgen ein Rempler, Rudelbildung und zwei Rote Karten in der Nachspielzeit.

  • Bitter für Ajax

    Di., 05.11.2019

    Zwei Platzverweise und ein Elfmeter in einer Minute

    Schiedsrichter Gianluca Rocchi zeigt Daley Blind (r) von Ajax Amsterdam die Rote Karte.

    London (dpa) - Zwei Platzverweise und ein Elfmeter innerhalb von nur einer Minute: Für den Champions-League-Halbfinalisten Ajax Amsterdam kam es im Champions-League-Spiel beim FC Chelsea in der 69. Minute knüppeldick.

  • «Muschi-Spruch»

    Di., 22.10.2019

    VfB-Verteidiger Badstuber für zwei Ligaspiele gesperrt

    Stuttgarts Holger Badstuber (r) geriet mit Schiedsrichter Benedikt Kempkes aneinander.

    Frankfurt (dpa) - Holger Badstuber ist nach seinem Platzverweis und anschließender Schiedsrichter-Beschimpfung für zwei Meisterschaftsspiele des VfB Stuttgart gesperrt worden.

  • Verbale Entgleisung

    Mo., 21.10.2019

    «Muschi»-Spruch: DFB ermittelt gegen VfB-Profi Badstuber

    Stuttgarts Holger Badstuber (r) geriet mit Schiedsrichter Benedikt Kempkes aneinander.

    Frankfurt (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat nach dem Platzverweis und den Schiedsrichter-Beschimpfungen ein Ermittlungsverfahren gegen Holger Badstuber eingeleitet. Das sagte ein DFB-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Dem 30 Jahre alten Verteidiger drohe eine Sperre für mehrere Spiele.

  • Fußball: Bezirksliga

    Di., 15.10.2019

    BW Aasee Münster unterliegt VfL Wolbeck mit 2:4

    Das ging a(i)n die Hose: Robin Schultes Schussversuch wird von Mark Andro (BW Aasee) diesmal sauber abgeblockt. Schulte traf zuvor zum 1:0 für BW Aasee.

    Sechs Tore, zwei Platzverweise und reichlich Spannung: Das Bezirksliga-Derby zwischen BW Aasee Münster und dem VfL Wolbeck hatte eine Menge zu bieten am Dienstagabend. Zufrieden war am Ende aber nur der VfL.

  • Nach Platzverweis

    Mo., 30.09.2019

    Kölns Profi Meré für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

    Sah in der Partie gegen Hertha BSC die Rote Karte: Kölns Jorge Meré.

    Frankfurt/Main (dpa) - Defensivspieler Jorge Meré von Aufsteiger 1. FC Köln ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Ligaspiele gesperrt worden.

  • Debakel für Köln

    So., 29.09.2019

    FC-Schreck Ibisevic trifft doppelt für Hertha

    Debakel für Köln: FC-Schreck Ibisevic trifft doppelt für Hertha

    Eine frühe Verletzung, ein Platzverweis und zwei Tore des personifizieren FC-Schrecks: Für Köln kam es beim 0:4 gegen Hertha BSC knüppeldick.