Podiumsdiskussion



Alles zum Schlagwort "Podiumsdiskussion"


  • Podiumsdiskussion zur Entwicklung des Hafen- und Hansaviertels

    Mi., 09.09.2020

    Verhärtete Fronten am Hafen

    Thomas Krabbe (2.v.l.), Vorsitzender des Vereins „Mehr Lebensqualität für das Hansa- und Hafenviertel“, moderierte die Podiumsdiskussion mit Peter Todeskino (l.), Horst-Karl Beitelhoff (r.), Dr. Michael Jung und dem Publikum.

    Weiteres Kapitel einer unendlichen Geschichte: Seit 20 Jahren wird über die Gestaltung des Hafen- und Hansaviertels kontrovers diskutiert. Jetzt, kurz vor der Wahl, veranstalteten zwei Vereine eine Podiumsdiskussion mit OB-Kandidaten zu dem Thema. Der prominenteste Gast sagte jedoch ab.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW

    So., 06.09.2020

    DGB-Podiumsdiskussion mit fünf OB-Kandidaten

    Kommunalwahl 2020 in NRW: DGB-Podiumsdiskussion mit fünf OB-Kandidaten

    DGB-Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl mit sechs OB-Kandidaten: Der DGB Stadtverband des Deutschen Gewerkschaftsbundes hatte zu einer Podiumsdiskussion mit den OB-Kandidaten im Bennohaus eingeladen.

  • AFG-Schüler befragten die drei Bürgermeisterkandidaten

    Sa., 05.09.2020

    Gesamtschulstandort verteidigen

    Mitglieder und Verbindungslehrer der Schülervertretung (SV) der Anne-Frank-Gesamtschule hatten die Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten (v.l.) Ludger Messing (SPD), Thorsten Webering (CDU) und Jörn Möltgen (Grüne) vorbereitet.

    Bis zum Schluss kurzweilig und spannend blieb die Podiumsdiskussion mit den drei Havixbecker Bürgermeisterkandidaten an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG). Die Schülervertretung (SV) hatte den Austausch zwischen Schule und Politik vorbereitet.

  • Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten beim ZWAR-Netzwerk

    Fr., 04.09.2020

    Wohnen, Pflege und Toiletten

    Den Fragen der Bürger stellten sich die drei BM-Kandidaten (von links.): Dr. Christian Kriegeskotte (SPD), Dr. Michael Kösters-Kraft (Grüne) und Dietrich Aden (CDU).

    Das ZWAR-Netzwerk hat viele Mitglieder. Diese brachten die Themen vor, die ihnen unter den Nägel brennen.

  • Podiumsdiskussion des Stadtjugendrings zur Kommunalwahl am 13. September

    So., 30.08.2020

    Vom Wahlrecht Gebrauch machen

    Kai Feldhaus (l.) und Chiara Hoffstedde aus dem Team des Stadtjugendrings moderierten die Podiumsdiskussion.

    Es war das erste und einzige Zusammentreffen der Parteien und Wählervereinigungen in Gronau vor der Kommunalwahl. Der Stadtjugendrund hatte dazu besondere Themenblöcke vorbereitet, an denen sich die Teilnehmer abarbeiten durften. Mit besonderer Spannung war der erste Auftritt der AfD erwartet worden. Zum Veranstaltungsende zeigte sich auch, warum dies der Fall war.

  • Podiumsdiskussion in der Bürgerhalle

    Mi., 26.08.2020

    Neun politische Gruppierungen sind dabei

    Eine Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl findet am Freitagabend in der Bürgerhalle statt. Neun Gruppierungen entsenden dazu Vertreter.

  • Bürgermeisterkandidat Palitha Löher stellt sich und sein Wahlprogramm vor

    Fr., 21.08.2020

    „Wir dürfen sie nicht verlieren“

    Auf dem Gelände der Fleischerei Kemper stellte Bürgermeisterkandidat

    Bürgermeisterkandidat Palitha Löher liegt besonders die Jugend am Herzen. Dass machte der Einzelbewerber nicht nur bei seiner Wahlprogramm-Präsentation, sondern auch während der Podiumsdiskussion deutlich. So kündigte er an, das Jugendparlament wiederbeleben zu wollen.

  • Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl

    Do., 20.08.2020

    „Das war lebendige Demokratie“

    Vor dem Beginn der Podiumsdiskussion in der Alten Amtmannei stellten sich zum Gruppenbild auf (v.l.): Bürgermeisterkandidat Dr. Dietmar Thönnes, Politikwissenschaftler Prof. Klaus Schubert, Bürgermeisterin und Kandidatin Manuela Mahnke, Kaufmannschaftsvorsitzender Gerri Wallace, Moderator Philipp Böckmann und Kandidat Hubert Maas.

    Es war eine rund zweieinhalbstündige Veranstaltung, aber sie hat sich gelohnt: Die Podiumsdiskussion der Kaufmannschaft zur Bürgermeisterwahl.

  • Podiumsdiskussion des UNL bietet spannende Vergleichsmöglichkeit der drei Bürgermeister-Kandidaten

    Mi., 19.08.2020

    Wer soll das Boot steuern?

    Zum Abschluss der Podiumsdiskussion, die Moderator Jörg Gerdener (l.) leitete, gab es für Helga Bennink, Palitha Löher (2.v.r.) und Manfred Kluthe jeweils ein Ruderboot in Anspielung auf die Frage, wer das „Schiff Laer“ künftig durch die raue See steuert

    Spannend, informativ und unterhaltsam gestaltete sich die Podiumsdiskussion mit den drei Bürgermeisterkandidaten Helga Bennink, Manfred Kluthe und Palitha Löher, zu der das Unternehmernetzwerk eingeladen hatte. Es bot die Chance, die Bewerber direkt im Vergleich zu erleben.

  • Podiumsdiskussion mit den Kommunalwahl-Kandidaten

    Mi., 19.08.2020

    Bündnis mischt die Wahl auf

    Mehr als zwei Stunden lang stellten Dinkelbündnis, SPD und CDU (v.l.) ihre Vorstellungen für die Kommunalpolitik in Heek vor.

    Obwohl Ratswahlen in Heek seit 70 Jahren einen eher überschaubaren Spannungsfaktor bieten, war das Dinkelstadion am Dienstagabend bis auf den letzten Platz gefüllt: Gut 250 Bürger wollten dabei sein, wenn sich die drei am 13. September zur Wahl stehenden Gruppierungen bei einer Podiumsdiskussion vorstellen.