Politikverdrossenheit



Alles zum Schlagwort "Politikverdrossenheit"


  • Patrick Hövels aus Lotte mischt im Europäischen Jugendparlament mit

    Di., 31.12.2019

    Abiturient macht Europapolitik

    Konzentriert bereitet sich Patrick Hövels aufs Abi vor. Da verbeißt sich auch Familienhund Tony das Bellen.

    Politikverdrossenheit kennt Patrick Hövels aus Lotte-Büren nicht. Er gehört zu den Jugendlichen, die bereits im European Youth Parliament (EYP) Resolutionen vorgetragen haben.

  • Wahlen

    So., 10.11.2019

    Politverdruss wirft Schatten auf Neuwahl in Spanien

    Madrid (dpa) - Die vierte Parlamentswahl innerhalb von nur sechs Monaten hat in Spanien offenbar die Politikverdrossenheit verstärkt. Bis zum Abend gaben nur knapp 57 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab - knapp vier Prozentpunkte weniger als bei der letzten Abstimmung Ende April. Die Sozialistische Arbeiterpartei des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sánchez kann erneut mit einem Wahlsieg rechnen. Sie wird aber Umfragen zufolge wieder auf etwa 28 Prozent kommen und damit eine regierungsfähige Mehrheit deutlich verfehlen.

  • Kommentar

    Mi., 02.10.2019

    Mittel gegen Politikverdrossenheit

    Natürlich kostet es Zeit und Kraft, eine umfassende Bürgerbeteiligung nach SPD-Vorstellung umzusetzen. Aber sie kann auch helfen, Ärger zu vermeiden, der sich bei Straßenbaumaßnahmen ansonsten unweigerlich einstellt. An Beispielen dafür mangelt es – nicht nur in Reckenfeld – wahrlich nicht. Was menschlich verständlich ist, denn es geht dabei um das direkte Lebensumfeld der Bürger und nicht zuletzt um ihr Geld. Lösungen, die Anlieger nicht als die ihrigen empfinden, die als übergestülpt wahrgenommen werden, bergen daher großes Konfliktpotenzial. Zielscheibe der Kritik: Politik und Verwaltung.

  • Podiumsdiskussion in der Aula der Euregio-Gesamtschule

    Di., 12.02.2019

    Drei Kandidaten vor 500 Besuchern

    Kurz vor Beginn der Diskussion: Christoph Leuders, Sonja Jürgens und Rainer Doetkotte vor der gefüllten Aula.

    Politikverdrossenheit? Pustekuchen! Die Gronauer und Eperaner sind offenbar ganz begierig darauf mitzubestimmen, wer künftig im Rathaus das Sagen hat. Die Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl am 10. März belegte das große Interesse: Rund 500 Menschen drängten sich in die Aula der Euregio-Gesamtschule in Epe. Sie wollten sich einen Eindruck von den drei Leuten verschaffen, die sich für die kommenden sechs Jahre um das Amt an der Spitze von Rat und Verwaltung bewerben. Die Westfälischen Nachrichten und die Kolpingsfamilie Epe hatten dazu eingeladen. Keine vier Wochen vor dem Wahltermin am 10. März standen Amtsinhaberin Sonja Jürgens (SPD) und ihre Herausforderer Rainer Doetkotte (CDU) und der parteilose Christoph Leuders Rede und Antwort. Sie lieferten sich eine faire Debatte.

  • Bildung

    Di., 12.02.2019

    GEW: Mehr Kita-Qualität gegen spätere Politikverdrossenheit

    Berlin (dpa) - Eine gute frühkindliche Bildung in Kindertagesstätten legt aus Sicht der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft den Grundstein für eine funktionierende Demokratie. «Kinder müssen erleben, dass sie gefragt sind», sagte GEW-Hauptvorstandsmitglied Björn Köhler der Deutschen Presse-Agentur. «Starke Persönlichkeiten, die als Mensch ernst genommen werden, sind später auch weniger anfällig für Politikverdruss.» Qualitativ gute Krippen und Kindergärten kämen daher auf lange Sicht der Demokratisierung der Gesellschaft zugute.

  • Tragikomödie

    Fr., 28.12.2018

    Theaterstück lotet die Ära Merkel aus

    Die Autorin und der Regisseur: Katja Hensel und Stefan Otteni.

    Nach Helmut Kohl und Donald Trump bekommt jetzt auch Angela Merkel ein eignes Theaterstück. Die ewige Kanzlerin ist zwar die Hauptfigur. Im Mittelpunkt steht jedoch die Politikverdrossenheit der Bürger. Eine Tragikomödie über unsere Demokratie.

  • Politik und Gesellschaft

    Di., 12.06.2018

    Wieder mehr für die Bürger da sein

    Sind parteiübergreifend gegen Überreglementierung und für Entbürokratisierung: (v.l.) Henning Rehbaum (CDU, MdL, aus Sendenhorst), Markus Diekhoff (FDP, MdL, aus Drensteinfurt) und Daniel Hagemeier (CDU, MdL, aus Oelde)

    Politikverdrossenheit und Wahlmüdigkeit sind nicht gut für eine Demokratie. Deshalb wollen Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Warendorf jetzt für eine Kehrtwende sorgen, damit Politik bei den Bürgern wieder ankommt – mit nachhaltigen Ideen.