Polizeieinsatz



Alles zum Schlagwort "Polizeieinsatz"


  • Notfälle

    Do., 16.05.2019

    Polizeieinsatz: Dreijährige nimmt eigene Eltern «gefangen»

    Viersen (dpa/lnw) - Eine Dreijährige hat in Viersen ihre eigenen Eltern «gefangen genommen». Während Mutter und Vater im Schlafzimmer waren, schloss ihr Töchterchen kurzerhand von außen die Tür ab, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag berichtete. Da die Wohnung im vierten Stock liegt und das kleine Mädchen die Schlafzimmertür nicht wieder geöffnet bekam, wählten die Eltern den Notruf der Polizei. Als die Beamten am Haus waren, warfen die Eltern ihnen Haus- und Wohnungsschlüssel aus dem Fenster zu. So konnten die Polizisten ohne Anwendung von Gewalt die «Gefangenen» befreien und das aufgelöste Kind trösten.

  • Nach Weigerung von Hauseigentümer

    Mi., 15.05.2019

    Reichsbürger sorgte für Polizeieinsatz: Schornsteinfeger kam in Begleitung

    Nach Weigerung von Hauseigentümer: Reichsbürger sorgte für Polizeieinsatz: Schornsteinfeger kam in Begleitung

    Ein Polizeiaufgebot ist am frühen Mittwochnachmittag in Hörstel-Bevergern im Einsatz gewesen. Grund war ein sogenannter Reichsbürger.

  • Gesellschaft

    Di., 14.05.2019

    Ministerium: Polizeieinsätze bei Hochzeitsfeiern nicht neu

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Polizeieinsätze bei Hochzeitsfeiern sind nach Angaben der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen kein neues Phänomen. Es sei auch unklar, ob es eine Häufung derartiger Vorfälle gebe, heißt es in einem Bericht des NRW-Innenministeriums an den Landtag auf eine Anfrage der AfD-Fraktion. Die mediale Aufmerksamkeit könne auch zu mehr Hinweisen aus der Bevölkerung geführt haben.

  • Gesellschaft

    Mo., 13.05.2019

    Ministerium liegt erstes Lagebild zu eskalierten Feiern vor

    Sportwagen, die auf einer Autobahn die Fahrbahn blockieren.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach zahlreichen Polizeieinsätzen wegen eskalierter Hochzeitsfeiern liegt dem nordrhein-westfälischen Innenministerium das erste Lagebild zu der Thematik vor. Das sagte ein Ministeriumssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Demnach werden in dem internen Papier mit dem Titel «Einsatzanlässe Hochzeiten» 122 Fälle seit dem 1. April aufgelistet und analysiert. Es solle nun geprüft werden, welche Schlüsse aus dem Lagebild zu ziehen seien.

  • Polizeieinsatz

    Mo., 13.05.2019

    Spritztour ohne Führerschein

     

    Ohne Führerschein war ein 17-Jähriger in Telgte unterwegs und wurde von der Polizei geschnappt.

  • Polizeieinsatz

    Mi., 08.05.2019

    Unter Drogeneinfluss am Steuer

     

    Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss war ein 30-jähriger in Telgte mit einem Pkw unterwegs.

  • Kriminalität

    Mo., 06.05.2019

    110 Polizeieinsätze wegen eskalierender Hochzeitsfeiern

    Das Blaulicht eines Polizeiautos mit Polizei-Absperrband im Vordergrund.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Hupkonzerte, Böller, Straßenblockaden, Schüsse: Die Polizei ist in Nordrhein-Westfalen wegen ausufernder Hochzeitsfeiern in den letzten vier Wochen etwa 110 Mal ausgerückt. Das sagte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums am Montag auf Anfrage. Meist, aber nicht in allen Fällen, sei es dabei um Eingriffe in den Straßenverkehr gegangen.

  • Gegen die Fleischindustrie

    Mo., 06.05.2019

    Großer Polizeieinsatz: Tierschützer besetzen Schlachthof

    Vermummte Personen stehen auf dem Schornstein und dem Dach des Schlachthofes. Rund 30 Personen haben den Schlachthof besetzt.

    Rund 30 Aktivisten sitzen auf dem Dach und vor der Einfahrt eines Schlachthofs. Sie wenden sich aus ökologischen und ethischen Gründen gegen die Fleischindustrie. Die Polizei hielt sich zunächst zurück.

  • Bilanz vom 1. Mai

    Do., 02.05.2019

    Wenige Polizeieinsätze, viel Müll

    Bilanz vom 1. Mai: Wenige Polizeieinsätze, viel Müll

    Nach dem 1. Mai sind die Grünflächen am Aasee mit Müll übersät, nachdem dort Tausende den Feiertag verbracht haben. Die Stadt lässt den Unrat zur Sensibilisierung der Bürger wie angekündigt bis zum Nachmittag liegen. Die Polizei zog ein positives Fazit, trotz eines Einsatzes, bei dem drei Beamte im wahrsten Sinne des Wortes baden gingen.

  • Demonstrationen

    Mi., 01.05.2019

    Massiver Polizeieinsatz bei Demo in Duisburg

    Polizisten und Teilnehmer einer Demonstration, zu der die Partei Die Rechte aufgerufen hatte, in Duisburg.

    Ein massives Polizeiaufgebot hat in Duisburg eine Demo von Rechtsextremen und mehreren linken Gruppierungen auseinandergehalten. Als linke Demonstranten eine Polizeisperre durchbrechen wollten, griffen die Beamten zu ihren Schlagstöcken.