Polizistenmord



Alles zum Schlagwort "Polizistenmord"


  • Terrorismus

    Mo., 23.04.2018

    Mutmaßlicher Paris-Terrorist Abdeslam: 20 Jahre Haft

    Brüssel (dpa) - Der mutmaßliche Paris-Attentäter und IS-Terrorist Salah Abdeslam ist wegen versuchten Polizistenmordes in Belgien zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Das teilte das zuständige Gericht in Brüssel mit. Schuldig gesprochen wurde der Franzose marokkanischer Abstammung wegen einer Schießerei kurz vor seiner Festnahme in Brüssel im März 2016, bei der drei Polizisten verletzt wurden. Abdeslam soll zu einer Terrorzelle der Organisation Islamischer Staat gehören, die die blutigen Anschläge in Paris im November 2015 und in Brüssel im März 2016 verübte.

  • Terrorismus

    Mo., 23.04.2018

    Mutmaßlicher Paris-Terrorist wegen Schießerei schuldig

    Brüssel (dpa) - Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam ist wegen versuchten Polizistenmordes in Belgien schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß blieb bei der Urteilsverkündung vor dem zuständigen Gericht in Brüssel zunächst offen. Der Franzose Abdeslam soll zu der Terrorzelle der Organisation Islamischer Staat gehören, die die blutigen Anschläge in Paris im November 2015 und in Brüssel im März 2016 verübte. Verurteilt wurde er jetzt zusammen mit einem zweiten Angeklagten aber zunächst wegen einer Schießerei in der Brüsseler Gemeinde Forest kurz vor seiner Festnahme 2016.

  • Prozesse

    Do., 16.11.2017

    Auf Polizisten zugerast: Zweieinhalb Jahre Haft

    Krefeld (dpa/lnw) - Ein wegen versuchten Polizistenmordes angeklagter 21-Jähriger ist in Krefeld zu zweieinhalb Jahren Jugendhaft verurteilt worden. Er war mit einem Auto bei einer Polizeikontrolle auf einen Beamten zugerast, der sich nur durch einen Sprung zur Seite retten konnte. «Er hat das Fahrzeug als Waffe benutzt», sagte die Vorsitzende Richterin am Donnerstag. Das Landgericht sprach den 21-Jährigen wegen besonders schweren Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Drogenhandels und Fahrens ohne Führerschein schuldig.

  • Prozesse

    Mo., 06.11.2017

    Staatsanwaltschaft: Kein versuchter Polizistenmord

    Prozesse: Staatsanwaltschaft: Kein versuchter Polizistenmord

    Krefeld (dpa/lnw) - Im Krefelder Prozess wegen versuchten Polizistenmordes ist die Staatsanwaltschaft vom Hauptvorwurf des Mordversuchs abgerückt. Die Beweisaufnahme habe ergeben, dass der Angeklagte den Beamten nicht habe töten wollen, sagte die Staatsanwältin am Montag auf Anfrage.

  • „Reichsbürger“ treten immer dreister auf

    Mo., 23.10.2017

    Lebenslängliche Strafe für Polizistenmord

    Der Verurteilte gestern im Gerichtssaal

    Sie werden immer mehr – und sie treten immer dreister auf: In Nordrhein-Westfalen hat sich die Zahl der sogenannten „Reichsbürger“ in den vergangenen sechs Monaten auf 2000 verdoppelt. 

  • Prozesse

    Di., 27.12.2016

    Polizistenmord von Herborn: Rechtsmittel gegen Urteil eingelegt

    Limburg (dpa) - Der Polizistenmord von Herborn wird ein Fall für den Bundesgerichtshof. Der Angeklagte habe über seinen Verteidiger Revision gegen das Urteil von Mitte Dezember eingelegt, berichtete das Landgericht Limburg. Nun müsse der BGH darüber entscheiden, was mehrere Monate dauern könne. Das Landgericht hatte den 28-Jährigen zu lebenslanger Haft unter anderem wegen Mordes und versuchten Mordes verurteilt. Der Mann hatte am 24. Dezember 2015 einen Beamten mit einem Messer erstochen und dessen Kollegen schwer verletzt.

  • Urteil

    Mo., 12.12.2016

    Lebenslange Haft für Polizistenmord an Heiligabend

    Die Szene-Tätowierung "ACAB" ("All cops are bastards - "Alle Bullen sind Schweine") an den Händen des Angeklagten.

    Weihnachten 2015 wollen zwei Beamte einen Schwarzfahrer kontrollieren. Dieser ersticht einen der beiden Polizisten und verletzt den anderen schwer. Das Gericht findet für den Täter nun deutliche Worte.

  • 28-Jähriger vor Gericht

    Fr., 28.10.2016

    Erste Plädoyers im Prozess um Polizistenmord erwartet

    Die Szene-Tätowierung «ACAB» («All cops are bastards» - «Alle Bullen sind Schweine») ist auf den Fingern des Angeklagten sichtbar. Der 28-Jährige soll einen Polizisten ermordet und einen anderen schwer verletzt haben.

    Limburg (dpa) - Der Prozess um einen Polizistenmord zu Heiligabend im hessischen Herborn geht seinem Ende entgegen. Das Landgericht Limburg will heute noch Zeugen befragen, dann werden voraussichtlich die ersten Plädoyers gehalten. Das Urteil soll kommende Woche ergehen.

  • Kriminalität

    Mo., 18.07.2016

    Täter von Baton Rouge suchte sich gezielt Polizisten aus

    Der Schütze wurde von Polizisten getötet.

    Ein ehemaliger Angehöriger der US-Marines bringt drei Polizisten um - nur zwei Wochen nach dem fünffachen Polizistenmord von Dallas. Die Polizei ehrt ihre toten Helden. Doch Pathos alleine dürfte die Lage nicht verbessern.

  • Kriminalität

    Mi., 13.07.2016

    Obama und Bush beschwören in Dallas Einheit aller US-Bürger

    Dallas (dpa) - Nach den Polizistenmorden von Dallas und eskalierenden Protesten in den USA beschwört Präsident Barack Obama die Amerikaner, aufeinanderzuzugehen. Mit seinem Vorgänger George W. Bush sprach Obama in Dallas auf einer Gedenkfeier. Es gebe immer noch Vorurteile, sagte Obama. Die Diskriminierung habe sich nicht einfach in Luft aufgelöst. Dennoch habe sich das Verhältnis von Schwarz und Weiß in seiner Lebensspanne dramatisch verbessert. Zuvor hatte Bush gesagt, Amerika müsse sich seiner Ideale erinnern, um Einigkeit zu finden.