Postdamm



Alles zum Schlagwort "Postdamm"


  • Kreuzung Postdamm/Rosenstraße/Kranenbült

    Mi., 29.01.2020

    Oder doch kein Kreisverkehr?

    Wie soll der Kreuzungsbereich von Rosenstraße, Postdamm, Schöneberg und Kranenbült gestaltet werden? Die Politiker wollten hierüber im Bauausschuss noch nicht endgültig befinden.

    Einigkeit herrschte am Montagabend im Bauausschuss schnell darüber, dass die Politiker noch keine Entscheidung treffen wollen, wie die Kreuzung von Rosenstraße, Postdamm, Schöneberg und Kranenbült künftig gestaltet werden soll.

  • Stadtwerke stellen Laternen auf

    Mi., 08.01.2020

    Erleuchtung für den Postdamm

    Während am Postdamm im Bereich der neugepflanzten Linden Laternen aufgestellt werden, muss der Teil Richtung Kranenbült noch warten.

    Zappenduster ist es seit einiger Zeit des Nachts und am Abend am Postdamm. Die Stadtwerke wollen nun Abhilfe schaffen – allerdings noch nicht im Einmündungsbereich des Kranenbülts.

  • Nordumgehung und Kreisverkehr am Postdamm

    Sa., 14.12.2019

    Rat lehnt Erhöhung der Planungskosten ab

    Der geplante Kreisel im Kreuzungsbereich von Bilker Straße, Langenhorster Weg, Rosenstraße, Postdamm und Kranenbült/Schöneberg und die damit verbundene Nordumgehung waren Thema im Rat.

    „Herr ten Voorde, der Vorschlag Ihrer SPD-Fraktion, die Mittel für die Planungen einer Nordumgehung im städtischen Haushalt für das Jahr 2020 um die Hälfte zu kürzen und lediglich mit 25 000 Euro zu veranschlagen, ist ein Vorschlag von Feiglingen.“ Hajo Steffers war schon vor seiner Haushaltsrede als CDU-Fraktionschef am Donnerstagabend in der Ratssitzung in der Gaststätte „Happens Hof“ auf Betriebstemperatur.

  • Neue Bäume für den Postdamm

    Fr., 13.12.2019

    Stadtwerke pflanzen 15 junge Krimlinden

    Ihre fünf Meter messen sie schon – die jungen Krimlinden, die die Stadtwerke jetzt am Postdamm gepflanzt haben.

    Die Stadtwerke haben am Postdamm in der vergangenen Woche 15 junge Krimlinden gepflanzt – als Ausgleich für die gefällten Bäume, deren Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet war.

  • Neuer Kreisverkehr am Postdamm

    Do., 14.11.2019

    Fünf mögliche Varianten

    Der Kreuzungsbereich Bilker Straße, Langenhorster Weg, Rosenstraße, Postdamm und Kranenbült/Schöneberg soll umgestaltet werden. Da das Verkehrsaufkommen an dieser Stelle nicht so hoch ist, wie ursprünglich gedacht, müsste dort nicht unbedingt ein Kreisverkehr entstehen. Die Stadtverwaltung möchte auch andere Idee zulassen. Fünf mögliche Varianten wurden jetzt im Bauausschuss vorgestellt.

    Die Stadt Ochtrup plant einen neuen Kreisverkehr. Das Rondell soll im Kreuzungsbereich von Bilker Straße, Langenhorster Weg, Rosenstraße, Postdamm und Kranenbült/Schöneberg entstehen. Im Bauausschuss präsentierte Olaf Timm vom beauftragten Büro NTS aus Münster den Politikern zunächst fünf mögliche Varianten, diesen Knotenpunkt zu gestalten.

  • Gespräch mit Initiative gescheitert

    Fr., 18.10.2019

    Hühnerställe ruhen still

     

    Ein Gespräch zwischen den beiden potenziellen Betreibern von Hühnerställen am Postdamm und der Grevener Bürgerinitiative für gesunde Luft und unbelasteten Boden hat unlängst stattgefunden. „Aber wir haben kein Ergebnis gefunden“, erklärt der Landwirt Tobias Werning.

  • Vereine gedenken dem Ende des Dreißigjährigen Krieges

    Di., 15.10.2019

    Friedlicher Austausch am Grenzstein

    Immer am zweiten Sonntag im Oktober findet das Treffen an der Grenze zwischen Lienen und Bad Iburg statt.

    Beim 21. Treffen am Grenzstein am Postdamm waren wieder Vertreter von vier Vereinen aus Bad Iburg und Lienen erschienen, um dem Ende des Dreißigjährigen Krieges vor 371 Jahre. zu gedenken.

  • Austausch zwischen Glane und Lienen

    Fr., 11.10.2019

    Alles friedlich an der Grenze?

    Am Grenzstein zwischen Bad Iburg und Lienen am Postdamm treffen sich Niedersachsen und Westfalen jedes Jahr im Oktober zu einem fröhlichen Beisammensein.

    Die Mitglieder der Ostenfelder Bergfreunde, des Wandervereins Teutoburg sowie der Heimatvereine Glane und Lienen treffen sich zu einem grenzüberschreitenden Austausch. Am Grenzstein am Postdamm findet die Begegnung am Sonntag, 13. Oktober, um 11 Uhr statt.

  • Hühnerställe am Postdamm

    Di., 01.10.2019

    „Kommen den Nachbarn entgegen“

      Thomas Wickenbrock auf dem Gelände, auf dem er seinen Hühnerstall errichten will. Zum Postdamm hin ist eine drei Meter breite Hecke als Sichtschutz geplant.

    Obwohl eine Bürgerinitiative gegen die geplanten Hühnerställe am Postdamm klagt, haben die Landwirte mit dem Bau begonnen.

  • Bürgerinitiative wehrt sich gegen zwei Hühnerställe am Postdamm

    Mo., 30.09.2019

    „Wo bleibt der Mist?“

    Für das Foto geht es auf die Wiese zu den Schafen. Ein paar Meter weiter stehen Bienenstöcke, Apfelbäume und ein Bioland-Plakat. Alfred Helmigs idyllischer Nebenerwerbshof in der Landskrone ist das Gegenteil von dem Hühnerbetrieb, der in seiner Nähe entstehen soll. Er und seine Nachbarn haben die „Bürgerinitiative für gesunde Luft und unbelasteten Boden Greven“ gegründet. Gegen die Ställe.