Präventionsmaßnahme



Alles zum Schlagwort "Präventionsmaßnahme"


  • Neue Präventionsmaßnahmen gegen Unfälle mit Rehwild

    Di., 14.04.2020

    Bejagung ist erstes Mittel der Wahl

    Die Zahl der Unfälle mit Rehwild ist hoch.

    Die Zahl der Wildunfälle nimmt zu – auch in Steinfurt. Ein ganzes Bündel von Entwicklungen, von geänderten Produktionsmethoden in der Landwirtschaft bis zum Klimawandel, sind ursächlich. Ähnlich breit aufgestellt ist das Konzept, mit dem die Kreisjägerschaft gegensteuern will: Es heißt „Rehwildunfallprävention“ und es sind mehrere Akteure mit im Boot.

  • Neue Präventionsmaßnahmen gegen Unfälle mit Rehwild

    Mo., 30.03.2020

    Verstärkte Bejagung und Duftzäune

    Bernd Günster ist Jäger und Obmann für den Bereich Ochtrup, Metelen, Wettringen und Horstmar. Nicht nur er ist der Meinung, dass die Überpopulation eine Ursache für die vielen Rehwildunfälle sei.

    Gesehen hat wohl fast jeder Autofahrer die Kadaver, die vom Fahrzeugen erfasst am Straßenrand oder im Graben liegen. Manch einer war vielleicht schon einmal persönlich in einem Wildunfall involviert. Die Wahrscheinlichkeit dazu ist in den vergangen Jahren immer weiter gestiegen. Dagegen unternimmt jetzt das Projekt „Rehwildunfallprävention“ in Zusammenarbeit mit den Behörden, den Landwirten und der Jägerschaft etwas.

  • Eichenprozessionsspinner

    Di., 01.10.2019

    Scheitern die Präventionsmaßnahmen am Geld?

    Im kommenden Jahr soll bereits frühzeitig präventiv gegen die Ausbreitung des Eichenprozessionsspinners vorgegangen werden. So wünscht es die Bezirksvertretung Hiltrup, die Verwaltung allerdings sperrt sich.

    Bei den meisten genügt allein schon das Wort „Eichenprozessionsspinner“, um an ihre Leidenszeit in den Sommermonaten wieder in Erinnerung zu rufen. In Münster-Hiltrup ist die Raupenplage derzeit erneut ein Reizthema, das viel Konfliktstoff birgt. 

  • Tote Wasservögel in der Gräfte der Burg Vischering

    Fr., 30.08.2019

    Kreis ergreift Präventionsmaßnahmen

    Rund 50 Wasservögel sind im Juli in und an der Gräfte der Burg Vischering verendet. Ein vom Kreis Coesfeld initiierter „runder Tisch“ hat nun Präventionsmaßnahmen auf den Weg gebracht.

    Rund 50 Wasservögel sind im Juli in der Gräfte der Burg Vischering verendet. Ein „runder Tisch“ hat nun auf Initiative des Kreises Coesfeld über Präventionsmaßnahmen diskutiert, damit sich so etwas nicht wiederholt. Dabei wurden zwei konkrete Maßnahmen beschlossen.

  • Kriminalität

    Mi., 10.07.2019

    Mülheim: 14-Jähriger nahm an Präventionsmaßnahme teil

    Mülheim an der Ruhr (dpa) - Der inhaftierte 14-Jährige im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung in Mülheim an der Ruhr hat laut Stadtverwaltung schon länger an einer Präventivmaßnahme teilgenommen. Der Tatverdächtige befinde sich in der Maßnahme «Kurve kriegen», «um ihn aus dem Strudel einer Intensivtäterschaft herauszuholen». Das sagte Stadtsprecher Volker Wiebels. Insgesamt drei 14-Jährige und zwei 12-Jährige stehen im Verdacht, in Mülheim eine junge Frau in einem Waldstück vergewaltigt zu haben. Bei allen handelt es sich nach Polizeiangaben um bulgarische Staatsangehörige.

  • Wenn alles zuviel wird

    Do., 15.11.2018

    Oft keine Präventionsmaßnahmen gegen Stress vom Arbeitgeber

    Stress am Arbeitsplatz kann mit geeigneten Maßnahmen gut begegnet werden. Leider fehlt es vielen Unternehmen bisher an den passenden Angeboten.

    Psychische Belastungen durch Stress im Job sind weit verbreitet. Doch viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern keine Präventionsmaßnahmen. Die Prüforganisation Dekra hat eine Umfrage dazu durchgeführt.

  • Präventionsmaßnahmen gegen Alkoholmissbrauch

    Do., 03.05.2018

    1. Mai verläuft besonders ruhig

    Martin Lüffe, Maria Austermann (Kreisjugendamt), Katrin Diekhoff (Kreisjugendamt), Laura Blumenthal (Stadt Sassenberg) und Dirk Ackermann (v. l.) waren zufrieden mit dem Verlauf des Maifeiertags.

    Eigentlich hatten die mitunter sommerlichen Tage im Monat April die Vorfreude auf den Maifeiertag geweckt. Bei Sonnenschein und Frühlingswetter würde einer fröhlichen Maitour nichts im Wege stehen. Doch es kam anders. Besonders der frische Wind und die eher niedrigen Temperaturen schreckten am Dienstagmorgen wohl so manchen ab.

  • Präventionsmaßnahmen ausweiten

    Mo., 26.02.2018

    Bauern und Landkreise fordern stärkere Schweinepest-Vorsorge

    Warnaushänge auf dem Parkplatz Bansower Forst an der A19.

    Noch ist die Afrikanische Schweinepest nicht da. Doch die Angst geht schon um. Die Bundesregierung holt Länder und Wirtschaft an einen Tisch. Besonders die Bauern plädieren für massive Vorsichtsmaßnahmen.

  • Präventionsmaßnahme

    Mo., 15.01.2018

    Nach körperlicher Arbeit nicht direkt aufs Sofa

    Um fit für körperliche Arbeiten zu bleiben, sollten Arbeitnehmer auch privat Sport- und Dehnungsübungen machen.

    Ob auf dem Bau oder in der Pflege - einige Jobs erfordern körperlichen Einsatz. Werden dabei bestimmte Muskelgruppen einseitig belastet, drohen Gesundheitsprobleme. Für eine effektive Prävention ist Sport unerlässlich.

  • Damit die Mitarbeiter fit bleiben

    Do., 23.11.2017

    Gymnastik während der Arbeitszeit

    15 Bundeswehrmitarbeiter tauschten am Mittwoch ihren Arbeitsplatz mit den Übungsräumen der Physiotherapiepraxis Ubrich in Epe.

    Mitarbeiter der Bundeswehr haben an Präventionsmaßnahme teilgenommen. Gutes für den Rücken stand dabei ganz oben auf der Wunschliste der Beschäftigten.