Prüfbericht



Alles zum Schlagwort "Prüfbericht"


  • Rechnungsprüfungsausschuss

    So., 15.03.2020

    Trägerwechsel für OGS wird noch 2020 umgesetzt

    Der Rechnungsprüfungsausschuss tagte am Donnerstagabend im Forum der KvG-Schule.

    Die Mitglieder des am Donnerstagabend ausnahmsweise öffentlich tagenden Rechnungsprüfungsausschusses haben dem Rat die Stellungnahmen von Bürgermeisterin Sonja Schemmann zum Prüfbericht 2018 der Gemeindeprüfungsanstalt NRW (GPA) empfohlen.

  • Fehler und Missstände im Sportamt

    Do., 20.02.2020

    Falsche Zahlen in Münsters Schwimmbädern

    Die Kassenautomaten in Münsters Schwimmbädern geben Rätsel auf: Bei einer Plausibilitätsprüfung der Einnahmen wurde festgestellt, dass die Ertragsstatistik falsche Zahlen aufweist. Diese wiederum waren Grundlage von politischen Beschlüssen im Rat.

    Pleiten, Pech und Pannen gehören seit Jahren zum Alltag in Münsters Bädern. Doch jetzt ist eine neue Dimension erreicht – ein Prüfbericht deckt eklatante Fehler auf.

  • Kostenanalyse

    Do., 23.01.2020

    Städtische Bühnen Frankfurt: Zeichen stehen auf Neubau

    Oper (r) und Schauspiel in Frankfurt: Die Doppelanlage ist in die Jahre gekommen.

    Wo das kulturelle Herz der Stadt schlägt, steht nicht zur Debatte. Ein Neubau der Doppelanlage käme die Stadt einem Prüfbericht zufolge aber wohl günstiger als eine Sanierung. Die politische Entscheidung steht noch aus.

  • Richter zitieren Prüfbericht

    Mo., 14.10.2019

    Wilke Wurst scheitert mit Eilantrag

    Firmenschilder kennzeichnen die Einfahrt zum Werksgelände des nordhessischen Wurstherstellers Wilke.

    Der wegen Listerienkeimen geschlossene Wursthersteller Wilke wehrt sich vor Gericht gegen Behördenanordnungen. Doch er scheitert mit seinem Eilantrag. Dabei werden erstmals Details bekannt, was die Prüfer bei ihren Kontrollen vorfanden.

  • Kritik vom Bundesrechnungshof

    Fr., 01.03.2019

    Ministerium räumt Fehler bei «Gorch Fock»-Sanierung ein

    In der Werft: Die «Gorch Fock» war zuletzt vor knapp 40 Jahren vollständig technisch untersucht und dokumentiert worden.

    Ist die «Gorch Fock» zuletzt eine Gefahr für die Besatzung gewesen? Das Verteidigungsministerium widerspricht Warnungen aus einem Prüfbericht des Bundesrechnungshofs - der legt in einem Schreiben an Abgeordnete nach.

  • Stadt veröffentlicht Unterlagen zur Sonderprüfung der Stadtwerke in Sachen Bäder

    Fr., 30.11.2018

    „Mängel“ bei Kontrollen, Revision „unzureichend“

    Blick ins Gronauer Freibad.

    Prüfbericht, Stellungnahmen, Beschlüsse: Mehr als 80 Seiten stark ist das Paket, das die Stadt jetzt nach einer Sonderprüfung der Stadtwerke im Zusammenhang mit Unterschlagungen im dortigen Bäderbereich veröffentlicht hat. Dieses Vorgehen hatte der Rat – wie berichtet – in seiner Sitzung am 21. November entschieden. Das Material ist zwischenzeitlich auch der Staatsanwaltschaft übermittelt worden.

  • Prüfbericht in Sachen Unterschlagung bei den Bädern

    Do., 08.11.2018

    Strafrechtliche Aspekte nicht berührt

    Bei den städtischen Bädern ist über Jahre hinweg Geld unterschlagen worden. Der Vorgang wird jetzt untersucht.

    An den Bericht der Rechnungsprüfer in Sachen Unterschlagungen bei den städtischen Bädern knüpfen sich in der Öffentlichkeit viele Erwartungen – möglicherweise auch solche, die er nicht erfüllen kann und wird.

  • Hauptausschuss-Debatte zu Bäder-Unterschlagung

    Do., 08.11.2018

    „Hier soll nichts vertuscht werden“

    Blick ins Gronauer Hallenbad. Der Bäderbereich der Stadtwerke sorgt bereits seit Jahren für Schlagzeilen, nachdem hier Unterschlagungen im sechsstelligen Bereich offenbar wurden.

    Ein Teil der Debatte war schon erledigt, bevor sie überhaupt begann: Die Stadtwerke-Geschäftsführung hat nämlich den Prüfbericht der Rechnungsprüfung in Sachen Unterschlagung bei den Bädern bereits an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. Das erfuhr der Hauptausschuss am Mittwochabend von Bürgermeisterin Sonja Jürgens.

  • SPD-Antrag zur Unterschlagung

    Di., 30.10.2018

    Staatsanwalt und Öffentlichkeit Prüfbericht zugänglich machen

    Im Zusammenhang mit Unterschlagungen im Bäderbereich der Stadtwerke Gronau macht jetzt die SPD-Fraktion Druck.

  • Migration

    Fr., 07.09.2018

    Prüfbericht: 145 grobe Verstöße in Bremer Bamf-Außenstelle

    Nürnberg (dpa) - Die nachträgliche Kontrolle von Asylverfahren der in Verruf geratenen Bremer Bamf-Außenstelle hat nach dem abschließenden Prüfbericht 145 Verstöße ergeben. Das seien rund 1,1 Prozent aller Verfahren, wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mitteilte. Bei den Entscheidungen seien aktenkundige Sachverhalte wie bereits gewährter Schutz in einem anderen EU-Staat oder Belege für eine Identitätstäuschung ignoriert worden. Die Bremer Bamf-Außenstelle war im Frühjahr in die Kritik geraten, weil dort möglicherweise unrechtmäßig Asylbescheide positiv entschieden wurden.