Praxisnetz



Alles zum Schlagwort "Praxisnetz"


  • Warendorfer Praxisnetz

    Mi., 18.03.2020

    Appell der Ärzte: "Bleiben Sie zu Hause!"

    Warendorfer Praxisnetz: Appell der Ärzte: "Bleiben Sie zu Hause!"

    Das Praxisnetz der Warendorfer Ärzte appelliert in einer Pressemitteilung an die Bevölkerung. Hier der Appell im genauen Wortlaut.

  • Ärzte raten zur Impfung

    Do., 25.10.2018

    Grippeschutz nicht vergessen

    Mit einer Impfung stehen die Chancen gut, wohlbehalten durch die bevorstehende Grippesaison zu kommen.

    Die Grippeimpfung bietet den bestmöglichen Schutz vor einer Influenza-Grippe. Darauf weisen das Gesundheitsamt und die Ärzte der Praxisnetze im Kreis hin.

  • Praxisnetz Warendorfer Ärzte

    So., 25.06.2017

    Neue Projekte auf den Weg gebracht

    Der Vorstand des Praxisnetzes (v.l.): Dr. Ursula Gerling-Huesmann, Dr. Andreas Menkhoff, Dr. Christine Haasen, Dr. Hans Joachim Hilleke (es fehlt Dr. Florian Sachse).

    Im 15. Jahr des Bestehens sind mittlerweile 109 Mitglieder in 75 Arztpraxen im Netz organisiert. Seit 2003 haben sich die niedergelassenen Ärzte des Nordkreises Warendorf (Alverskirchen, Beelen, Einen, Everswinkel, Freckenhorst, Füchtorf, Hoetmar, Milte, Müssingen, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Warendorf, Westbevern) zum Praxisnetz zusammengeschlossen, um die lokale Gesundheitsversorgung weiter zu stärken.

  • Notfall-Notdienst neu sortiert

    Sa., 11.02.2017

    In Warendorf kooperieren Klinik und niedergelassene Ärzte

    Je nach Dringlichkeit werden Patienten in Warendorf künftig zentral entweder in die Notaufnahme des Krankenhauses oder zum Notdienst der niedergelassenen Ärzte geschickt.

    Enger zusammenarbeiten wollen die im Warendorfer Praxisnetz zusammengeschlossenen niedergelassenen Ärzte und das Warendorfer Josephs-Hospital. Sie planen ein neues Notfall-Notdienst-Konzept im Warendorfer Krankenhaus. 

  • Neues Notfall-Notdienst-Zentrum

    Sa., 11.02.2017

    Notfälle von Anfang an richtig zuordnen

    Enger zusammenarbeiten wollen die niedergelassenen Ärzte (Praxisnetz) und das Warendorfer Josephs-Hospital. Geplant ist ein neues Notfalldienst-Konzept

    „Ein gemeinsames Notfall-Notdienst-Zentrum wäre ein Idealfall einer sektorenübergreifenden Zusammenarbeit“, schreibt das Praxisnetz Warendorfer Ärzte in seinem Rundbrief. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe stehe dem Modell aufgeschlossen gegenüber, heißt es weiter. Das Projekt sieht vor, dass die beiden Notdiensteinheiten (ZNA und KV-Notfallpraxis) im Krankenhaus räumlich zusammengelegt werden sollen.

  • Praxisnetz Warendorfer Ärzte

    Fr., 25.11.2016

    Pilotprojekt für die Notfallversorgung

    Die Konzeption der Notfallversorgung in Warendorf steht auf dem Prüfstand. Hier arbeiten das Praxisnetz Warendorfer Ärzte und das Josephs-Hospital gerade ein gefördertes Pilotprojet aus.

  • Gesundheitsamt und niedergelassene Ärzte warnen vor schweren Erkankungen

    Fr., 09.10.2015

    Grippeschutz: Kreis rät zur Impfung

    Die Impfung  schützt zwar nicht hundertprozentig, aber doch recht sicher vor einer Grippeerkrankung. Dadurch kann einer schweren Verlaufsform der Erkrankung zuverlässig vorgebeugt werden.

    Auch in diesem Jahr raten die niedergelassenen Ärzte der Praxisnetze des Kreises Warendorf und das Kreisgesundheitsamt zur Impfung gegen das Grippevirus. Da die Influenza-Viren ständig Bestandteile ihrer Hülle verändern, schützt eine überstandene Grippe nicht vor einer erneuten Influenza-Infektion durch ein entsprechend verändertes Virus. Der Impfstoff wird daher jährlich neu produziert und den aktuell aufgetretenen Varianten angepasst, teilt das Kreisgesundheitsamt mit.

  • Politik und Ärzteschaft im Dialog

    Fr., 23.01.2015

    Hausärzte finden keine Nachfolger

    Diskutierten aktuelle gesundheitspolitische Fragen  (v.l.): Dr. Georg Barth, Dr. Ursula Sprenker, Dr. Holger Hahn (alle Praxisnetz Beckum, Ennigerlohm Oelde), Dr. Gerling-Huesmann (Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland), Dr. Hans-Joachim Hilleke, Dr. Friedrich Sachse, Reinhold Sendker (MdB) und Jens Spahn (MdB).

    Die Zukunftssicherung der haus- und fachärztlichen Versorgung im ländlichen Raum bleibt ein Hauptthema. Das Gros der Hausärzte im Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung ist über 55 Jahre. Sie finden keine Nachfolger. Die Übergabe von Praxen wird zunehmend schwerer. Während die Versorgungsquote der Hausarztpraxen in Warendorf noch gut ist, weist sie in Oelde nur noch 80 Prozent auf. Es gibt deutliche lokale Unterschiede im Kreis.

  • Kaminfest der FDP

    Mo., 20.10.2014

    Liberale Medizin

    Zu Gast beim Kaminfest: Der neue Krankenhausdirektor Peter Goerdeler, Anita Stakenkötter (FDP), Dr. Hans Joachim Hilleke vom Ärztenetz und Baudirektor Peter Pesch.

    Bei sonnigem Wetter und bezaubernden Klängen folgten am Fettmarktsonntag Fraktions- und Ratsmitglieder sowie interessierte Bürger der Einladung der FDP zum alljährlichen Kaminfest, um sich von Dr. Hans Joachim Hilleke über das Praxisnetz der Warendorfer Ärzte informieren zu lassen.

  • Krankenhaus-Affäre: Praxisnetz Warendorfer Ärzte nimmt Stellung

    So., 25.05.2014

    Endlich zur Vernunft kommen

    Nun äußert sich zur Situation um das Kuratorium des Josephs-Hospitals auch das Praxisnetz Warendorfer Ärzte. In einer Stellungnahme schreibt Dr. med. Hans Joachim Hilleke für den Vorstand des Praxisnetzes: