Preisanpassung



Alles zum Schlagwort "Preisanpassung"


  • Schmutz- und Niederschlagswasser

    Do., 02.01.2020

    Gebühren werden angepasst

    Erhöhte Kosten bei der Wasseraufbereitung, wie bei der Beseitigung des Klärschlamms in der Kläranlage in Ostbevern, haben zu einer Anpassung der Gebühren geführt.

    Bürger müssen in diesem Jahr mehr für die Wasseraufbereitung zahlen. Der Abwasserbetrieb TEO kündigte entsprechende Preisanpassungen an. Eine gute Nachricht erhielten die Telgter.

  • Stadtwerke Tecklenburger Land zu Preisanpassungen

    Fr., 22.11.2019

    Stabilität in Langzeitverträgen

    Preisstabilität bei Strom und Gas versprechen die Stadtwerke Tecklenburger über den Jahreswechsel hinaus. Variable Stromtarife werden allerdings teuter..

    Die Erdgaspreise der Stadtwerke Tecklenburger Land bleiben auch über den Jahreswechsel hinaus konstant. Trotz schwankender Großhandelspreise im Gasbereich könnten die Stadtwerke Tecklenburger Land ihren Kunden einen konstanten Arbeits- und Grundpreis bieten, sagt Peter Vahrenkamp, Geschäftsführer der Stadtwerke Energie GmbH.

  • Mensa-Mahlzeit wird teurer

    Do., 14.09.2017

    Preisanpassung von 3,30 auf vier Euro / Zuschuss-Antrag

    Das Bistro 32 im Schulviertel: Die Freckenhorster Werkstätten als Träger des Mittagsangebots kündigen eine Preisanpassung von derzeit 3,30 auf vier Euro an.

    Die Freckenhorster Werkstätten als Träger des Mittagsangebots im „Bistro 32“ kündigen eine Preisanpassung von derzeit 3,30 auf vier Euro an.

  • Preisanstieg

    Di., 08.08.2017

    Einsatz im Verborgenen

    Eine Mitarbeiterin von Apothekerin Verena Potthoff (kleines Bild) stellt täglich immer vormittags individuelle Arzneien für Kunden beziehungsweise Patienten her. Hie ist es gerade Susan Riemer.

    Auf Bitte der WN erläutert Apothekerin Verena Potthoff den Aufwand, der erforderlich ist, um für Kunden individuelle Arzneien anzufertigen. Die Preisanpassung dafür sei überfällig gewesen. 1,5 Millionen dieser individuellen Rezepturen haben die Apotheker im Kammerbezirk Westfalen-Lippe 2016 angefertigt.

  • Verkehr

    Mi., 03.08.2016

    Dobrindt erwartet langfristig steigende Fernbus-Preise

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt rechnet langfristig mit steigenden Fahrpreisen für Fernbusse. «Ob es jetzt zu einer Preisanpassung kommt, kann man noch nicht vorhersagen», sagte der CSU-Politiker mit Blick auf die geplante Übernahme von Postbus durch Marktführer Flixbus. «Aber langfristig scheint ja wohl das Ziel solcher Fusionen zu sein, durch Konsolidierung eine Preisanpassung zu erwirken.» Dies sei generell nicht falsch, da es einen Fernbusmarkt nur geben könne, wenn Anbieter schwarze Zahlen erwirtschafteten.

  • Wohnen

    Fr., 27.03.2015

    Auch bei Fernwärme sollte Preisanpassung transparent sein

    Fernwärmekunden können überhöhte Preise über die vertragliche Preisanpassungsklausel anfechten. Die Versorger sind verpflichtet, Kostensenkungen an ihre Kunden weiterzugeben.

    Wer Fernwärme bezieht, sollte von Kostensenkungen ebenso profitieren wie Gaskunden. Preisanpassungsklauseln in den Verträgen ermöglichen Kunden, erhöhten Preisen den kampf anzusagen.

  • Neues Preismodell für Bäder

    Fr., 29.08.2014

    Sprung ins Wasser wird teurer

    Präsentierten das neue Preismodell für die Bäder: Konstantin Weber (neuer Fachthemenleiter Bäder), Stefan Busch, Pressesprecher, Geschäftsführer Dr, Wilhelm Drepper und der Centerleiter Handel/Vertrieb, Franz-Josef Bernhart.

    Der Besuch der Bäder wird teurer – und zwar deutlich. Ab 1. Oktober führen die Stadtwerke als Betreiber das neue „Bäder-Abo“ ein. Das Motto „Besser mit dem Strom schwimmen“, ist dabei wörtlich gemeint. Denn: Für Stadtwerke-Kunden fallen die Preisanpassungen moderater aus als für andere Bad-Besucher.

  • Dienstleistungen

    Sa., 28.06.2014

    Deutsche Post: Briefporto könnte 2015 geringfügig steigen

    Düsseldorf (dpa) - Die Deutsche Post hatte die Preise für Standardbriefe erst Anfang des Jahres um zwei Cent auf 60 Cent erhöht. Nun könnte das Briefporto 2015 wieder steigen - nach Einschätzung der Deutschen Post allerdings nur in geringem Umfang. «Im Herbst werden wir prüfen, ob wir beim Briefporto eine Preisanpassung vornehmen müssen», sagte Postvorstand Jürgen Gerdes der in Düsseldorf erscheinenden «Rheinischen Post». Die Post dürfe das Porto um etwas weniger als die Inflationsrate erhöhen, müsse dies aber vorher bei der Bundesnetzagentur beantragen.

  • Dienstleistungen

    Sa., 28.06.2014

    Deutsche Post: Briefporto könnte 2015 geringfügig steigen

    Bei der Post wird die nächste Porto-Preiserhöhung geplant. Foto: Martin Gerten

    Düsseldorf (dpa) - Das Briefporto könnte auch 2015 wieder steigen - nach Einschätzung der Deutschen Post allerdings nur in geringem Umfang.

  • Dienstleistungen

    Sa., 28.06.2014

    Deutsche Post: Briefporto könnte 2015 geringfügig steigen

    Düsseldorf (dpa) - Das Briefporto könnte auch 2015 wieder steigen - nach Einschätzung der Deutschen Post allerdings nur in geringem Umfang. Im Herbst werde man prüfen, ob man beim Briefporto eine Preisanpassung vornehmen müssen, sagte Postvorstand Jürgen Gerdes der «Rheinischen Post». Die Post dürfe das Porto um etwas weniger als die Inflationsrate erhöhen, müsse dies aber vorher bei der Bundesnetzagentur beantragen. Da die Inflation bekanntlich niedrig sei, wäre eine Preisanpassung sicher auch nicht gerade hoch, meinte Gerdes.