Preisvergabe



Alles zum Schlagwort "Preisvergabe"


  • Goldener Berlinale-Bär für den iranischen Film über die Todesstrafe

    So., 01.03.2020

    Politisch dringlich, formal konsequent

    Baran Rasoulof, die Tochter des iranischen Regisseurs Mohammad Rasoulof, nimmt von Jury-Präsident Jeremy Irons den Goldenen Bären für den Film „Es gibt kein Böses“ entgegen.

    Die 70. Berlinale ging mit einer Preisvergabe zu Ende, die einen politisch und ästhetisch gleichermaßen überzeugenden Film auszeichnete. Und Schauspielerin Paula Beer konnte ebenfalls jubeln.

  • 50. Künstlertreffen mit Preisvergabe

    Fr., 15.11.2019

    Frohe Botschaft in ganz neuer Buchform

    Dr. Felix Genn ehrte beim Künstlertreffen die Gewinnerin des Evangeliar-Wettbewerbs, Heinke Haberland (Mitte), sowie die weiteren Preisträger.

    Der „Aggregatzustand“ des Evangeliars lässt sich am besten mit zwei Worten umschreiben: offen und bewegt.

  • Auszeichnungen

    Mi., 11.09.2019

    Antisemitismus-Vorwürfe: Dortmund überdenkt Preisvergabe

    Dortmund (dpa/lnw) - Nach Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Autorin Kamila Shamsie, die sich für einen Boykott Israels ausspricht, überdenkt die Stadt Dortmund eine geplante Preisvergabe an sie. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit. Am Tag zuvor hatte die Jury bekanntgegeben, dass die pakistanisch-britische Schriftstellerin Kamila Shamsie im Dezember mit dem Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund ausgezeichnet werden soll. Daraufhin hatte das Blog «Ruhrbarone» auf Shamsies antiisraelische Haltung hingewiesen. So hatte sie sich in der Vergangenheit für die BDS-Bewegung («Boycott, Divestment and Sanctions») stark gemacht, die vom nordrhein-westfälischen Landtag als «klar antisemitisch» eingestuft wurde.

  • Goldener Löwe

    Sa., 07.09.2019

    Spannung vor der Preisvergabe beim Filmfest Venedig

    Es wird mit Spannung erwartet, wer den Goldenen Löwen bei der 76. Ausgabe des Filmfestes in Venedig erhält.

    Wer bekommt den Goldenen Löwen? Ein klarer Favorit sticht nicht hervor. Mit Spannung wird auch erwartet, wie die Jury mit Roman Polanskis Film umgeht.

  • Preisvergabe des diesjährigen Gewinnspiels

    Do., 20.12.2018

    Bescherung bei der GWG

    Johann-Christoph Ottenjann (rechts) moderierte die Preisvergabe des diesjährigen Gewinnspiels. An seiner Seite: der Weihnachtsmann persönlich.

    Da leuchteten nicht nur Kinderaugen, als Grevens Kaufleute am Mittwochabend im Foyer des Einrichtungshauses Ottenjann zu einer großzügigen „Vorab-Bescherung“ einluden. Mit einem Sektempfang begann die Preisvergabe des diesjährigen Gewinnspiels der GWG. Zur vorzeitigen Bescherung begrüßte Johann-Christoph Ottenjann persönlich auch noch einen Weihnachtsmann.

  • Nachhaltigkeitspreis 2019

    Do., 02.08.2018

    Münster gehört zu den nachhaltigsten Großstädten Deutschlands

    Nachhaltigkeitspreis 2019 : Münster gehört zu den nachhaltigsten Großstädten Deutschlands

    Die Stadt Münster wird mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 ausgezeichnet. Die Jury würdigt mit der Preisvergabe den verantwortungsvollen Umgang der Stadt mit natürlichen Ressourcen und ihre Anstrengungen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

  • Goldener Löwe

    Sa., 09.09.2017

    Preisvergabe beim Filmfest Venedig

    Bald ist es soweit: Die Jury des 74. Filmfestivals in Venedig vergibt den «Goldenen Löwen».

    Das Filmfestival in Venedig nähert sich seinem Ende. Schon bald wird sich entscheiden, wer in diesem Jahr den Goldenen Löwen mit nach Hause nimmt. Drei Filme haben besonders gute Preischancen.

  • Kolping-Spielschar: Gewinne der Jubiläumsaktion übergeben / Probenarbeit beginnt im November

    Fr., 21.07.2017

    Donnergrollen zur Preisvergabe

    Gewinner-Treffen: Stefan König und Bernhard Stumpe von der Kolpingsfamilie (v.r.) und WN-Redakteur Klaus Meyer (l.) übergaben die Preise aus dem Gewinnspiel „40 Jahre Kolping-Spielschar“ an Bernadette Schmitz, Hanni Maas, Bärbel Kortenjann, Maria Stiegekötter, Karl Epping (1.Preis), Isabell Klostermann, Dagmar Schulze-Zurmussen (2. Preis) und Thomas Zerbs (auf dem Bild Ruth Cremann, 3. Preis, und Brigitte Hendker).

    Ein Theater-Regisseur hätte es wohl kaum dramatischer inszenieren können. Just als am frühen Mittwochabend die Preisträger des Gewinnspiels der Kolping-Spielschar ihre Belohnung in Empfang nehmen sollten, grollte der Himmel, dunkle Wolken schoben sich übers Pfarrheim und es wurde nass. Wie gut, dass der trockene Johann-Bernhard-Saal dann Unterschlupf bot.

  • Nach Polanski-Streit

    So., 05.02.2017

    César-Filmpreis ohne Zeremonienmeister

    Der polnische Regisseur Roman Polanski.

    Der Regisseur hatte nach Protesten französischer Frauenrechtlerinnen Ende Januar entschieden, nicht der 42. Preisvergabe am 24. Februar vorzustehen. Seine Wahl sei eine Brüskierung für Opfer von Vergewaltigung und sexueller Nötigung, lautete die Kritik.

  • Weinführer Gault&Millau

    Do., 03.11.2016

    Auszeichnung «Winzer des Jahres» geht an die Saar

    Julia Bertram wurde von den Kritikern des Gault Millau WeinGuide Deutschland 2016 zur «Entdeckung des Jahres» gekürt.