Prinzenfrühstück



Alles zum Schlagwort "Prinzenfrühstück"


  • Prinzenfrühstück im Hof Münsterland

    Di., 25.02.2020

    Gesangstalent überzeugte

    Die „Freudenthal-Parodis“ Hans Duventester und Manfred Sewing überreichten das ICE-Laufschild an Heinzpeter I.

    Ein singender Prinz, ein musikalisches Prinzenfrühstück und viele Geschenke – das war ein gelungener karnevalistischer Vormittag.

  • Prinzenfrühstück der KG „Klein-Köln“

    Mo., 17.02.2020

    16 Jecken verpassten glatt den Bustransfer

    Bitten zu Tisch: Tatjana I. (Flötotto), Frederik I. (Lohmann), Robin I. (Averhage) und Marina I. (Wiethaup) luden alle KG-Abteilungen und Ehrengäste zum Prinzenfrühstück ein.

    Beim Prinzenfrühstück haben die Vorhelmer Narren genug Zeit, die ersten absolvierten Programmpunkte zu bilanzieren, bevor es in den Folgetagen frohsinnig weitergeht.

  • Prinzenfrühstück im Hof Münsterland

    Di., 05.03.2019

    Dank an die „Fünfer-Combo“

    Manfred Sewing und Hans Duventester, die scheidenden „Freudenthal-Parodis“, übergaben ihr letztes ICE-Laufschild an Stadtprinz Uwe I. (Beyer) sowie dessen Adjutanten Ralf Mersch, Dieter Matz und Ludger Sudholt mit Standartenträgerin Martina Matz.

    Stadtprinz Uwe I. kann nicht genug bekommen. Beim Prinzenfrühstück am Dienstagmorgen im „Hof Münsterland“ versprach die Tollität seiner Garde: „Nach dem ,Elften im Elften‘ lassen wir es noch einmal so richtig krachen.“ Der Abschied fiel dem Narrenfürsten sichtlich schwer. Die Tränen flossen nicht nur bei ihm in Strömen, sondern auch bei den Adjutanten und der Standartenträgerin sowie der Garde. „Nah am Wasser gebaut“ zeigte sich ebenso BAS-Boss Christian Weirowski, als er festhielt, dass dies sein letztes Prinzenfrühstück in dieser Funktion sei.

  • Prinzenfrühstück der KG „Klein-Köln“

    Mo., 25.02.2019

    Lücke bei den „Krähen“ spontan geschlossen

    Bitten zu Tisch: Prinz Dennis I. (Leinkenjost), Kinderprinz Nick I. (Fährenkemper), Kinderprinzen-Schwester Emely Fährenkemper, Annabell I. (Brockhues) und Pauline I. (Siebert, v.l.).

    Nach tagelanger Vorbereitung, Gala-Prunksitzung und Kinderkarneval ging es für die KG „Klein-Köln“ am Montag etwas ruhiger zu. Den schmackhaften Auftakt machte das Prinzenfrühstück – inklusive erster Bilanz.

  • Bachusjünger und Gäste feiern Prinzenfrühstück

    Mo., 21.01.2019

    Stimmung in der Mallorca-Oase

    Bachusjünger und Gäste feiern Prinzenfrühstück: Stimmung in der Mallorca-Oase

    „11.11 Uhr – jeder Karnevalist weiß, was die Stunde geschlagen hat. Lassen wir die große, rot-weiße Familie eintreten!“, gab Moderator Andreas Jürgens den Startschuss zum Einmarsch der Bachusjünger unter Präsident Jens Thyhatmer, die ihre Prinzenfrühstücks-Party am Sonntag in der Mallorca-Oase feierten. Mehr als 550 Närrinnen und Narren aus 16 Karnevalsvereinen waren erschienen, um die Oase Kopf stehen zu lassen. Dabei hatten die Gäste selbst Anreisen aus Bocholt, Elte, Münster, Schüttorf, Oeding, Südlohn, Ochtrup, Wettringen, Wuppertal, Enschede und dem Sauerland nicht gescheut.

  • Prizenfrühstück mit Andy I.

    Di., 13.02.2018

    „Wir müssen weiter zusammenhalten“

    Blumen für die Damen sowie viel Lob und Präsente erntete das Tollitäten-Team um Andy I. beim Prinzenfrühstück. Der Eintrag ins Gästebuch war für jeden Gast eine Ehrensache.

    Wahrlich keine trockene Angelegenheit war das traditionelle Prinzenfrühstück am Dienstag. Denn als Prinz Andy I. am Ende seine Dankesrede hielt, kullerten die Tränen. Die versammelten Karnevalisten dankten der scheidenden Tollität mit langem, stehenden Applaus.

  • Prinzenfrühstück der KG „Klein-Köln“

    Mo., 05.02.2018

    Rechtschreibung auch im Plattdeutschen

    Guten Appetit: Das Kinderprinzenpaar, Hanna I. (Wiethaup) und Till I. (Schnückel), sowie seine „großen Pendants“, Lena I. (Zumholte) und Kai I. (Vogt), baten am Montagvormittag zum Prinzenfrühstück im Gasthaus Pelmke.

    Abordnungen der Aktivgruppen sowie einige Ehrengäste beteiligten sich am Montagvormittag am Prinzenfrühstück der KG „Klein-Köln“. Präsident Helmut Krainski blickte dabei auf die bereits absolvierten Sessionshöhepunkte zurück.

  • Prinzenfrühstück der Bachusjünger

    So., 21.01.2018

    Das Rednerpult lebt und lacht

    Vor der Bürgermeisterin in die Knie ging Sitzungspräsident Rainer Reimer: Er fungierte für Sonja Jürgens als Rednerpult

    Ein Fixpunkt mit Tradition im karnevalistischen Kalender der Narren in der Dinkelstadt ist das Prinzenfrühstück der Bachusjünger, dieses Mal im Alten Gasthaus Meyer. Dabei fungierte Rainer Reimer längst nicht nur als Sitzungspräsident.

  • Prinzenfrühstück im Gasthaus Meyer

    Mi., 17.01.2018

    Bachusjünger starten mit Party in den Tag

    Ein buntes Programm erwartet am Sonntag die Gäste der „Prinzenfrühstücksparty“, zu der die Bachusjünger einladen-

    „Prinzenfrühstücksparty“ heißt es am Sonntag (21. Januar), wenn die Karnevalsgesellschaft Bachusjünger Epe zum traditionellen Prinzenfrühstück in ihr Vereinslokal „Altes Gasthaus Meyer“ in Epe einladen.

  • Prinzenfrühstück mit Pille I.

    Di., 28.02.2017

    Ein vielfaches „Danke“: Es hat sein Herz berührt

    Ein ICE-Laufschild hielten Hans Duwentester und Manfred Sewing als „Freudenthal-Parodis“ für den Stadtprinzen bereit. In Reimform, wie immer weitgehend musikalisch, zogen sie eine närrische Sessionsbilanz.

    Die Zeit der Sprachlosigkeit ist vorbei: Stadtprinz Pille I. (Przyluczky) ist zwar in Folge des Jubels und Trubels rund um Rathaussturm, Rosenmontag und seinen 28. Geburtstag noch angeschlagen, doch beim Prinzenfrühstück am „Klingeldienstag“ im Hof Münsterland hatte er seine Stimme bereits wiedergefunden.