Prinzipalmarkt



Alles zum Schlagwort "Prinzipalmarkt"


  • Gedenkstunde am Prinzipalmarkt

    Do., 10.10.2019

    Münster fühlt mit den Opfern von Halle

    Vor der Synagoge in der Klosterstraße stellten Münsteraner Kerzen ab. In Briefen zeigten sie sich bestürzt über den antisemitischen Anschlag in Halle.

    Mit großer Bestürzung hat die münsterische Stadtgesellschaft auf den antisemitischen Anschlag in Halle/Saale reagiert. Zahlreiche Menschen nahmen am Donnerstagabend an einer Gedenkveranstaltung auf dem Prinzipalmarkt teil.

  • Neue Boden- und Giebelstrahler

    Do., 03.10.2019

    Prinzipalmarkt soll im neuen Licht erstrahlen

    Setzen den Prinzipalmarkt mit neuen Strahlern ins rechte Licht (hinten, v.l.): die beiden Kaufleute Andreas Weitkamp und Thomas Zumnorde sowie (vordere Reihe, v.l.) Architekt Berthold Ellertmann, Prokurist Carlo Waltermann und Projektleiter Andreas Schmidt (beide „Pape & Böhm“).

    Neuer Lichterglanz für den Prinzipalmarkt: In Münsters guter Stube sollen bis zum Advent die über 200 Bodenstrahler und über 60 Fassadenstrahler vor den Giebelhäusern ausgetauscht werden. Die Kaufmannschaft verfolgt damit mehrere Ziele.

  • Münsterland-Giro 2019

    Mi., 02.10.2019

    Straßensperrungen: Hier hat der Radsport Vorfahrt

    Münsterland-Giro 2019: Straßensperrungen: Hier hat der Radsport Vorfahrt

    Die 14. Auflage des Sparkassen-Münsterland-Giros führt ab Mittwoch um 17 Uhr zu Straßensperrungen. Eine Übersicht mit allen wichtigen Verkehrs-Infos – für Münster und die Region.

  • Unternehmerfrühstück im Schuhhaus Zumnorde

    So., 29.09.2019

    „Erlebnisse finden nur stationär statt“

    Frühstück im Schuhhaus Zumnorde: Dr. Thomas Robbers (l.) und Thomas Zumnorde begrüßten 130 Gäste.

    Aufgrund des wachsenden Online-Geschäfts befinden sich viele Innenstädte und Händler in Deutschland in höchster Not. Beim Business-Breakfast der Wirtschaftsförderung sprach Thomas Zumnorde vom Schuhhaus am Prinzipalmarkt über die Herausforderungen und die erfolgreiche Kundenansprache über zahlreiche Kanäle.

  • Demonstranten rufen „Klimaalarm“ für Münster aus

    Sa., 28.09.2019

    Eindrucksvolles Zeichen für mehr Klimagerechtigkeit

    Demonstranten rufen „Klimaalarm“ für Münster aus: Eindrucksvolles Zeichen für mehr Klimagerechtigkeit

    Auch, wenn die Menschenkette am Samstagmittag auf der 4,6 Kilometer langen Promenade rund um Münsters Altstadt mangels Masse nicht geschlossen werden kann, ist es ein eindrucksvolles Zeichen des Protests für mehr Klimagerechtigkeit: Rund 1000 meist junge Demonstranten rufen am Mittag den „Klimaalarm“ für Münster aus und sehen die kurzfristige Sperrung aller wichtigen Zufahrtsstraßen zur Innenstadt „nur als Auftakt“ an.

  • Historische Postkarten-Ausstellung im Stadtmuseum

    Sa., 28.09.2019

    Wie eine SMS vor 100 Jahren

    Historische Postkarten-Ausstellung im Stadtmuseum: Wie eine SMS vor 100 Jahren

    Zum 150. Geburtstag der Postkarte hat das Stadtmuseum eine Ausstellung mit 150 historischen Postkarten konzipiert, die ungewöhnliche Ansichten von Münster zeigen. Das älteste Karten-Exemplar wurde 1888 verschickt.

  • Straßensperrungen für den Giro

    Fr., 27.09.2019

    Am Mittwoch wird ab 17 Uhr aufgebaut

    Straßensperrungen für den Giro: Am Mittwoch wird ab 17 Uhr aufgebaut

    Die Veranstalter des Münsterland-Giros weisen frühzeitig darauf hin, dass es beim Radrennen zu Straßensperrungen kommt. Besonders den Schlossplatz sollte man als Autofahrer Mittwoch und Donnerstag meiden.

  • After-Work-Shopping in Münster

    Mo., 23.09.2019

    Entspannt am Donnerstag länger einkaufen

    Judith Helmrich, Vorstandsmitglied der Initiative starke Innenstadt, und Wolfgang Nietan, Sprecher der Initiative starke Innenstadt, wünschen sich eine möglichst flächendeckende Händlerbeteiligung.

    Das „After-Work-Shopping“ geht am Donnerstag in die nächste Runde. Die Idee kommt aus den inhabergeführten Geschäften des Prinzipalmarktes. Nach Abenden im Dezember und April kommen diesmal weitere Partner dazu.

  • Über 20.000 Teilnehmer beim Klimastreik

    Fr., 20.09.2019

    Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor

    Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.

    Hut ab: Über 20.000 haben in Münster am Freitag für eine gerechtere Klimapolitik demonstriert. Damit gingen doppelt so viele Menschen auf die Straße erwartet. Und diesmal hatten nicht nur die jungen, sondern auch die älteren Klima-Aktivisten schlagfertige Forderungen parat. [Mit Videos]

  • Infos, Zeiten und Veranstaltungen

    Do., 19.09.2019

    Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist

    Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist

    Alle fürs Klima: Unter diesem Motto gehen am Freitag wieder Tausende auf die Straße. Weltweit wird zu Demonstrationen für den Klimaschutz aufgerufen. Auch in der Region veranstalten verschiedene Ortsgruppen der „Fridays for Future“-Bewegung Demonstrationen und Aktionen. Hier gibt’s alle Infos für Freitag.