Profifußball



Alles zum Schlagwort "Profifußball"


  • «Unsere Kurve»

    Fr., 18.09.2020

    Fan-Sprecherin Breit: «Kann keine Zäsur erkennen»

    Helen Breit, Vorstandsmitglied und Sprecherin des Fan-Bündnisses «Unsere Kurve e.V.».

    Berlin (dpa) - Fan-Sprecherin Helen Breit sieht im deutschen Profifußball trotz der Versprechen in der Corona-Krise weiter keinen Wandel.

  • Vor Bundesliga-Start

    Mi., 16.09.2020

    Freiburger Petersen kritisiert Auswüchse des Profifußballs

    Kritisiert die Auswüchse im Profifußball: Der Freiburger Stürmer Nils Petersen.

    Stuttgart (dpa) - Der Freiburger Stürmer Nils Petersen hat vor dem Saisonstart der Bundesliga die Auswüchse im Profifußball kritisiert.

  • Deutsche Fußball Liga

    Mi., 16.09.2020

    DFL gründet «Taskforce Zukunft Profifußball»

    Das Logo der DFL, Deutsche Fußball Liga GmbH.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga hat die Besetzung und die Themenfelder für ihre «Taskforce Zukunft Profifußball» festgelegt.

  • Bundesliga

    So., 13.09.2020

    Rückkehr der Fans: Sorge, «ob alle wieder kommen»

    Die Länder wollen eine bundeseinheitliche Richtlinien für die Fan-Rückkehr in die Fußball-Stadien.

    Der Profifußball kämpft um die Rückkehr von Fans - mit sehr unterschiedlichem Erfolg. Vor dem Bundesliga-Start könnte eine einheitliche Regelung kommen, gemessen an den Stadionkapazitäten.

  • Pflichtspielstart

    Mo., 07.09.2020

    Das bringt die Fußball-Woche: Messi, Pokal und die Bayern

    Kehrt ins Training beim FC Barcelona zurück: Lionel Messi.

    Langsam wird es ernst. Der Profifußball bereitet sich auf den Pflichtspielstart im DFB-Pokal an diesem Wochenende vor. Gespielt wird unter anderem auch wieder in England und Spanien. Beim FC Barcelona ist aber nichts, wie es mal war.

  • Corona-Krise

    Sa., 05.09.2020

    Spahn kritisiert Zuschauer-«Flickenteppich» im Profifußball

    Jens Spahn sprach sich für ein möglichst einheitliches Vorgehen in der Debatte um eine Wiederzulassung von Zuschauern aus.

    lBerlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat den Zuschauer-«Flickenteppich» im Profifußball kritisiert.

  • Reformen gefordert

    Mo., 17.08.2020

    Fan-Initiative «Unser Fußball» beim DFB

    Jan-Henrik Gruszecki (r) und Manuel Gaber (M) von der Fan-Initiative «Unser Fußball» übergeben eine Erklärung zur geforderten Reform an DFB-Präsident Fritz Keller.

    Nutzt der Profifußball die Corona-Krise zu einem Wertewandel? Die Fan-Organisationen machen Druck - und schlagen bei DFB und DFL vor der Tür auf.

  • Fußball

    Fr., 14.08.2020

    Protestaktion: Nackte Fußballer in Oer-Erkenschwick

    Oer-Erkenschwick (dpa) - Aus Protest gegen die aus ihrer Sicht zunehmende Kommerzialisierung des Profifußballs treten am Sonntag (14.00 Uhr) in Oer-Erkenschwick zwei Mannschaften nackt gegeneinander an. Organisator der Partie im Stimberg-Stadion am nördlichen Rand des Ruhrgebiets ist der Künstler Gerrit Starczewski, der jeden Teilnehmer im Anschluss per Urkunde zum offiziellen Nacktionalspieler ernennen will. «Mit meinen Nackt-Aktionen will ich außerdem ein Zeichen für Vielfalt und Natürlichkeit und gegen die Abhängigkeit und Beeinflussung sozialer Medien und falscher Schönheitsideale setzen», sagt der 34-Jährige. «Das System Fußball ist krank, darum ziehen wir alle blank.»

  • Positionspapier Profifußball

    Sa., 08.08.2020

    St.-Pauli-Präsident: «Bundesliga-Fregatte leck geschlagen»

    Fordert auf, über ein neues System für den Profifußball nachzudenken: Oke Göttlich, Präsident des FC St. Pauli.

    Hamburg (dpa) - Präsident Oke Göttlich vom FC St. Pauli sieht das Positionspapier des Fußball-Zweitligisten für Reformen im deutschen Profifußball auf einem guten Weg.

  • Fußball

    Mi., 05.08.2020

    Norbert Meier beendet Trainer-Karriere im Profifußball

    Norbert Meier.

    Berlin (dpa) - Der frühere Düsseldorfer Aufstiegscoach Norbert Meier will nicht mehr im Profifußball als Trainer arbeiten. «Alles hat seine Zeit im Leben und ich bin dahinter gekommen, dass es für mich besser ist, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Das war’s für mich», sagte der 61-Jährige dem Portal Liga-Zwei.de.