Protestcamp



Alles zum Schlagwort "Protestcamp"


  • Protestcamp vor dem Kanzleramt

    So., 06.10.2019

    Klimaaktivisten wollen Verkehr in Berlin blockieren

    Die Klimaaktivisten von Extinction Rebellion rüsten sich für ihre bislang größten Proteste.

    Sie fordert eine sofortige Umkehr in der Klimapolitik: Um dies zu unterstreichen, will die Umweltgruppe Extinction Rebellion in dieser Woche zentrale Plätze in Metropolen weltweit besetzen. In Berlin versammelten sich die ersten Rebellen schon am Wochenende.

  • Energie

    Fr., 23.08.2019

    Protestcamp auf Wiese am Hambacher Forst muss geräumt werden

    Energie: Protestcamp auf Wiese am Hambacher Forst muss geräumt werden

    Aachen (dpa/lnw) - Das Protestcamp von Besetzern im Hambacher Forst auf einer privaten Wiese neben dem Wald muss nach einer Gerichtsentscheidung geräumt werden. Die Räumungsverfügung des Kreises Düren vom November 2018 sei rechtmäßig, entschieden die Richter am Freitag nach Angaben des Verwaltungsgerichts. Der Eigentümer habe dafür zu sorgen, dass Wohnwagen, Lehmhütten oder auch Küchenbauten entfernt werden.

  • Demonstrationen

    Mo., 17.06.2019

    Gericht bestätigt Camp von Klimaaktivisten in Viersen

    Kathrin Henneberger, Pressesprecherin von Ende Gelände, befestigt an einem Zelt ein Banner «Ende Gelände».

    Münster/Viersen (dpa/lnw) - Das Protestcamp für die Massenblockade im Rheinischen Revier über Fronleichnam darf am von den Demonstranten gewünschten Standort in Viersen errichtet werden. Das entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster am Montag und lehnte damit eine Beschwerde der Polizei Aachen gegen einen Eilentscheid des Verwaltungsgerichts Aachen ab. Der OVG-Beschluss kann nicht mehr angefochten werden (Az.:15 B 771/19).

  • Demonstrationen

    So., 16.06.2019

    Aktionsbündnis beginnt mit Bau von Protestcamp in Viersen

    Ein Helferin trägt Zeltstangen.

    Das Rheinische Revier steht vor einem turbulenten Fronleichnam-Wochenende. Die Vorbereitungen für Massenproteste von Klimaschützern gegen die Kohle laufen an. Erste Zelte eines Protestcamps stehen bereits.

  • Demonstrationen

    Fr., 07.06.2019

    Protestcamp gegen Klimapolitik am Kanzleramt

    Berlin (dpa) - Am Kanzleramt in Berlin wollen Umweltschützer über Pfingsten mit einem Zeltcamp gegen die Klimapolitik der Bundesregierung protestieren. Angemeldet wurden 200 Teilnehmer. In fünf Versammlungszelten könnten 50 Menschen übernachten, sagte einer der Organisatoren. Auch private Zelte dürften nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts aufgebaut werden. Die Organisatoren erklärten im Internet, wer entschiedenes Handeln der Gesellschaft gegen die Klimakrise erreichen wolle, brauche Aufmerksamkeit.

  • Energie

    Fr., 26.10.2018

    Stadt Düren erlaubt Protestcamp der Braunkohle-Aktivisten

    Ein Plakat "Hände weg vom Hambacher Forst!" steht vor einem Protestcamp am Hambacher Forstes.

    Düren (dpa/lnw) - Die Stadt Düren hat das Kohle-Protestcamp vom Aktionsbündnis Ende Gelände nach rechtlicher Prüfung genehmigt. Es gebe keine Gründe, die ein Verbot rechtfertigten, teilte ein Sprecher der Stadt am Freitag mit. Sie forderte nach eigenen Angaben die Versammlungsleiter auf, einen ordnungsgemäßen und friedlichen Protest sicherzustellen.

  • Einsatz gegen Braunkohlegegner

    Do., 25.10.2018

    Protestcamp und besetzte Häuser am Hambacher Forst geräumt

    Im Haus die Polizei, auf dem Haus die Braunkohlegegner. Einsatzkräfte der Polizei räumen besetzte Häusern am Rande des Tagebaus.

    Wieder rückt die Polizei im Rheinischen Revier an. Die Einsatzkräfte räumen von Aktivisten besetzte Häuser am Braunkohletagebau. Die Gebäude gehören RWE.

  • Energie

    Do., 25.10.2018

    Polizei mit starken Kräften bei Braunkohle-Protestcamp

    Zwei Aktivisten bauen ein Zelt in einem Aktivistencamp des Aktionsbündnisses «Ende Gelände» auf.

    Kerpen (dpa) - Die Polizei hat ein Protestcamp von Braunkohlegegnern in der Nähe des Hambacher Forstes geräumt. Rund ein Drittel der etwa 100 Aktivisten dort hätten das Camp in Kerpen-Manheim zuvor freiwillig verlassen, sagte eine Sprecherin der Polizei Aachen. Die anderen seien bei dem Einsatz am späten Mittwochabend teils weggetragen worden. Einige hätten passiv Widerstand gegen die Räumung geleistet. Von Dutzenden Aktivisten seien Personalien aufgenommen worden, anschließend hätten sie einen Platzverweis bekommen.

  • Energie

    Do., 25.10.2018

    Polizei räumt Protestcamp von Braunkohlegegnern

    Kerpen (dpa) - Die Polizei hat ein Protestcamp von Braunkohlegegnern in der Nähe des Hambacher Forstes geräumt. Rund ein Drittel der etwa 100 Aktivisten dort hätten das Camp in Kerpen-Manheim zuvor freiwillig verlassen, heißt es von der Polizei Aachen. Die anderen seien bei dem Einsatz teils weggetragen worden. Einige hätten passiv Widerstand gegen die Räumung geleistet. Von Dutzenden Aktivisten seien Personalien aufgenommen worden, anschließend hätten sie einen Platzverweis bekommen.

  • Energie

    Mi., 24.10.2018

    Polizei räumt Protestcamp von Braunkohlegegnern

    Kerpen (dpa) - Die Polizei hat am Abend damit begonnen, ein Protestcamp von Braunkohlegegnern in der Nähe des Hambacher Forstes zu räumen. Etwa ein Drittel der 100 Aktivisten hätten das Camp in Kerpen-Manheim freiwillig verlassen, heißt es von der Polizei Aachen. Die anderen wurden teils weggetragen. Größeren Widerstand gegen die Räumung gab es nicht. Das Zeltcamp auf einem ehemaligen Sportplatz soll ohne Zustimmung des Energiekonzerns RWE auf RWE-Gelände errichtet worden sein. Das Unternehmen stellte Strafantrag.