Prozessbeginn



Alles zum Schlagwort "Prozessbeginn"


  • Prozesse

    Di., 02.02.2021

    Mit Machete geschlagen und Fahrrad beworfen: Prozessbeginn

    Eine Figur «Justitia» steht auf einem Schreibtisch.

    In einem Park in Köln gerät im Juli 2020 ein Streit außer Kontrolle. Dabei soll ein Mann seinen Kontrahenten mit einer Machete auf den Kopf geschlagen haben.

  • Prozesse

    Mi., 27.01.2021

    Prozessbeginn: mutmaßliche Geldautomatensprenger vor Gericht

    Blick auf das Landgericht in Köln.

    Köln (dpa/lnw) - Viel Krach, kein Cash: Seit Mittwoch stehen drei mutmaßliche Geldautomatensprenger vor dem Kölner Landgericht. Den Männern im Alter zwischen 20 und 31 Jahren wird das Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen und versuchter schwerer Diebstahl vorgeworfen. In keinem Fall soll es ihnen allerdings gelungen sein, durch das Hochjagen von Geldautomaten an Beute zu kommen. Dem 20 Jahre alten Angeklagten wird zudem Verabredung zu einem Verbrechen zur Last gelegt.

  • Kriminalität

    Do., 17.12.2020

    Prozessbeginn: 19-Jähriger soll Onkel erstochen haben

    Vor dem Landgericht hält eine Statue der Justitia eine Waagschale.

    Arnsberg (dpa/lnw) - Weil er mit einem Küchenmesser seinen Onkel tödlich und seinen Großvater schwer verletzt haben soll, steht seit Donnerstag ein 19-Jähriger in Arnsberg vor dem Landgericht. Die Staatsanwaltschaft geht jedoch davon aus, dass der damals 18-Jährige aufgrund einer schweren psychischen Erkrankung im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt habe, wie das Gericht zum Auftakt des Prozesses mitteilte.

  • Prozesse

    Mo., 16.11.2020

    14-Jähriger erstochen: Prozessbeginn ohne Öffentlichkeit

    Die Justitia ist an einer Scheibe zu sehen.

    An einer Bushaltestelle in Essen wird ein 14-Jähriger erstochen. Jetzt steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Er ist selbst noch relativ jung.

  • Prozessbeginn im Missbrauchskomplex von Münster

    Mi., 11.11.2020

    Das Unfassbare wird verhandelt

    Im Landgericht Münster beginnt das Mammutverfahren gegen fünf Angeklagte im Missbrauchskomplex Münster.

    Am Donnerstag beginnt das Mammutverfahren gegen fünf Angeklagte im Missbrauchskomplex Münster - darunter ist der hauptbeschuldigte IT-Techniker Adrian V.. In dem ausufernden Fall von Kindesmissbrauch identifizieren die Ermittler noch immer neue Beschuldigte.

  • Prozesse

    Do., 29.10.2020

    Senior erschlagen: Angeklagter schweigt beim Prozessbeginn

    Eine goldfarbene Justitia-Figur.

    Ein 71-jähriger Mann aus Hattingen wird mit einem Hammer erschlagen. Jetzt steht der mutmaßliche Täter wegen Mordes vor Gericht - und schweigt.

  • Mordanklage

    Mo., 19.10.2020

    Mutter und Tochter verschwunden: Prozessbeginn in München

    Der Angeklagte beim Prozessauftakt im Landgericht München I.

    In einem Aufsehen erregenden Vermisstenfall steht ein Mann in München vor Gericht, weil er seine Frau und seine Stieftochter getötet haben soll. Zum Prozessauftakt präsentiert der Angeklagte allerdings seine eigene Version.

  • Prozesse

    Do., 15.10.2020

    Fünfjähriger getötet: Prozessbeginn am 21. Oktober

    Vor einem Gerichtsgebäude steht u.a. eine Statue der Justitia.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod eines kleinen Jungen in Mönchengladbach soll am 21. Oktober der Prozess beginnen. Wie das Landgericht am Donnerstag mitteilte, sind die Mutter und ihr Lebensgefährte angeklagt. Der 23 Jahre alte Mann soll den Fünfjährigen laut Anklage im April mit Faustschlägen gegen den Kopf getötet haben. Er ist wegen Totschlags angeklagt. Der gleichaltrigen Mutter wirft die Staatsanwaltschaft Totschlag durch Unterlassen vor. Sie soll nichts getan haben, um ihren Sohn zu schützen.

  • Prozesse

    Mo., 07.09.2020

    Prozessbeginn: Vater soll Baby zu Tode misshandelt haben

    Die Justitia ist an einer Türscheibe angebracht.

    Der Junge wurde nur drei Monate alt. Misshandelt vom eigenen Vater, so lautet der Vorwurf. Gegen den Angeklagten begann in Detmold der Strafprozess. Der streitet alles ab.

  • Prozesse

    Mo., 24.08.2020

    Mit Auto auf Polizisten zugefahren: Prozessbeginn

    Eine modellhafte Nachbildung der Justitia.

    Als ein Polizist in Bonn einen Autofahrer kontrollieren will, soll dieser plötzlich auf ihn losgerast sein. Der Beamte kann nur knapp ausweichen. Der Autofahrer soll mit falschen Kennzeichen und ohne Führerschein unterwegs gewesen sein. Nun beginnt der Prozess.