Prozession



Alles zum Schlagwort "Prozession"


  • Große Prozession wegen Corona und Sturm in anderer Form

    So., 05.07.2020

    Diesmal war der Weg nur kurz

    Wegen der Corona-Pandemie fand statt der althergebrachten Prozession durch die münsterische Innenstadt ein Gottesdienst im St.-Paulus-Dom statt.  

    Wegen der Corona-Pandemie fand statt der althergebrachten Großen Prozession durch Münsters Innenstadt ein Gottesdienst im St.-Paulus-Dom statt. Wetterbedingt musste der ursprüngliche Plan, unter freiem Himmel zu feiern, am Sonntag kurzfristig aufgegeben werden. In seiner Predigt ging der Bischof von Münster, Felix Genn, unter anderem auf die Corona-Pandemie ein.

  • Serie zum Kirchenjahr: Fronleichnam

    Do., 11.06.2020

    Kirchliches Hochfest feiert einen ganz besonderen Glaubensinhalt

    Die Sassenberger Pfarrkirche St. Johannes Evangelist besitzt zwei prächtige Monstranzen, die in ganz unterschiedlichen Stilepochen entstanden sind.

    In der Serie zum Kirchenjahr geht es heute natürlich um Fronleichnam. Die ersten feierlichen Prozessionen zum Fronleichnamsfest fanden 1276 in Osnabrück und ein Jahr darauf in Köln statt. Schon in kurzer Zeit wurden sie in der gesamten katholischen Welt zum wesentlichen Bestandteil des Festtages.

  • Markenfort-Kapelle

    Mo., 08.06.2020

    Ende des Dornröschenschlafs

    Spendenübergabe an der Markenfort-Kapelle: (v.l.) Herbert Krause, Bürgermeister Rainer Doetkotte sowie Heinrich Markenfort mit seinen Töchtern Sarah und Mia.

    An der Markenfort-Kapelle führten früher die Prozessionen der St.-Antonius-Gemeinde entlang. Zurzeit liegt sie in einer Art Dornröschenschlaf. Doch das soll sich bald ändern.

  • Prozessionen in der Gemeinde

    Mi., 20.05.2020

    Bittgänge-Tradition wird weitergehen

    Elisa Benedik und Clara Schulze Hobbeling Terhardt mit den ersten Holzkreuzen im Jahr 2019 direkt vor der Pfarrkirche

    Mit dem Kriegsende 1945 kamen viele Vertriebene aus den ehemaligen Ostgebieten in unsere Region, die mit ihrer besonderen Spiritualität und uralten Traditionen die alteingesessene hiesige Gebetspraxis bereicherten. Eine fällt nun erstmals aus.

  • Krüßingfest ist abgesagt

    Fr., 17.04.2020

    Ungewöhnliche Prozession geplant

    Unter Wahrung der gebotenen Sicherheitsabstände lud der Arbeitskreis Krüßing am Freitagmorgen zur Freiluft-Pressekonferenz ein. Schweren Herzens mussten Gaby Dühlmann, Kirsten Risse, Achim Hensdiek, Doris Kaiser und Pfarrdechant Manfred Krampe (v. l.) das Krüßingfest, das Anfang Mai hätte stattfinden sollen, absagen.
  • Petersplatz bleibt dunkel

    Sa., 11.04.2020

    Papst begeht Karfreitags-Prozession mit Gefängnis-Texten

    Papst Franziskus verlässt nach der Prozession den leeren Petersplatz.

    Einen solchen Karfreitag hat es noch nicht gegeben. Wegen der Corona-Pandemie steht Papst Franziskus bei vielen Riten meist weit entfernt von anderen. Auf dem riesigen Petersplatz verlieren sich die Beteiligten der Prozession fast.

  • Religion

    Do., 09.01.2020

    Gläubige ziehen bei riesiger Prozession durch Manila

    Manila (dpa) - Gut 2,2 Millionen Katholiken ziehen bei einer der größten religiösen Prozessionen der Welt barfuß durch die philippinische Hauptstadt Manila. Damit drücken die Gläubigen ihre Verehrung für den Schwarzen Nazarener aus. Das ist eine schwarze Jesus-Figur, die alljährlich am 9. Januar durch die Straßen getragen wird. Die begeisterte Menge winkt mit Taschentüchern und ruft immer wieder «Viva», sobald sich die Statue ihnen nähert. Viele Philippiner glauben, dass sie Wunder bewirkt. Die Prozession erstreckt sich über mehr als sechs Kilometer und dauert mindestens 15 Stunden.

  • Erst nach Kirchen-Umgestaltung

    Mo., 11.11.2019

    Stiftskreuz-Standort: Sichtbar und sicher

    Das Stiftskreuz, hier ein Foto aus dem WN-Archiv, befindet sich an einem sicheren Ort, versichert das Bistum.

    Eine Prozession von Münster nach Borghorst, um das Stiftskreuz der Gemeinde zurückzugeben – das war der große Wunsch von Pastor Markus Dördelmann. Nach dem jetzigen Stand der Dinge werden die Borghorster noch ein Zeitchen auf die Rückkehr des wertvollen Kirchenschatzes warten müssen.

  • Mariä Himmelfahrt

    So., 18.08.2019

    Prozession im Regen abgebrochen

    Mariä Himmelfahrt: Prozession im Regen abgebrochen

    Wettebedingt musste am Sonntagmorgen die große Stadtprozession zu Mariä Himmelfahrt abgebrochen werden. „Wir sind ehrenhaft ausgezogen, dann darf man auch ehrenhaft vorzeitig aufgeben“, bedauerte Peter Lenfers den Abbruch.

  • Prozession zum St.-Ephrem-Kloster

    Fr., 16.08.2019

    Einstimmung auf Mariä Himmelfahrt

    Mehr als 100 Mitglieder der syrisch-orthodoxen Gemeinde nahmen an der Prozession teil.

    Mit einer Prozession zum St.-Ephrem-Kloster in Glane stimmten sich die syrisch-orthodoxen Christen der Jesaja-Gemeinde und ihre zahlreichen Gäste aus ganz Nordrhein-Westfalen am Mittwochabend auf das Fest Mariä Himmelfahrt ein.