Prozessionsweg



Alles zum Schlagwort "Prozessionsweg"


  • Unterschutzstellungsverfahren

    Mi., 22.01.2020

    Auch Bezirksregierung sieht Weg als denkmalwürdig an

    Die Bezirksregierung hat entschieden und den Prozessionsweg längs der Bundesstraße nach Münster unter Schutz gestellt.

    Unter Denkmalschutz steht ab sofort der alte Prozessionsweg zwischen Münster und Telgte. Das hat die Bezirksregierung entschieden.

  • Bürgerinitiativen gegen Ausbau der B 51 präsentieren Baumgalerie

    So., 22.09.2019

    Demut vor Geschenken der Natur

    Kreativer Protest gestern gegen den vierspurigen Ausbau der B 51. Das rote Band durchschnitten (v.l.) Meinolf Sellerberg, Martina Klimek, Maria Odenthal-Schnittler und Wolfgang Pieper.

    Rote Bänder spannen sich um die kräftige Stämme der rund 200 Linden an der B 51 zwischen Handorf und Telgte. Auf dem alten Prozessionsweg sind Bilder ausgestellt und Plakate angeheftet. 

  • Protestaktion am Alten Prozessionsweg

    Sa., 21.09.2019

    „Baumgalerie“ gegen Abholz-Planungen

    Fröhlich für Jung und Alt  - so wünschen sich die Veranstalter die Baumgalerie

    Zwischen der Lützowstraße in Handorf und dem Jägerhaus in Telgte wird die Lindenallee des alten Prozessionswegs am Sonntag (22. September) zwischen 11 und 16 Uhr zur Baumgalerie unter dem Motto „Mein Freund – der Baum“. Hintergrund ist laut Pressemitteilung der Protest gegen die geplante Abholzung der Lindenallee, sollte die B51 auf vier Spuren erweitert werden, wie Straßen-NRW es im Auftrag der Bundesregierung plant.

  • Prozessionsweg St. Mauritz

    Fr., 16.08.2019

    Wohin mit der „Vergänglichkeit“?

    So sieht sie aus, die vierteilige Skulptur „Vergänglichkeit“, die der Roxeler Künstler Klaus Wethmar aus dem Stamm einer 150 Jahre alten Linde vom Prozessionsweg von St. Mauritz geschaffen hat. Ein Initiativkreis regt an, das Sturmholz-Kunstwerk in der Nähe des einstigen Baumstandorts zu installieren.

    Der Roxeler Künstler Klaus Wethmar hat aus einer im Sturm umgefallenen Linde eine Skulptur für den Prozessionsweg von St. Mauritz erstellt.

  • „Mega-Baustelle“ im Nord-Westen

    Do., 15.08.2019

    Prozessionsweg wird etwas breiter

    Einen Eindruck von den Bauarbeiten am Prozessionsweg machten sich v.l. Martin Post, Andreas Mentz, Dr. Alexander Berger, Claus Rasmussen, Mathias Wehmeyer, Ansgar Drees.

    Zu eng und inzwischen völlig verschlissen war der Prozessionsweg in weiten Teilen, bevor die Beckumer Baufirma Karl Pollmann Anfang des Monats anrückte. Jetzt wird die Fahrbahn erneuert und verbreitert.

  • Prozessionsweg

    Sa., 03.08.2019

    Neue Fahrbahndecke

    Gesperrt ist der Prozessionsweg ab Montag. Nicht zu übersehen sind die Schäden an der Fahrbahndecke.

    Ab Montag gesperrt wird der Prozessionsweg. Es stehen Straßenarbeiten an.

  • Großer Prozessionsweg

    Fr., 30.11.2018

    Kreis lehnt Maßnahmen ab

    Auf dem Großen Prozessionsweg bleibt alles beim Alten.

    Weder Tempo 30, noch Bodenschwellen – die Straßenverkehrsbehörde des Kreises Coesfeld hat die Forderung aus der Klimaschutzsiedlung zurückgewiesen.

  • Eper Straße: Planung für Radweg-Verlängerung

    Mi., 07.11.2018

    Neue Fahrbahn gibt´s gratis dazu

    Die schmale Eper Straße soll auf sechs Meter Fahrbahnbreite plus Radweg ausgebaut werden. Dort, wo Bebauung angrenzt, verschwenkt die Straße.

    Die Eper Straße soll ab dem Ausbauende des Radwegs am Prozessionsweg neu ausgebaut werden. Entstehen wird nicht nur

  • Prozessionsweg entlang der B 51 in Telgte

    Di., 16.10.2018

    „Denkmal der anderen Art“

    Nicht nur die Stationen stehen unter Denkmalschutz, sondern auch der Prozessionsweg.

    In die Denkmalliste eingetragen wird der Prozessionsweg, der parallel zur B 51 verläuft.

  • Markenfort-Kapelle

    Fr., 06.07.2018

    Denkmal-Antrag auf Eis, bis LWL entschieden hat

    Die Markenfort-Kapelle am Prozessionsweg. Sie stand schon Mal auf der Denkmalliste, wurde dann aber wieder herunter genommen. Jetzt haben die Experten des LWL sie erneut begutachtet.

    Die Beratung über eine mögliche Unterschutzstellung der Markenfort-Kapelle am Prozessionsweg wurde am Mittwoch im Rat auf Antrag von Herbert Krause (Pro Bürgerschaft/Piraten) vertagt.