Psychiatrie



Alles zum Schlagwort "Psychiatrie"


  • Ausstellung in der LWL-Klinik zeigt Bilder aus den frühen 1970er-Jahren

    Di., 15.09.2020

    „Brutale Realität“ in der Psychiatrie

    Die Psychiatrie-Patienten mussten in übervollen Bettensälen schlafen.
  • Nach „Horror-Haus“-Urteil

    Mi., 02.09.2020

    Wilfried W. muss Psychiatrie verlassen

    Nach „Horror-Haus“-Urteil: Wilfried W. muss Psychiatrie verlassen

    Knapp zwei Jahre nach dem Urteil im "Horror-Haus"-Prozess gibt es eine neue Entscheidung des Landgerichts Münster: Der heute 50-jährige Wilfried W. soll zum Tatzeitpunkt voll schuldfähig gewesen sein. Deshalb soll er die Psychiatrie in Münster verlassen und in ein gewöhnliches Gefängnis verlegt werden.

  • Justiz

    Mi., 02.09.2020

    «Horrorhaus»-Urteil: 50-Jähriger soll Psychiatrie verlassen

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Münster/Höxter (dpa) - Rund zwei Jahre nach den Urteilen im Prozess um das sogenannte Horrorhaus von Höxter in Westfalen soll einer der damals Verurteilten aus der Psychiatrie in den regulären Strafvollzug wechseln. Nach einer Entscheidung des Landgerichts Münster ist der zu elf Jahren Haft verurteilte Mann nicht vermindert schuldfähig, wie das Landgericht Paderborn in seinem Urteil 2018 festgestellt hat. Die Strafvollstreckungskammer hatte einen neuen Gutachter beauftragt. Der fand keine psychischen Störungen, die sich auf seine Steuerungsfähigkeit auswirken würden.

  • Gefahr für die Allgemeinheit

    Fr., 28.08.2020

    Gleisattacken-Täter muss dauerhaft in die Psychiatrie

    Im Prozess um die tödliche Gleisattacke am Frankfurter Hauptbahnhof wird das Urteil erwartet.

    Ein Mann stößt eine Mutter und ihren Sohn vor einen einfahrenden Zug, das Kind stirbt. Die Tat sorgte im vergangenen Sommer für Entsetzen. Jetzt haben die Richter ihr Urteil verkündet.

  • Prozesse

    Fr., 28.08.2020

    Frankfurter Gleisattacke - Täter muss in die Psychiatrie

    Frankfurt (dpa) - Im Fall der tödlichen Gleisattacke hat das Frankfurter Landgericht am Freitag die dauerhafte Unterbringung des Täters in der Psychiatrie angeordnet. Der Mann hatte im Juli 2019 am Frankfurter Hauptbahnhof einen Jungen und seine Mutter vor einen einfahrenden ICE gestoßen, das Kind starb.

  • Prozesse

    Mo., 24.08.2020

    Kinder angesprochen: Psychiatrie für Pädophilen angeordnet

    Der angeklagte Pädophile sitzt mit seinem Anwalt im Gerichtsaal.

    Ein halbes Jahr nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis soll ein Pädophiler in Neuss erneut kleine Mädchen angesprochen haben. Das Landgericht zog nun die Notbremse und ordnete seine dauerhafte Unterbringung in einer Psychiatrie an.

  • «Jagd» auf Motorradfahrer

    Mi., 19.08.2020

    Fahrer nach Berliner Autobahn-Anschlag in Psychiatrie

    Das bechädigte Tatfahrzeug und ein zerstörtes Motorrad auf der Berliner Stadtautobahn A100 in Höhe der Ausfahrt Alboinstraße.

    Er drückte aufs Gaspedal, um andere zu verletzen: Ein 30-jähriger Iraker soll auf der Berliner Stadtautobahn absichtlich mehrere Kollisionen verursacht haben. Die Behörden sehen ein islamistisches Motiv - aber auch psychische Auffälligkeiten.

  • Extremismus

    Mi., 19.08.2020

    Fahrer nach Berliner Autobahn-Anschlag in Psychiatrie

    Berlin (dpa) - Nach einem mutmaßlich islamistisch motivierten Anschlag auf der Berliner Stadtautobahn kommt der Tatverdächtige vorläufig in die Psychiatrie. Das habe am Mittwoch ein Haftrichter antragsgemäß entschieden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

  • Prozesse

    Fr., 14.08.2020

    Mitarbeiter der Stadt Köln erstochen: Täter in Psychiatrie

    Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.

    Die Tat sorgte bundesweit für Entsetzen: Bei einem Routine-Hausbesuch wird ein Mitarbeiter der Stadt Köln erstochen. Der psychisch kranke Täter hatte schon zuvor städtische Bedienstete angegriffen. Davon wusste das Opfer aber nichts.

  • Sprung aus dem Fenster

    Mo., 03.08.2020

    Mann türmt aus Psychiatrie und stellt sich verletzt

    Sprung aus dem Fenster: Mann türmt aus Psychiatrie und stellt sich verletzt

    Der am Sonntag mit einem Hubschrauber von der Polizei in Gronau gesuchte Mann war aus der Psychiatrie geflohen. Dabei hatte er sich offensichtlich so sehr verletzt, dass er sich nachts noch bei der Polizei stellte.