Qualitätssicherung



Alles zum Schlagwort "Qualitätssicherung"


  • St. Magnus-Haus dankt über 50 Ehrenamtlichen

    Fr., 07.04.2017

    Die wichtigste Qualitätssicherung

    Dank und Anerkennung für die Ehrenamtlichen des St. Magnus-Hauses beim Dankeschön-Abend durch Worte der Leitungskräfte, gute Bewirtung und den Auftritt von „Frollein Werse“.

    „Ohne Ehrenamtliche würde ein Altenheim nicht funktionieren. Sie sind es, die mit viel Liebe ganz verschiedene Aufgaben übernehmen und für die Dinge sorgen, die das Leben schön machen.“ Netzwerkkoordinator Detlef Roggenkemper zollte beim Dankeschön-Dinner im St. Magnus-Haus den mehr als 50 Ehrenamtlichen seinen Respekt und übermittelte im Namen des Trägers großen Dank und Anerkennung.

  • Rehbaum bei neuem Landesinnungsmeister Fischer

    Sa., 10.12.2016

    CDU will zurück zur Meisterpflicht

    Allein auf den Schutzheiligen Eligius der Gold- und Silberschmiede wollen sich Raphael Fischer und Henning Rehbaum (l.) bei der Wiedereinführung der allgemeinen Meisterpflicht nicht verlassen.

    „Es geht um die Qualitätssicherung und mehr Ausbildungsplätze im Handwerk.“ Auf diese Formel bringt Raphael Fischer seine Forderung an die eigene Adresse der Gold- und Silberschmiede und seine Erwartung an die Politik. Der frisch gewählte Landesinnungsmeister hatte Freitagmorgen kurzfristig CDU-Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum eingeladen, um mit ihm die Problematik der 2004 von der damaligen rot-grünen Bundesregierung abgeschafften Meisterpflicht zu erörtern. Mit Freude hatte Fischer zuvor den Antrag auf dem Bundesparteitag zur Kenntnis genommen, in dem sich die CDU für die Wiedereinführung der Meisterpflicht ausspricht, der mit großer Mehrheit angenommen wurde.

  • Unternehmen

    Do., 21.04.2016

    Tüv Rheinland investiert massiv

    Michael Fübi ist der Vorstandsvorsitzende des TÜV Rheinland.

    Köln (dpa) - Die Digitalisierung der Wirtschaft, Qualitätssicherung und die Energiewende rücken immer stärker ins Blickfeld des Tüv Rheinland. In den kommenden fünf Jahren plane die Prüfgesellschaft eine Summe von 500 Millionen Euro schwerpunktmäßig in diese Bereiche zu investieren, kündigte Vorstandschef Michael Fübi am Donnerstag bei der Bilanzvorlage in Köln an.

  • Gesundheit

    So., 13.09.2015

    Qualitätsinstitut geht von spürbaren Verbesserungen in Kliniken aus

    Berlin (dpa) - Der Leiter des neuen Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Christof Veit, erwartet in den nächsten Jahren nachweisbare Qualitätssteigerungen der Krankenhäuser. Er sei überzeugt, dass die Kliniken in den nächsten fünf Jahren weitere spürbare Verbesserungen der Versorgung erreichen werden, sagte er dem «Focus». Sein Institut werde dabei kritisch und fördernd helfen. Denjenigen, die nicht auf Qualität achten, werde man «auf die Füße treten», sagte Veit.

  • Produkte drei Mal in Folge mit „sehr gut“ beweret:

    Di., 28.07.2015

    Geiping ist jetzt „Gold-Bäckerei“

    Stolz  auf die Auszeichnung sind Inhaber und Bäckermeister Hubertus Geiping (l.) sowie Produktionsleiter Bernd Wilbuer mit den prämierten Broten.

    Ab sofort darf sich die Bäckerei Geiping Gold-Bäckerei nennen. Das ist das Ergebnis von Untersuchungen, die das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) durchführte. Das Institut führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch. Daran können sich handwerkliche Bäckereien auf freiwilliger Basis beteiligen können, wie es in einer Mitteilung der Lüdinghauser Bäckerei heißt. Die Bewertung der Produkte des Lüdinghauser Unternehmens können sich sehen lassen: Von den 16 eingereichten Brotsorten haben zwölf die Note sehr gut bekommen und vier die Bewertung gut. Da einige Brote bereits zum dritten Mal mit sehr gut prämiert wurde, hat die Bäckerei Geiping jetzt die Sonderauszeichnung „Gold-Bäckerei“ bekommen.

  • Fortbildungsveranstaltung des Qualitätsverbundes Geriatrie

    So., 01.03.2015

    Baustein der Qualitätssicherung

    Seit Dezember 2013 gibt es den Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland. Von Beginn an ist auch das St.-Marien-Hospital Lüdinghausen, gemeinsam mit 35 weiteren Krankenhäusern, Rehakliniken, Ärztenetzen aus dem niedergelassenen Bereich, ambulanten Pflegediensten, Therapeuten und Altenhilfeeinrichtungen, Mitglied des Verbundes und mit Pflegedirektor Johannes Beermann zudem auch im Vorstand vertreten. Von besonderer Bedeutung ist dem Verbund die Qualifikation des Personals.

  • Gesundheit

    Di., 27.05.2014

    Ärzte wollen bei Qualitätssicherung in Kliniken mitreden

    Ärztepräsident Montgomery schlägt Medizinern vor, ihre ethische Rolle stärker zu betonen, um nicht immer nur als Geldscheffler beschrieben zu werden. Foto: Hauke-Christian Dittrich

    Düsseldorf (dpa) Die Ärzte geben sich selbstbewusst. Bei der Terminvergabe wollen sie sich nicht von der Politik gängeln lassen. Bei der Krankenhausreform fordern sie Mitbestimmung.

  • Neues Projekt will Qualität der Erziehung sichern : Kinderbetreuung verbessern

    Di., 26.11.2013

    Mehr Erzieherinnen einstellen

    Das Ziel ist richtig: Die Kinderbetreuung verbessern. Dazu soll es eine Qualitätskontrolle geben – sogar wissenschaftlich begleitet! Hoffentlich müssen nicht am Ende Erzieherinnen und Kinder die Suppe auslöffeln. Die beste Qualitätssicherung wäre jedenfalls, mehr Erzieherinnen einzustellen. Doch diese Forderung wurde nicht mal gestellt. Sollen jetzt die Erzieherinnen ihre Power in die Qualitätssicherung stecken und noch weniger Zeit für die Kinder haben? Und warum spielt die Kinderbetreuung im Rahmen der Initiative „Marke Münsterland“ eine Rolle? Deren Akteure kümmern sich eigentlich mehr um den Ausbau von erneuerbarer Energie und Tourismusförderung. Bei der viel gepriesenen Vereinbarkeit von Familie und Beruf ging es bislang um zwei ungleiche Partner. Meistens wurden dabei Familie und Kinder den Interessen der Wirtschaft untergeordnet. In etlichen Unternehmen lernt man inzwischen dazu. Brauchen wir nun wirklich auch noch ein „Ranking“ im Kin dergarten?

  • Fachhochschule diskutiert zur Qualitätssicherung mit Studierenden

    Do., 22.08.2013

    Dialog zur Qualitätssicherung

    Gesprächsrunde: Studentische Mitglieder der verschiedenen Fachbereichsräte, Fachschaften und des AStA diskutierten zusammen mit Prof. Dr.-Ing. Richard Korff, Vizepräsident für Lehre, Forschung und Weiterbildung sowie Dr. Annika Boentert, zuständig für Qualitätsmanagement-Koordination, über Lehrevaluation und Qualitätssicherung der einzelnen Studiengänge.

    Verantwortliche aus Lehre und Forschung, Mitarbeiter der Qualitätssicherung sowie Vertreter der Fachschaften, Fachbereichsräte und des AStA trafen sich zum 1. Studiforum, um sich über Evaluations- und Gestaltungsmöglichkeiten an der FH auszutauschen. Mit der neuartigen Veranstaltung geht die FH einen innovativen Weg zur Sicherung der Qualität von Studium und Lehre.

  • Ausbildung

    Mi., 19.06.2013

    Neue Ausbildungsordnung für Fertigungsmechaniker ab August

    Fertigungsmechaniker arbeiten etwa bei Autoherstellern oder Maschinenbauern. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

    Nürnberg (dpa/tmn) - Die Ausbildungsordnung für Fertigungsmechaniker ändert sich zum 1. August. Die Auszubildenden müssen sich in Zukunft verstärkt der Qualitätssicherung widmen.