Rätsel



Alles zum Schlagwort "Rätsel"


  • Handball-Bundesliga

    Fr., 08.11.2019

    Rätsel nach dem Krimi: Löwen froh, THW hat «keine Ahnung»

    Rhein-Neckars Patrick Groetzki (l-r), Torwart Mikael Appelgren, Ilija Abutovic und Gedeon Guardiola Villaplana jubeln über den Sieg.

    Das packende Handball-Spektakel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem THW Kiel hinterlässt bei beiden Clubs Fragezeichen. Mit dem knappen Sieg melden sich die Löwen im Meisterschaftsrennen zurück. Der THW will die Partie am liebsten schnell vergessen.

  • Gräfte an der Promenade färbt sich erneut

    Do., 31.10.2019

    Rätsel um Purpur-Teich lüftet sich

    Purpur-Färbung im Sonnenlicht: Erneut in diesem Jahr dürfen sich Passanten über den Teich an der Promenade wundern. Nach Probenentnahmen ist klar; hier war kein Vandalismus oder ausgekippte Farbe am Werk.

    Schwefelpurpurbakterien steht in dem Verdacht, die spektakuläre Verfärbung der Gräfte an der Promenade zu verursachen. Das Umweltamt der Stadt forscht noch.

  • Skulpturen an Bäumen

    Sa., 26.10.2019

    Seltsame Buddha-Figuren geben Rätsel auf

    Die Figuren hängen, sorgfältig befestigt, in einer Baumgruppe an der Kinderhauser Straße.

    Insgesamt sechs Bäume an der Kinderhauser Straße sind aktuell besonders „geschmückt“. Buddha-Figuren sind dort mit bronzefarbenen Kreuzschrauben befestigt. Wer hat die Skulpturen aufgehängt oder gar geschaffen?

  • Kriminalität

    Mo., 21.10.2019

    Weiter Rätsel um isolierte Familie in den Niederlanden

    Groningen (dpa) - Knapp eine Woche nach der Entdeckung einer völlig isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden rätseln die Ermittler weiterhin über die Hintergründe des Falls. Der 67 Jahre alte Vater der Familie soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Er wird verdächtigt, seine sechs heute erwachsenen Kinder gegen ihren Willen neun Jahre lang festgehalten zu haben. Die Hintergründe des Falles sind weiterhin unklar. Die Staatsanwaltschaft schließt nicht aus, dass der Vater eine sektenähnliche Gemeinschaft gründen wollte. Weiterhin in Haft ist auch ein 58-jähriger Österreicher.

  • Bauernhof in den Niederlanden

    Fr., 18.10.2019

    Rätsel um Familie in Ruinerwold: Polizei hat Vater im Visier

    Im Keller des abgelegenen Bauernhofs soll eine Familie jahrelang völlig isoliert gehaust haben.

    Neun Jahre lang lebten ein Vater und sechs Kinder total isoliert auf einem Hof in den Niederlanden. Der 67-jährige Vater und ein Österreicher sind in Haft. Hatten sie eine Sekte gegründet?

  • Verkettung von Zufällen?

    Mi., 16.10.2019

    Rätsel um zwei tote Paketdienst-Mitarbeiter an einem Tag

    Feuerwehrleute sind in Schutzanzügen im Einsatz.

    Binnen weniger Stunden sterben zwei Mitarbeiter eines Logistikzentrums. Ist das Zufall oder gibt es einen Zusammenhang? Am Arbeitsort hat die Polizei keine Hinweise auf tödliche Gefahren gefunden.

  • Kriminalität

    Mi., 09.10.2019

    Mordprozess nach Schüssen in Blumenladen: Rätsel um Tatwaffe

    Polizeifahrzeuge fahren mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. F.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein halbes Jahr nach den tödlichen Schüssen auf eine Frau (27) in einem Blumenladen in Neuss muss sich der mutmaßliche Täter ab dem 30. Oktober unter anderem wegen Mordes vor Gericht verantworten. Wie das Landgericht Düsseldorf mitteilte, hatte der heute 32-Jährige laut Anklage geplant, sein Opfer erst zu vergewaltigen und dann zu töten. Nach den Schüssen hatte sich der Deutsche auf Bahngleise nahe dem Tatort gelegt und war von einem Zug erfasst worden. Der Mann überlebte schwer verletzt.

  • Justiz

    Fr., 04.10.2019

    Tödliche Messerattacke in Paris gibt Ermittlern Rätsel auf

    Paris (dpa) - Die tödliche Messerattacke in der Pariser Polizeipräfektur mit insgesamt fünf Toten gibt weiter Rätsel auf. «Wir haben keine Hinweise auf eine mögliche Radikalisierung des Täters», sagte eine Regierungssprecherin dem Sender Franceinfo. Sie reagierte damit auf Berichte, nach denen der 45-jährige Angreifer 2017 zum Islam konvertiert sei. «Nur weil Sie ein Muslim sind, bedeutet das nicht, dass Sie ein Terrorist sind», sagte Ndiaye. Der Mitarbeiter des Polizeihauptquartiers in Paris hatte gestern vier Menschen mit einem Messer getötet und war dann erschossen worden.

  • Rätseln über Ursache

    Fr., 27.09.2019

    US-Behörde: Zahl der Todesfälle durch E-Zigaretten steigt

    Rätselraten über die Lungenschäden durch E-Zigaretten in den USA. In Deutschland und auch europaweit ist bislang kein ähnlicher Anstieg von Lungenschädigungen bekannt.

    Immer mehr Betroffene - und immer noch Rätselraten über die Ursache: Die Zahl der Nutzer von E-Zigaretten in den USA mit Lungenschäden nähert sich der Tausender-Marke. Weiterhin scheint kein anderes Land betroffen zu sein.

  • Varusschlacht: In Kalkriese wird wieder gegraben

    Do., 26.09.2019

    Römer geben immer neue Rätsel auf

    Grabungsstelle auf dem Gelände der Varusschlacht im Osnabrücker Land in Kalkriese: Hier laufen in einem rund 60 Quadratmeter großen Schnitt bis Mitte Oktober neue Grabungen. Befand sich an dieser Stelle ein römisches Marschlager? Mittels geoarchäologischer Untersuchungen soll die Landschaftsgeschichte des Ortes besser verstanden werden. Natürlich kommen auch Metallsonden (kl. Bild) zum Einsatz.

    Auf dem vermuteten Gelände der Varus-Schlacht in Kalkriese bei Bramsche wird wieder gegraben. Die Archäologen suchen nach einer Bestätigung danach, ob sich hier ein provisorisches Marschlager als Teil der Schlacht befand. Die Römer geben immer neue Rätsel auf.