Räucherlachs



Alles zum Schlagwort "Räucherlachs"


  • Ans Datum halten

    Do., 03.12.2020

    Abgelaufene Lachs-Packung nicht mehr verzehren

    Vorsichtig sollte man sein, wenn das Verbrauchsdatum abgelaufen ist - selbst wenn der Lachs noch gut aussieht.

    Ganz im Sinne von «viel zu schade für die Tonne» werden Lebensmittelpackungen oft noch vertilgt, wenn sie bereits abgelaufen sind. Zumindest bei Räucherlachs ist das keine gute Idee.

  • Damit noch warten

    Do., 07.11.2019

    Räucherlachs und Möhrensticks sind nichts für Babys

    Probieren lassen? Für Babys sind Ministückchen von Geräuchertem oder Möhrensticks noch nichts.

    Wenn Mama und Papa am Esstisch schlemmen, wollen sie schon mal das Baby am Genuss teilhaben lassen. Doch auch Ministückchen von Rohem, Geräuchertem oder Hartem können dem Baby schaden.

  • Nachhaltig einkaufen

    Mi., 07.08.2019

    Immer mehr Händler akzeptieren Mehrwegboxen für Kunden

    Mehrweg an den Bedientheken: Kunden können sich Wurst-, Käse- und Fleischwaren in selbst mitgebrachte Behälter verpacken lassen.

    Ob Käse, Aufschnitt oder der Räucherlachs - in Vergangenheit wurden die meisten Lebensmittel in Folie und Papier verpackt. Um zukünftig weniger Müll zu produzieren, setzt man auf Mehrwegboxen, die von den Kunden mitgebracht werden.

  • «Öko-Test»

    Do., 22.11.2018

    Nur 3 von 20 Räucherlachs-Produkte sind «sehr gut»

    Unter den Testsiegern sind ausschließlich Wildlachse.

    Ob zum Frühstück, in Salat oder Pasta - Räucherlachs landet oft auf deutschen Tischen. Doch wie sind die Produkte mit Blick auf Inhaltsstoffe, Geschmack und Fangmethoden zu bewerten? Die Zeitschrift «Öko-Test» hat eine Stichprobe durchgeführt.

  • Schlechte Noten

    Di., 21.11.2017

    Test: Räucherlachs oft mit Schadstoffen belastet

    Für viele ist Räucherlachs eine Delikatesse. Die dünnen Scheiben sind, wie ein Test zeigt, allerdings häufig schadstoffbelastet.

    Ob als Vorspeise oder als Beigabe zum Buffet - bei vielen gehört an Festtagen Räucherlachs auf den Tisch. Doch entsprechende Fischprodukte sind oft nicht so hochwertig wie angenommen. Vor allem Chemierückstände können die Qualität mindern.

  • Sechste Auflage lockt viele Gäste aus Greven und dem Umland an

    So., 05.08.2012

    Schlemmen im Strandrestaurant

    „Die sehen aber lecker aus“, lobt eine Frau die Reibekuchen mit Räucherlachs, die sie gerade am Küchenzelt des „Deutschen Herds“ am Emsstrand in Empfang nimmt. Erstmal ein bisschen naschen, dann ab an den Platz im Sand unterm Schirm. Stopp! „Da hätte ich doch beinahe meinen Mann vergessen“, sagt sie, und nimmt dessen Portion dann auch noch mit. Die Reibekuchen-Klassiker können einen schon mal etwas durcheinander bringen. Aber sie sind Kult, auch bei der sechsten Auflage von „Greven is(s)t an der Ems“, die von Freitag bis Sonntag wieder viele Hundert Gäste auch aus dem Umland in Grevens Strandrestaurant lockt.

  • Greven

    Di., 15.07.2008

    Das Sahnehäubchen der Saison