Räumung



Alles zum Schlagwort "Räumung"


  • Räumung der St.-Magnus-Kirche

    Mi., 15.01.2020

    Erster Vorstoß in den Bodenbereich

    Mit dem Pressluftbohrer wurden erste Bodenstellen in der St. Magnus-Kirche geöffnet.

    Die Baustellen-Phase in der St.-Magnus-Kirche ist angebrochen. Nach dem letzten Gottesdienst wird der Innenraum des Gotteshauses nun weitgehend ausgeräumt. Andere Elemente, die in der Kirche verbleiben müssen, werden gegen Staub und Beschädigungen geschützt. Am Mittwochabend steht die Kirche noch einmal der Öffentlichkeit offen für ein gemeinsames Singen.

  • Landtag

    Fr., 20.09.2019

    Landtag debattiert erneut über Räumung des Hambacher Forstes

    Zwei Polizisten stehen vor einem Baumhaus im Hambacher Forst.

    Der Hambacher Forst wird zum Dauerthema im NRW-Landtag. Immer wieder soll die Landesregierung erklären, was die Gründe für die Beseitigung der Baumhäuser vor einem Jahr waren - und warum die neuen Anlagen nicht beseitigt werden. Die Opposition will am Freitag weiter bohren.

  • Landtag

    Do., 19.09.2019

    Landtag beschäftigt sich mit Räumung des Hambacher Forstes

    Abgeordnete des Landtages sitzen während der Debatte im Plenum des Landtags von NRW. 

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der nordrhein-westfälische Landtag beschäftigt sich erneut mit der Räumung des Hambacher Forstes. SPD und Grüne haben für Freitag eine Aktuelle Stunde beantragt, die vom Landtagspräsidium genehmigt worden ist. Das sagte ein Sprecher am Donnerstag. Die Opposition fordert nach einer Fragestunde mit Innenminister Herbert Reul und Bauministerin Ina Scharrenbach (beide CDU) weitere Antworten.

  • Landgericht München

    Di., 10.09.2019

    Bei Suizidgefahr des Mieters keine Räumung möglich

    Landgericht München: Bei Suizidgefahr des Mieters keine Räumung möglich

    Wenn ein Mieter am Ende der Mietzeit nicht auszieht, droht ihm die Räumung. Bei Suizidgefahr greift allerdings die Härtefallklausel. Doch die Sorge um finanzielle Einbußen kann auch den Vermieter seelisch belasten. Was wiegt in dem Fall schwerer?

  • Regierung

    Mi., 04.09.2019

    Räumung Hambacher Forst: Reul räumt Gespräche mit RWE ein

    Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz.

    Mit einem Großaufgebot hatte die Polizei vor einem Jahr die Baumhäuser im Hambacher Forst geräumt. Nun hat die umstrittene Aktion ein politisches Nachspiel für Innenminister Reul. Im Raum steht der Vorwurf, es habe Absprachen mit RWE gegeben.

  • Energie

    Mo., 02.09.2019

    Ein Jahr nach der Räumung: 60 neue Bauten im Hambacher Forst

    Energie: Ein Jahr nach der Räumung: 60 neue Bauten im Hambacher Forst

    Vor rund einem Jahr hat die Polizei mit immensem Aufwand den besetzten Hambacher Forst geräumt. Danach haben die Aktivisten wieder fleißig gebaut.

  • Energie

    Fr., 30.08.2019

    Grüne: NRW-Landesregierung wollte RWE Rodung ermöglichen

    Der Braunkohletagebau Hambach mit dem Hambacher Forst im Vordergrund.

    RWE wollte im Hambacher Forst roden und beantragte die Räumung. Zuständige Kommunen und Polizei lehnten ab. Suchte die Landesregierung nach einem Weg für die Räumung? Innenminister Reul widerspricht.

  • Energie

    Mo., 26.08.2019

    Land legt Gutachten zur Räumung im Hambacher Forst offen

    Eine Luftaufnahme zeigt den Braunkohletagebau Hambach (hinten) und den Hambacher Forst (vorn).

    Aachen (dpa/lnw) - Die NRW-Landesregierung hat zwei Rechtsgutachten veröffentlicht, die im vergangenen Herbst zur großen Baumhausräumung im Hambacher Forst geführt hatten. Die Veröffentlichung erfolge ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, sondern zur Herstellung von Transparenz, teilte das Bauministerium auf seiner Internetseite mit. Das Land reagiere auf mehrere Anfragen, wie ein Sprecher des NRW-Bauministeriums am Montag sagte. Ein Umweltaktivist vom Aktionsbündnis Ende Gelände hatte zuvor auf Einsicht in die Gutachten geklagt.

  • Freizeit

    Do., 22.08.2019

    Bürger-Dialog nach Rheinbad-Tumulten

    Moderatorin Asli Sevindim (l.-r.), Staatssekretärin Serap Güler (CDU) und Integrationsminister Joachim Stamp (FDP).

    Drei Räumungen des Düsseldorfer Rheinbads innerhalb weniger Wochen erhitzen die Gemüter: Im Internet sind viele Vorverurteilungen gegen Ausländer zu lesen. Das Angebot des NRW-Integrationsministers zu Dialog und Klärung nehmen hingegen nur wenige an.

  • Nach Räumung eines besetzten Hauses

    Di., 06.08.2019

    Deutsche Bahn hält an Strafantrag fest

    Die Bahn hat den Eingang zur Zentrale verbarrikadiert.

    Neue Entwicklung im Fall der Besetzung der Zentrale am Alten Güterbahnhof: Auch nach der regen Debatte wird die Deutsche Bahn an dem Strafantrag gegen die Besetzer festhalten. Und das Unternehmen plant noch viel mehr.