Rückgang



Alles zum Schlagwort "Rückgang"


  • Zweiter Rückgang in Folge

    Di., 24.11.2020

    Corona-Welle lässt Ifo-Geschäftsklima sinken

    Ein Arbeiter baut in einem Werk ein Getriebe zusammen. Auch im Handel und am Bau fiel das Ifo-Geschäftsklima. In der Industrie hellte sich die Stimmung hingegen auf.

    Deutsche Unternehmen rechnen wohl mit einem ungemütlichen Herbst und Winter. Die Manager beurteilen den Ausblick für ihre Geschäfte skeptischer als zuletzt.

  • 10.864 Neuinfektionen

    Mo., 23.11.2020

    Tagesschwankungen, aber kein Rückgang bei Corona-Fällen

    Eine Altenpflegerin führt im Seniorenheim Pauline-Krone-Heim der Altenhilfe Tübingen einen Antigen-Corona-Schnelltest durch.

    Ein deutlicher Rückgang bei den neuen gemeldeten Corona-Fällen in Deutschland bleibt weiter aus - trotz des Teil-Lockdowns. Lockerungen dürfte es vorläufig nicht geben. Intensivmediziner fordern weiter Unterstützung von der Politik.

  • Saerbecker Hotelbetriebe verzeichnen im Corona-Jahr einen deutlichen Rückgang an Übernachtungen

    Fr., 20.11.2020

    Stegemann: „Geschäftsleute sind im Home-Office“

    Urlaubsgäste blieben komplett weg: Dem Hotel Stegemann machen die coronabedingten Lockdowns zu schaffen.

    Der Hotelier geht von einem Rückgang um bis zu 70 Prozent aus.

  • Verkehr

    Mo., 26.10.2020

    Starker Rückgang der ÖPNV-Fahrgäste im zweiten Quartal

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den Monaten April, Mai und Juni ist wegen der Corona-Krise die Zahl der Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr in NRW um rund ein Fünftel gesunken. Von den Verkehrsunternehmen im Bundesland seien im zweiten Quartal 430,6 Millionen Fahrgäste verzeichnet worden - 22,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Landesamt am Montag mit. Im Eisenbahnverkehr habe es einen besonders starken Rückgang um rund drei Viertel auf 5,4 Millionen Fahrgäste gegeben. Bei Straßenbahnen sank die Zahl um rund 14 Prozent, bei Bussen um 23.

  • Rückgang von sechs Prozent

    Do., 15.10.2020

    Zahl leistungsberechtigter Asylbewerber erneut gesunken

    Asylbewerber auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Thüringen.

    Nach dem Höchststand von 2015 ist die Zahl der Leistungsberechtigten zum vierten Mal in Folge gesunken.

  • Rückgang hat mehrere Gründe

    So., 04.10.2020

    Krankmeldungen nehmen während Corona-Krise deutlich ab

    Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung - Ausfertigung zur Vorlage bei der Krankenkasse - liegt auf einem Tisch.

    Die Arbeitnehmer in Deutschland fallen seltener wegen Krankheiten aus. Das liegt an der Pandemie. Doch in den Zahlen verbirgt sich auch ein Anlass zur Sorge.

  • Rückgang der Tarifbindung

    Do., 01.10.2020

    Institut: Beschäftigte ohne Tarifvertrag arbeiten länger

    Bauarbeiter zeichnen sich auf einem Gerüst als Silhouette ab.

    Nur noch gut die Hälfte der Beschäftigten hat ein tarifvertraglich geregeltes Arbeitsverhältnis. Das hat erhebliche Folgen für Arbeitszeit und Bezahlung, betonen die Autoren einer vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) erstellten Studie.

  • Rückgang nur um 5,2 Prozent

    Di., 22.09.2020

    Ifo: Deutsche Wirtschaft schrumpft 2020 weniger als erwartet

    Ein Kran verlädt Container im Handelshafen des Rhein-Neckar-Hafens.

    So schlimm wie in der globalen Finanzkrise 2009 trifft die deutsche Wirtschaft die Corona-Pandemie offenbar nicht. Das Ifo-Institut legt aktuelle Prognosen vor.

  • Rückgang um 21 Prozent

    Do., 17.09.2020

    Export von deutschen Elektro-Autos lahmt

    Die Corona-Pandemie hat die Ausfuhr von Elektrofahrzeugen aus deutscher Produktion im ersten Halbjahr 2020 deutlich gebremst.

    Die Corona-Krise macht sich auch beim Export von Elektro-Autos bemerkbar. Andere Antriebsarten trifft es jedoch ebenfalls. Und der Anteil der E-Autos aus Deutschland steigt weltweit stetig.

  • Rückgang von rund 23 Prozent

    Do., 03.09.2020

    Autozulassungen brechen ein: Sind die Wartezeiten schuld?

    Die Neuzulassungen bei Elektrofahrzeugen liegen weiter auf Rekordniveau.

    Autokäufer brauchen weiterhin Geduld. Verbände kritisierten zuletzt erneut, dass die Behörden bei der Zulassung von Neuwagen nicht hinterherkommen. Für den jüngsten Einbruch bei den Neuzulassungen ist das aber nicht der Hauptgrund.