Rückkehrrecht



Alles zum Schlagwort "Rückkehrrecht"


  • Ehemaliger DFB-Präsident

    Mi., 24.04.2019

    Gutachten: Grindel hat kein Rückkehrrecht zum ZDF

    Hat nach einer juristischen Expertise kein Rückkehrrecht zum ZDF: Reinhard Grindel.

    Mainz (dpa) - Ex-DFB-Präsident Reinhard Grindel hat laut einem vom ZDF in Auftrag gegebenen Gutachten kein Rückkehrrecht zu dem Sender.

  • Ehemaliger DFB-Präsident

    Mi., 03.04.2019

    Reinhard Grindel hat Rückkehrrecht zum ZDF

    Reinhard Grindel posiert 1997 vor dem ZDF-Landesstudio Berlin. Foto (1997): Nestor Bachmann/dpa

    Am Dienstag ist Reinhard Grindel von seinem Amt als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. Der frühere Fernsehjournalist hat grundsätzlich das Recht, zum ZDF zurückzukehren.

  • Bundesregierung

    Mi., 13.06.2018

    Kabinett verabschiedet Rückkehrrecht in Vollzeit

    Berlin (dpa) - Nach langem Ringen will das Bundeskabinett heute ein Recht auf Rückkehr aus Teilzeit- in Vollzeitarbeit beschließen. Es soll Millionen Arbeitnehmern mehr Sicherheit für eine Auszeit bringen. Die SPD wollte die sogenannte Brückenteilzeit schon in der letzten Legislaturperiode beschließen, die Union stand aber lange auf der Bremse. Für alle jetzt schon in Teilzeit arbeitenden Männer und Frauen soll das Recht vollumfänglich gelten, für künftige Fälle für Unternehmen ab 45 Beschäftigten. In kleineren Betrieben soll es individuelle Lösungen geben.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 12.06.2018

    Grünes Licht für Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit

    Berlin (dpa) - Nach wochenlangem Streit zwischen SPD und Union will die Bundesregierung morgen ein Recht auf Rückkehr aus Teilzeit- in Vollzeitarbeit beschließen. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hatte das zunächst ausgeschlossen, weil noch Fragen offen seien. SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil verkündete am Nachmittag dann das genaue Gegenteil: Letzte Details seien geklärt. Für alle, die jetzt schon in Teilzeit arbeiten, soll das Recht komplett gelten. Bei neuen Fällen greift die Regel wohl für Unternehmen ab mindestens 45 Beschäftigten.

  • Überraschende Einigung

    Di., 12.06.2018

    Grünes Licht für Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit

    Bundesarbeitsminister Hubertus Heil: «Flexibilität ist wichtig, weil Menschen mal durchschnaufen wollen.»

    Seit Wochen schwelte in der Koalition ein Streit über ein Prestigeprojekt der SPD. Nun soll das neue Teilzeitgesetz endlich kommen.

  • Pläne zur Brückenteilzeit

    So., 22.04.2018

    Rückkehrrecht in Vollzeit: CDU sieht viele strittige Punkte

    Jobangebote in Voll- und Teilzeit im Schaufenster einer Metzgerei in München.

    Berlin (dpa) - Die CDU sieht noch viele strittige Punkte bei den Plänen von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Brückenteilzeit.

  • «In den ersten 100 Tagen»

    Mi., 14.03.2018

    Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit wird rasch angegangen

    Dieses Mal gehe die Union mit, das Thema sei in den Koalitionsverhandlungen «sehr sehr präzise» und intensiv debattiert worden, so Nahles.

    Das Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeit war in der vergangenen Legislaturperiode nicht umgesetzt worden.

  • Pilotabschluss

    Di., 06.02.2018

    Metaller einigen sich auf mehr Geld und Recht auf Teilzeit

    Handschlag: IG-Metall-Verhandlungsführer Roman Zitzelsberger (l) und Südwestmetall-Chef Stefan Wolf in Stuttgart.

    Teilzeit für alle: Mit vollem Rückkehrrecht dürfen Beschäftigte der Metallindustrie künftig beruflich kürzer treten. Der Tarifabschluss sichert den Beschäftigten aber auch deutlich mehr Geld.

  • Mehr Freiheit im Job

    Do., 19.10.2017

    Flexible Arbeitszeit hat nicht nur Vorteile

    Wie lange muss ich noch? Viele Arbeitnehmer träumen von flexiblen Arbeitszeitmodellen ohne ständigen Blick zur Uhr. Das hat aber nicht nur Vorteile.

    Die 28-Stunden-Woche? Der Teilzeitanspruch mit Rückkehrrecht? Das Ende der Präsenzkultur? Arbeitszeiten könnten in Zukunft deutlich kürzer und flexibler ausfallen als heute. Viele Arbeitnehmer genießen zwar schon jetzt solche Freiheiten. Doch das hat nicht nur Vorteile.

  • Vor allem Frauen betroffen

    Mi., 24.05.2017

    Kein Rückkehrrecht auf Vollzeit - SPD greift Merkel an

    Eine Verkäuferin in einer Bäckerei. Vor allem Frauen sind in einer Teilzeitbeschäftigung.

    Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit, vor allem Frauen. Die Koalition wollte ein Rückkehrrecht in Vollzeit schaffen. Doch vier Monate vor der Bundestagswahl konnten sich Union und SPD nicht mehr einigen. Die SPD sieht die Schuld bei der Kanzlerin.