Rücklagenentnahme



Alles zum Schlagwort "Rücklagenentnahme"


  • Gemeinde übernimmt Königskamp-Grundstücke

    Sa., 15.11.2014

    Der Haushalt 2015 in Zahlen

    Bürgermeister Ludger Banken stellte die wesentlichen Eckdaten des Gemeindehaushaltes 2015 vor.

    Bürgermeister Ludger Banken legte in der Ratssitzung am Donnerstagabend den Haushaltsplan-Entwurf für 2015 vor. Der weist im Ergebnisplan 15,6 Mio. Euro an Erträgen und 17,2 Mio. Euro an Aufwendungen aus. Beim Finanzplan sind es 14,3 Mio. zu 15,4 Mio. Euro. Die Ausgleichsrücklage wird mit 684 000 Euro aufgebraucht. Zudem ist erstmals eine Rücklagenentnahme in Höhe von 928 000 Euro erforderlich; das sind 3,6 Prozent des derzeitigen Bestandes (26,3 Mio.).

  • Rennverein

    So., 24.03.2013

    Beten für besseres Wetter

    Der Vorstand des Rennvereins will alles daran setzen, das Renntag-Event in der Stadt Drensteinfurt zu erhalten.

    Wenig Glück hatte der Drensteinfurter Rennverein in den vergangenen drei Jahren mit dem Wetter. Das hat zu einem Minus in der Kasse geführt, was aber durch Rücklagenentnahme ausgeglichen werden konnte.

  • Demografischen Wandel im Blick

    Mo., 17.12.2012

    Kirchensteuereinnahmen bleiben konstant - Bistum legt ausgeglichenen Haushalt vor

    Demografischen Wandel im Blick : Kirchensteuereinnahmen bleiben konstant - Bistum legt ausgeglichenen Haushalt vor

    Eine relativ kon­stante Entwicklung der Kirchensteuereinnahmen macht es dem Bistum Münster eigenen Angaben zufolge möglich, einen ausgeglichenen Haushalt für das Jahr 2013 vorzulegen. Allerdings muss die Diözesanverwaltung eine Rücklagenentnahme in Höhe von 3,9 Millionen Euro einplanen. Angesichts vieler Unabwägbarkeiten im Wirtschafts- und Finanzsektor will das Bistum seinen Etat „mit Augenmaß führen, um sich auf die sich abzeichnenden Auswirkungen des demografischen Wandels einzustellen“, teilte die Bischöfliche Pressestelle jetzt in Münster mit.

  • Homepage Thema 6

    Do., 25.11.2010

    Sparkurs im Bistum Münster zahlt sich aus

  • Telgte

    Mo., 21.01.2008

    CDU hält an Großinvestitionen fest