Rüschhausweg



Alles zum Schlagwort "Rüschhausweg"


  • Einspuriger Verkehr

    Do., 05.11.2020

    Bushaltestellen werden barrierefrei

    Einspuriger Verkehr: Bushaltestellen werden barrierefrei

    Mit kleineren Beeinträchtigungen müssen sich aktuell die Nutzer des Rüschhauswegs in Höhe der Bushaltestellen Ahausweg arrangieren. Besagte Bushaltestellen werden aktuell ausgebaut.

  • Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Rüschhausweg

    Mi., 12.08.2020

    Grüne: Tempo-30-Zone ausweiten

    Ab dieser Stelle beginnt derzeit auf dem Rüschhausweg in Richtung Ortsmitte die Tempo-30-Zone.

    Auf dem Rüschhausweg zwischen Dieckmannstraße und Einmündung Laukamp ist aktuell Tempo 50 erlaubt. Aus Sicherheitsgründen möchten die Grünen dort eine Geschwindigkeitsreduzierung umgesetzt wissen.

  • Ab Dienstagabend in Gievenbeck

    Mo., 10.08.2020

    Umleitung für Nachtbus N85 und Linie 5

    Ab Dienstagabend in Gievenbeck: Umleitung für Nachtbus N85 und Linie 5

    Der Rüschhausweg wird in den kommenden Tagen nachts für Bauarbeiten gesperrt. Das führt auch zu Umleitungen im Busverkehr.

  • Baustelle auf dem Rüschhausweg

    Fr., 07.08.2020

    Nachtbus fährt in Gievenbeck Umleitung

    Ab Dienstag fährt der Nachtbus in Gievenbeck eine Umleitung

    Ab Dienstag fährt der Nachtbus N85 in Gievenbeck nicht wie gewohnt.

  • Strafverfahren eingeleitet

    Fr., 03.07.2020

    Mit 150 km/h statt erlaubten 50 km/h unterwegs

    Strafverfahren eingeleitet: Mit 150 km/h statt erlaubten 50 km/h unterwegs

    Polizisten stoppten am Donnerstagabend um 19.25 Uhr an der Hülshoffstraße Ecke Rüschhausweg einen Motorradfahrer nach riskanter Fahrweise und nahmen ihm sofort den Führerschein ab.

  • CDU zum Radweg am Rüschhausweg an der Autobahnbrücke

    Di., 17.03.2020

    Neue Chance durch Veloroute

    Hoffentlich bald „Daumen rauf“: Meik Bruns tritt für Pläne, die Brücke am Rüschhausweg in das Veloroutennetz zu integrieren, kräftig in die Pedale.

    Die CDU Nienberge will beim Thema Radweg am Rüschhausweg kräftig in die Pedale treten. „Es ist unser Ziel, die Brücke am Rüschhausweg in das Veloroutennetz zu integrieren“, sagt Meik Bruns.

  • Initiative Ortskern Gievenbeck

    Mi., 02.10.2019

    Einmischen und mitreden

    Gehen noch weiter in die Offensive: Die IOG-Vorstandsmitglieder (v.l.) Alfons Rensing, Verena Marx und Josef Rösmann.

    Die Initiatoren der „Initiative Ortskern Gievenbeck“ wollen mehr, sie wollen auch die großen Maßnahmen aktiv begleiten, wenn es um die Umgestaltung des Zentrums zwischen Arnheimweg, Rüschhausweg und Von-Esmarch-Straße geht.

  • Gievenbecker Ortsmitte

    Mi., 05.06.2019

    Neues Gesicht für das Zentrum

    So soll sich künftig die Ortsmitte Gievenbecks präsentieren. Über die geplante Umgestaltung informierten (kl. Foto v.l.) Stephan Brinktrine (Bezirksbürgermeister), Ina Schauer (Architekturbüro „Pesch Partner“) sowie Andreas Kurz und Daniel Beck (beide Stadtplanungsamt.

    Umbau der Gievenbecker Ortsmitte: Zum einen soll der so genannte „kleine Rüschhausweg“ auf die Von-Esmarch-Straße verschwenkt werden, zum anderen wird ein neuer Platz entstehen, der die Aufenthaltsqualität erhöhen soll. Autofahrern indes werden möglicherweise Sorgenfalten nicht erspart bleiben.

  • Verkehr

    Di., 16.04.2019

    Rüschhausweg wegen Pkw-Brands eine Stunde lang gesperrt

    Verkehr: Rüschhausweg wegen Pkw-Brands eine Stunde lang gesperrt

    Der Rüschhausweg in Münster-Nienberge wurde am Dienstagmorgen für rund eine Stunde komplett gesperrt. Die Feuerwehr musste ein brennendes Auto löschen.

  • Einladung zur Bildhauerwerkstatt

    Do., 28.03.2019

    Schwebende Fische und Schatten

    Sie präsentieren am Wochenende einen Querschnitt ihrer Arbeiten (v.l.): Bri Lapke, Martina Lückener, Rolf Stahr und Sabine Klupsch

    Zur aktuellen Bildhauerwerkstatt lädt das Künstler-Trio Rolf Stahr, Bri Lapke und Sabine Klupsch an diesem Wochenende in die Künstlerwerkstatt am Rüschhausweg 270 ein. Als Gast haben sich die drei diesmal mit Martina Lückener eine vierte Kreative mit ins Boot geholt. Die Vielfalt kann sich sehen lassen.