Radarfalle



Alles zum Schlagwort "Radarfalle"


  • Kriminalität

    Mo., 22.06.2020

    Mann kopiert Auto von fremder Frau: Und rast in Radarfallen

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Düren (dpa/lnw) - Ein Mann (25) aus Düren hat das Auto einer fremden Frau samt Kennzeichen kopiert und ist damit unter anderem in Radarfallen gerast. Als die 35-Jährige das geklonte Auto selbst entdeckte, rief sie die Polizei - und machte dem Spuk so ein Ende.

  • Wenn es blitzt

    Fr., 02.08.2019

    Gericht kann Fahrtenbuchauflage aussprechen

    Das Gericht kann dem Halter eines KFZ das Führen eines Fahrtenbuchs auferlegen, nachdem er die Aussage gegen einen Verwandten verweigert hat.

    Fährt ein Familienmitglied mit dem Auto eines Verwandten in eine Radarfalle, muss der Halter nicht gegen ihn aussagen. Trotzdem kann die Polizei das zukünftige Führen eines Fahrtenbuchs anordnen.

  • Polizei

    Mo., 27.05.2019

    Taube fliegt Mann auf Blitzerfoto vors Gesicht: Keine Strafe

    Kurioses Blitzerfoto aus Viersen: Eine Taube flog einem Raser in dem Moment vors Gesicht, als die Radarfalle auslöste. Glück für den Fahrer: Die Polizei lässt das Verfahren dank der Taube fallen.

  • Zu schnell unterwegs

    Di., 05.02.2019

    Wie hoch ist der Toleranzabzug bei Tempoverstößen?

    In den meisten Fällen wird jetzt hektisch auf den Tacho gesehen und wild mit Toleranzabzügen gerechnet. Ob das die Dinge zum besseren wendet, hängt vor allem vom Messgerät ab.

    Zu schnell gefahren oder gerade noch im Tempolimit? Kaum wurde die Radarfalle auf einen aufmerksam, beginnt das große Rechnen im Kopf. Dabei wissen die wenigsten, dass es einen Toleranzabzug gibt.

  • Polizei

    Mo., 07.01.2019

    Brautpaar geblitzt: Polizei verschickt spezielle Erinnerung

    Dortmund (dpa/lnw) - Am Hochzeitstag in die Radarfalle: Mit einem Hochzeitsfoto der besonderen Art hat die Dortmunder Polizei einem Brautpaar eine zweifelhafte Freude gemacht. Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag im Mai vergangenen Jahres waren zwei Frischvermählte in ihrer Limousine zu schnell unterwegs gewesen und prompt auf der A1 geblitzt worden. Wie die Polizei Dortmund am Montag über die Dienste Facebook und Twitter berichtete, schrieb der 26-Jährige Bräutigam und Fahrer später an die Polizei und bat um das damalige Blitzerfotos als Erinnerungsstück. Das Original sei unglücklicherweise vernichtet worden.

  • Blitzerfoto

    Fr., 27.07.2018

    Nackter Radfahrer in Kiel geblitzt

    Blitzerfoto: Nackter Radfahrer in Kiel geblitzt

    Ein nackter Radfahrer ist mit Tempo 47 in eine Radarfalle in Kiel gefahren. Erlaubt waren an der Stelle 30 Kilometer pro Stunde. .

  • Verkehr

    Fr., 27.07.2018

    Nackter Radfahrer in Kiel geblitzt

    Kiel (dpa) - Ein nackter Radfahrer ist mit Tempo 47 in eine Radarfalle in Kiel gefahren. Erlaubt waren an der Stelle 30 Kilometer pro Stunde. Die Stadt Kiel veröffentlichte ein Blitzerfoto, das den bis auf Socken und Schuhe unbekleideten Mann auf dem Fahrrad zeigt. Das Foto ist schon am vergangenem Samstag um 23.14 Uhr aufgenommen worden. Zahlen muss der nackte Radler aber erst einmal nicht: Die Beamten wissen nicht, wohin sie den Strafzettel schicken sollen.

  • Tempomessung

    Fr., 13.07.2018

    Pferd gerät in Radarfalle - aber kein Bußgeldbescheid

    Tempomessung: Pferd gerät in Radarfalle - aber kein Bußgeldbescheid

    Ein ohne Reiter frei galoppierendes Pferd ist Donnerstagnachmittag um 16.30 Uhr in das Visier eines Polizeibeamten geraten, der in Münster die Geschwindigkeit kontrollierte.

  • Geschwindigkeitsüberschreitungen

    Mo., 30.04.2018

    Motorradfahrer zweimal am selben Kontrollpunkt geblitzt

    Geschwindigkeitsüberschreitungen: Motorradfahrer zweimal am selben Kontrollpunkt geblitzt

    Lerneffekt gleich Null: Ein Motorradfahrer ist im Kreis Soest zweimal in dieselbe Radarfalle gerast. Die Überschreitungen des Tempolimits hatten es in sich.

  • Verkehr

    Do., 19.04.2018

    E-Bike mit Tempo 68 in Dortmund erwischt

    Ein Polizist hält eine Polizeikelle.

    Dortmund (dpa/lnw) - Mit Tempo 68 ist in Dortmund ein Mountainbiker in eine Radarfalle gerauscht. Der 24-Jährige hatte die beeindruckende Geschwindigkeit aber nicht mit schierer Muskelkraft erreicht, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Er habe auf einem E-Bike eines slowenischen Herstellers gesessen, das Geschwindigkeiten von mehr als 60 Stundenkilometern erreichen könne. Damit sei das Zweirad aber ein Kraftfahrzeug. Der Fahrer brauche einen Führerschein der Klasse A, das Gefährt müsse versichert sein und ein Kennzeichen haben. Nichts davon konnte der 24-Jährige vorweisen.